Traumdeutung Ziel

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Jeder Mensch setzt sich in seinem Leben Ziele. Vor allem zum Jahreswechsel an Silvester überlegen sich viele, was sie sich für das neue Jahr vornehmen. "Ich höre mit dem Rauchen auf" oder "Ich nehme endlich ab" sind nur einige Beispiele.

Ziele können aber auch genau geortet werden, etwa wenn man in eine bestimmte Stadt verreisen möchte. Auch im Sport kann man sich ein Ziel setzen, zum Beispiel beim Parkour, wenn man vom Startpunkt A zum Zielpunkt B gelangen möchte - und das auf dem schnellsten und geschicktesten Weg. Zwei Tore beim Fußball zu schießen kann ebenso ein Ziel darstellen. Oder mindestens die Note drei in der Mathematikprüfung.

Viele Menschen haben andere Ziele, wie die Gründung einer Familie oder der Hausbau. Das Vorankommen im Beruf, das Erreichen einer Gehaltsstufe. Auch die Überwindung, fremde Menschen anzusprechen, oder sich einer Spinne ohne Angst zu nähern, kann ein Ziel sein.

Doch was bedeutet es, wenn wir uns in unseren Träumen Ziele setzen? Was soll uns dadurch bewusst werden? Was kann es uns sagen, wenn wir im Traum ein Ziel erreichen? Schaffen wir es dann auch in der Wachwelt?

Die Antworten auf diese Fragen folgen im vorliegenden Artikel zum Traumsymbol „Ziel“. Zu Beginn möchten wir Ihnen einen besonders häufig erlebten Traum und dessen Bedeutung vorstellen, nämlich das verpasste Ziel …



Traumsymbol „Ziel“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Ziel nicht erreichen, etwas nicht schaffen. Ein Misserfolg als Traumbild

Scheitert der Träumende in einem sportlichen Wettbewerb, so leiden Projekte in der Wirklichkeit vielleicht an mangelnder Vorbereitung. Werden im Traum persönliche Ziele nicht erreicht, deutet dies auf unerfüllte Wünsche im Leben des Betroffenen hin. Versucht der Träumende erfolglos einen Ort zu erreichen, so zeigen sich Blockaden, die dem Erreichen von Lebenszielen im Wege stehen.

Das Versagen im Traum kann auch als ein Symbol für Orientierungslosigkeit im wirklichen Leben gedeutet werden. Oft gibt die Traumsituation „etwas nicht schaffen“ allerdings Hinweise, wie Ziele in der Wachwelt tatsächlich erreicht werden können.

Traumsymbol "Ziel" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann das Erreichen eines Zieles im Traum als das Überwinden einer Auseinandersetzung zweier Persönlichkeitsaspekte gedeutet werden. Das Glücksgefühl, das mit diesem Erfolg einhergeht, kann der Träumende dann meistens mit ins Wachleben übernehmen. Es gibt ihm Sicherheit und stärkt sein Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten.

Ein Hinweis auf äußere Ziele gibt das Traumsymbol "Ziel" mit dem Schießen eines Tores im Traum. Allerdings sollte der Träumende diese noch einmal genau überdenken, denn vielleicht sind sie zu kurz- oder langfristig gewählt oder eventuell passen sie überhaupt nicht in sein Leben.

Verfehlt der Träumende ein Ziel im Traum, kann ihn dies laut der allgemeinen Traumdeutung darauf hinweisen, dass er in einer bestimmten Angelegenheit nicht alle Voraussetzungen berücksichtigt hat. Eine Irrfahrt, die ziellos in der Traumwelt erscheint, deutet auf eine große Herausforderung im Leben des Träumers.

Sieht sich der Träumende an seinem Ziel im Traum ankommen, hat er den Weg aus seinem Unbewussten herausgefunden. Er lässt einen Abschnitt seines Lebens hinter sich und ist bereit für einen Neuanfang. Er darf sich auf innere Ruhe und Ausgeglichenheit freuen, denn der neue Anfang bringt Gutes mit sich.

Einen Berg-Gipfel zu besteigen und in der Traumwelt zu erreichen signalisiert, dass der Schlafende einen guten Überblick über sein Leben hat. Er kann seine Erfolge und Misserfolge bewerten und lernt aus gemachten Fehlern.

Wer ein Geschoss, zum Beispiel einen Pfeil, auf ein Ziel abschießt, der muss mit Folgen aus seinen Handlungen rechnen. Eine bestimmte Handlung aus der Vergangenheit kann nicht mehr rückgängig gemacht werden und droht nun, negative Folgen nach sich zu ziehen.

Manchmal kann das Traumsymbol "Ziel" auch auf einen anstehenden Wohnungswechsel hinweisen. Beachten Sie hierzu die weiteren Symbole aus Ihrem Traum.

Traumsymbol "Ziel" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung wird das Traumsymbol "Ziel" im Hinblick auf Lebensziele als ein Hinweis auf die innere Zielstrebigkeit des Träumenden interpretiert. Er ist sich dieser in der Wachwelt sehr bewusst und hat eine sehr gute Verbindung zu ihr.

In der psychologischen Traumdeutung ist das Äußere häufig ein Spiegelbild des Inneren. Vor diesem Hintergrund können Ziele im Traum auch versinnbildlichen, dass der Träumende instinktiv weiß, was er tun muss und was richtig für ihn ist.

Das Überlaufen einer Ziellinie im Sport und somit das Erreichen eines Sieges symbolisiert dem Träumenden, dass er im Wachleben Schwierigkeiten, welche er sich selbst in den Weg gelegt hat, überwinden wird.

Traumsymbol "Ziel" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Ziel" wird in der spirituellen Traumdeutung als ein Sinnbild für den Eifer des Träumenden in spirituellen Dingen angesehen. Hat der Träumende einmal seinen Vorsatz gefasst, wird er alles daransetzen und Ideen entwickeln, um diesen zu erreichen.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload