Traumdeutung rufen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Hören wir, wie jemand nach uns ruft, so weckt dies sofort unsere Aufmerksamkeit. Rufen bedeutet, mit lauter Stimme nach etwas oder jemandem zu verlangen, die Dringlichkeit einer Aufforderung zu betonen oder auch durch das Rufen auf sich aufmerksam zu machen. Doch auch beim Jubeln können wir laut rufen und unser Glück herausschreien.

Die Kindergärtnerin beispielsweise, die durch lautes Rufen die Kinder dazu auffordert, vom Spielen draußen wieder nach drinnen zu gehen oder der Bauarbeiter, der auf der Baustelle seinem Kollegen auf dem Gerüst Anweisungen zuruft. Durch Rufen können wir auf uns aufmerksam machen. Wir vermitteln damit einer anderen Person: Hier gibt es etwas Wichtiges, dem du Gehör schenken musst!

Wie erschien nun das Traumsymbol "rufen" in Ihren Träumen? Was hat es zu bedeuten, wenn man im Traum nach Ihnen ruft?



Traumsymbol "rufen" - Die allgemeine Deutung

Hören wir im Traum jemanden rufen, so hat dies nach Meinung der allgemeinen Traumanalyse immer die Bedeutung, dass etwas nach unserer Aufmerksamkeit verlangt. Ist es die Stimme eines verstorbenen Menschen, die wir im Traum rufen hören, kann dies ein Vorzeichen für eine schwierige Erkrankung sein.

Eine andere Deutungsweise sieht hierin die Gefahr, geschäftliche Verluste zu erleiden, die man durch eigene Fehlentscheidungen mit verursacht haben kann. Hingegen stehen freudige und glückliche Zeiten ins Haus, wenn man das Rufen des Liebespartners im Traum vernimmt.

Nimmt der Träumende unbekannte Stimmen, die seinen Namen rufen, wahr, sollte er in nächster Zeit vorsichtiger sein. Es könnte jemand versuchen, an seinem Stuhl zu sägen und ihn seiner Position zu entheben. Der Ruf kann ebenso Ausdruck sein, dass eine weit entfernte Person sich nach uns sehnt.

Eine weitere Deutungsmöglichkeit des Traumsymbols ist, dass das Vernehmen eines Rufes uns lediglich zur Wachsamkeit mahnt. Es kann besonders in kritischen Lebensphasen von Vorteil für den Träumenden sein, wenn er überlegter und auch vorsichtiger handelt und so möglicherweise verhängnisvolle Entwicklungen verhindern kann.

Auch kann sich mit dem Traumsymbol "rufen" eine große Herausforderung ankündigen. Den Träumenden erwarten in der Zukunft Aufgaben oder Aufträge, die sehr wichtig sind und bei denen er seine ganze Aufmerksamkeit und Konzentration braucht.

Nach traditioneller Meinung wird man eventuell sogar selbst einen schlechten Ruf erlangen, wenn sich das Traumbild "rufen" zeigt. Auch wenn der Träumende sich oft auf sich selbst verlässt, so tut er nun gut daran, auf wohl gemeinte Ratschläge von Freunden zu hören.

Traumsymbol "rufen" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht steht das Traumbild "rufen" für das Unterbewusstsein des Träumenden. Auch schwierige Situationen des realen Lebens können sich hierdurch ausdrücken, vor allem, wenn der Träumende sich durch sie in seinem Leben und seiner Existenz bedroht sieht. Möglicherweise erreicht ihn durch das Vernehmen des Rufes im Traum auch ein realer Hilferuf einer ihm bekannten Person.

Wenn sich die rufende Person im Traum nicht konkret zeigt, sollte der Träumende nachdenken, wer momentan eine schwierige Zeit durchlebt und dringend seine Unterstützung brauchen könnte.

Traumsymbol "rufen" - Die spirituelle Deutung

Unter dem Aspekt der spirituellen Traumdeutung ist auch hier das Traumsymbol "rufen" Ausdruck des Unbewussten. Der Träumende sollte sich durch das Rufen davon inspirieren lassen, sich mehr seiner seelisch-geistigen Seite zuzuwenden und auf deren Bedürfnisse besondere Rücksicht zu nehmen.

 

rufen
4.5 (90%) 4 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


rufen
4.5 (90%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload