Traumdeutung orientierungslos

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Orientierungslos zu sein, ist nie schön, denn hiermit gehen oftmals auch Gefühle wie Verzweiflung und Ohnmacht einher. Wo befinde ich mich? Welche Richtung führt mich zu meinem Ziel? Was, wenn ich dieses niemals finden werde? Wir können orientierungslos sein, wenn wir einen bestimmten Ort suchen oder uns in einem fremden Gebiet oder einer Stadt nicht auskennen. Wir können aber auch auf das Leben grundsätzlich bezogen die Orientierung verlieren, nicht mehr wissen, was wir uns für unsere Zukunft eigentlich wünschen und wo wir gerade stehen.

Dasselbe gilt auch für unsere Träume. Auch hier können wir ziellos sein und die Orientierung verlieren. Was aber bedeutet es, im Traum orientierungslos zu sein?



Traumsymbol "orientierungslos" - Die allgemeine Deutung

Ist man im Traum orientierungslos, kann dies ganz allgemein ungewöhnliche Erlebnisse ankündigen. Oftmals steckt jedoch noch mehr hinter dem Symbol.

Es kann zeigen, dass der Betroffene im realen Leben nicht den richtigen Weg für sich findet und sich in eine falsche Richtung entwickelt. Die Grundsätze, für welche er sich im Leben entscheidet, passen möglicherweise nicht vollständig zu seiner Persönlichkeit und lösen daher unter Umständen einen inneren Konflikt aus.

Der Träumende sollte sich im schlimmsten Fall darauf einstellen, dass er letzten Endes vielleicht scheitern oder mit dem Erreichen seiner Ziele unglücklich sein wird. Es ist daher wichtig, bereits im Vorhinein, bevor also ein bestimmter Weg beschritten wird, die Richtung noch einmal zu überdenken. Welche Aspekte lassen sich wirklich in Einklang mit dem eigenen Selbst bringen?

Daneben kann ein Traum, in dem man ohne Orientierung ist, auch immer für Anforderungen und Aufgaben stehen, denen sich der Betroffene stellen muss. Diese sind oftmals unangenehm, lösen vielleicht auch Angst aus, dass sie ihn überfordern könnten, sind jedoch zugleich auch notwendig, um sich im Leben weiterzuentwickeln. Durch sie wird der Träumende vielleicht nicht sofort, aber auf langfristige Sicht seine Ziele erreichen.

Traumsymbol "orientierungslos" - Die psychologische Deutung

Nach psychologischer Auffassung kann sich das Traumsymbol "orientierungslos" auf verschiedene Lebensbereiche beziehen, zeigt dabei jedoch fast immer eine Überforderung, sowie tatsächliche Orientierungslosigkeit in diesem Bereich an.

Möglicherweise fühlt der Träumer sich in seiner Beziehung oder grundsätzlich in seinem Privatleben von den Mitmenschen, Freunden und Familienmitgliedern allein gelassen oder er leidet eventuell unter einer räumlichen Trennung von diesen Personen, durch welche er den Halt im Leben zu verlieren droht.

Fühlt sich der Betroffene im Traum in einem großen Bürogebäude oder an einem anderen Arbeitsplatz orientierungslos, kann dies für eine Aufgabe stehen, die er im Job angenommen hat, der er sich nun jedoch nicht mehr gewachsen fühlt.

In manchen Fällen zeigt gerade diese Traumsituation auch, dass der Beruf, den er ausübt, nicht wirklich zu ihm passt und er sich unterbewusst bereits mit dieser Problematik auseinandersetzt. Wie kann er seine Fähigkeiten optimaler nutzen? Worin liegt der Grund für seine derzeitige Unzufriedenheit und welcher Job könnte ihm wirklich Spaß machen?

Traumsymbol "orientierungslos" - Die spirituelle Deutung

Ist der Betroffene in einem spirituellen Traum orientierungslos, steht dies für einen bestimmten Punkt in seiner eigenen Entwicklung. Der Träumende sollte diese nicht zwanghaft vorantreiben, sondern jeden Abschnitt bewusst für sich wahrnehmen, sich mit ihm auseinandersetzen.

orientierungslos
4.4 (87.5%) 24 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


orientierungslos
4.4 (87.5%) 24 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload