Traumdeutung verlieren

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Sicherlich hat jeder schon einmal in seinem Leben etwas verloren oder etwas gesucht. Ein häufiges Beispiel ist hierfür die Suche nach dem Autoschlüssel oder Wohnungsschlüssel. Man ist sich ganz sicher, dass man ihn an der richtigen Stelle aufgeräumt hat. Doch da ist er nicht und nun begibt man sich auf die Suche. Meistens wird er dann auch relativ schnell wieder gefunden.

Was kann es aber bedeuten, wenn wir im Traum etwas verlieren? Wie kann ein solcher Traum gedeutet werden? Worauf will er uns hinweisen?

Lesen Sie jetzt alles zu den Traumsituationen rund um das Thema des Verlierens, von denen Träumende besonders oft berichten:



Traumsymbol „verlieren“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Plombe verlieren: Huch, der halbe Zahn fehlt im Traum!

Fällt eine Plombe heraus, schwächt das den betroffenen Zahn - darauf deutet auch das Traumsymbol hin. Derjenige, der die Plombe im Traumgeschehen verliert, wird in der Realität vielleicht an Stärke einbüßen. Es kann sich auch um einen nahen Angehörigen handeln, der Schwierigkeiten hat und um den man sich Gedanken macht.

Eine Füllung im Zahn kann in der Traumdeutung ebenso die Klärung einer Angelegenheit darstellen. Fällt die Plombe dann heraus, ist die angebliche Lösung nicht so hilfreich, wie anfangs gedacht. Metalle, die für die Zahnplombe verwendet werden, symbolisieren die eigene Stärke und die Durchsetzung selbst gesetzter Ziele.

Den Partner im Park verlieren. Ein beängstigendes Traumerlebnis

Der Traum, in dem man seinen Partner im Park verliert, kann als der Wunsch des Schlafenden aufgefasst werden, mehr Zeit mit seinem Lebensgefährten in der Wachwelt zu verbringen. Eventuell ist das aktuelle Leben stark von Rastlosigkeit und Stress geprägt und nun möchte der Betroffene sich wieder mehr um seinen Partner kümmern.

Geht der Partner beim Spaziergang im Park verloren, so kann dies eine glückliche und harmonische Phase in der tatsächlichen Beziehung veranschaulichen. Wer den Partner im Traum selbst nach einer langen Suche nicht wiederfindet, sollte sein eigenes Beziehungsverhalten überdenken.

Traumsymbol "verlieren" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung verkehrt sich die Bedeutung des Traumsymbols "verlieren" in das Gegenteil. Dies bedeutet, der Träumende darf sich in der Wachwelt zukünftig über Gewinne und Erfolge freuen. Hat er im realen Leben tatsächlich etwas verloren, kann ihm der Traum zudem aufzeigen, dass er dies wiederfinden wird.

Manchmal kann das Traumsymbol "verlieren" aber auch auf bald eintretende Schwierigkeiten verweisen. Denn eventuell hat der Träumende wichtige Dinge in der Wachwelt vergessen. Sein Unterbewusstsein zeigt ihm deshalb dieses Vergessen als etwas Verlorenes im Traum. Der Träumende sollte überlegen, was er Wichtiges übersehen hat. Dabei kann es sich auch um einen Freund oder eine gebotene Möglichkeit handeln.

Wichtig für die Deutung eines solchen Traumes ist allgemein betrachtet zudem, was im Traum verloren wurde. Für eine erweiterte Traumdeutung sollten aus diesem Grund die Auslegungen der entsprechenden Traumsymbole herangezogen werden.

Gepäck, Schuhe oder Kleidungsstücke beispielsweise kündigen Probleme an, welche sich der Träumende aufgrund seiner Handlungen aber selbst zuzuschreiben hat. Das Verlieren einer Kappe oder eines Huts im Traum kann Unannehmlichkeiten mit sich bringen.

Träumt eine Frau vom Verlust ihres Eheringes, kann dies als ein Zeichen für Ärgernisse im familiären Bereich gedeutet werden. Wer im Traum einen Siegelring verliert, dem steht vermutlich eine Trennung bevor. Der Verlust eines Edelsteins, wie ein Karneol, ein Topas, ein Jaspis oder ein Rubin, kann als Traumsymbol auf Beleidigungen verweisen, denen man möglicherweise bald ausgesetzt sein wird.

Verliert man im Traum beim Sport ein Spiel, wie zum Beispiel Handball, so kann dies ebenfalls auf Schwierigkeiten oder Streitereien hinweisen. Wer in seinem Traum einen Kampf, wie beispielsweise beim Wrestling, verliert, der sollte versuchen, sich mit einem Rivalen in der Wachwelt auszusöhnen.

Wird im Traum ein Löffel verloren, sollte man sich eventuell mit seinen Unsicherheiten in der Wachwelt auseinandersetzen. Verliert ein Handwerker ein Werkzeug wie einen Spachtel, so kann dies auf eine Zeit voller Mühen hinweisen.

Traumsymbol "verlieren" - Die psychologische Deutung

Laut der psychologischen Traumdeutung kann das Traumsymbol "verlieren" in erster Linie auf echte Verlustängste des Träumenden hinweisen. Er hat eine tiefsitzende Angst, bestimmte Dinge in seinem Leben zu verlieren.

Deshalb ist es gerade hier wichtig, zu betrachten, was der Träumende im Traum verloren hat. Denn dies liefert ihm Rückschlüsse auf sein reales Leben und auf die Dinge oder Personen, welche er fürchtet zu verlieren. Eventuell sind ihm seine Verlustängste nämlich bisher nicht bewusst gewesen und erst durch seinen Traum wird es ihm klar.

Etwas im Traum zu verlieren, kann zudem ein Hinweis auf eine seelische Schwachstelle sein. Denn durch den Verlust im Traum oder auch die Sorge darum wird dem Träumenden seelische Energie entzogen. Aufgrund dessen kann es dem Träumenden in der Wachwelt schwer fallen, Entscheidungen zu treffen.

Wer in seinem Traum bei einem Kartenspiel, wie beispielsweise einem Pokerspiel, verliert, der sollte sich im Wachleben mit seinen ungenutzten oder verdrängen Fähigkeiten beschäftigen.

Traumsymbol "verlieren" - Die spirituelle Deutung

Wer im Traum etwas verliert und sich danach auf die Suche macht, dem wird laut der spirituellen Traumdeutung aufgezeigt, dass er nach spiritueller Erkenntnis strebt.

verlieren
4.5 (90.77%) 13 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


verlieren
4.5 (90.77%) 13 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload