Traumdeutung Freude

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Freude kann man aus den unterschiedlichsten Gründen empfinden. Vielleicht freut man sich über einen tollen Gewinn oder eine gute Nachricht. Auch die Geburt eines Babys kann uns Freude bereiten oder wir empfinden Befriedigung über eine geleistete Arbeit. Selbst Musik wie beispielsweise von einem Harmonium kann Freude in uns wecken.

Kinder freuen sich meist über ein neues Spielzeug. Ebenso kann Humor ein Ausdruck von Freude sein. Man lacht über die Lustigkeit eines anderen Menschen, vielleicht ja auch über einen Clown.

So vielfältig die Gründe für Freude in der Wachwelt sind, genauso zahlreich können sie auf der Traumebene sein. Deshalb sollten bei der Deutung des Traumsymbols immer die Begleitumstände näher betrachtet werden, denn diese können weitere Hinweise für die Auslegung liefern.



Traumsymbol "Freude" - Die allgemeine Deutung

Freude als Traumsymbol kann allgemein betrachtet ein Zeichen für innere Ausgeglichenheit sein. Dabei sollte allerdings genau überprüft werden, ob die Freude im Traum echt oder künstlich ist.

Echte Freude als Emotion im Schlaf symbolisiert zudem Zufriedenheit sowie Erleichterung über den Verlauf einer bestimmten Situation. Ist die Erheiterung im Traum dagegen nur vorgetäuscht, sollte man an seinem Harmoniezustand noch arbeiten.

Wer in seinem Traum gute Laune wegen eines bestimmten Ereignisses oder einer guten Nachricht hat, der darf sich über harmonische Freundschaften im Wachleben freuen. Verspürt der Träumer ein Glücksgefühl im Schlaf, so erlebt er meist in der realen Welt ebenfalls eine glückliche Zeit.

Tränen des Glücks oder der Heiterkeit als Traumbild verweisen auf günstige Entwicklungen, welche vermutlich in naher Zukunft eintreten werden. Schreit oder brüllt man im Traum vor Lebensfreude oder Vergnügen beziehungsweise man jubelt laut, kann dies als ein Glückszeichen interpretiert werden.

Auch wenn der Träumer wegen einer Belustigung oder eines Spaßes mit jemandem lacht, kann diese Traumsituation laut der allgemeinen Traumdeutung als ein Sinnbild für Glück und Erfolg verstanden werden. Erfolgt das Lachen aber alleine oder auf Kosten einer anderen Person, so sollte man sein Verhalten in der Wachwelt näher überdenken. Möglicherweise verletzt man dort jemanden durch Tate oder Worte.

Traumsymbol "Freude" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert den Zustand der Freude oder der Fröhlichkeit im Traum als ein Sinnbild für das heitere und gelassene Wesen des Träumers. Er ist in einem Zustand der Ausgeglichenheit und kann gut mit den Menschen in seiner Umgebung umgehen.

In manchen Fällen kann das Traumsymbol "Freude" aber auch dazu ermahnen, sich mehr um Selbsterkenntnis zu bemühen. Denn erst dadurch wird der Träumer einen inneren Harmoniezustand erreichen. Weint man im Traum aufgrund einer lustigen Unterhaltung, kann dies die Erleichterung anzeigen, welche der Träumer über die Befreiung aus einer belastenden Situation verspürt.

Sieht der Schläfer einem Treffen mit alten Freunden mit freudiger Erregung entgegen, so möchte er sich im Wachleben für etwas, was er geleistet hat, belohnen. Wer sich im Traum über einen Gewinn freut, der darf sich über ein Geschenk im immateriellen Bereich freuen. Dabei kann es sich um eine neue Freundschaft oder auch eine neue Liebe handeln.

Hat der Schlafende im Traum an einem Spiel, wie beispielsweise an einem Handballspiel, Freude, so sollte er in der Wachwelt mehr Leichtigkeit in bestimmten Angelegenheiten zeigen.

Traumsymbol "Freude" - Die spirituelle Deutung

Durch das Traumsymbol "Freude" soll dem Träumer laut der spirituellen Traumdeutung aufgezeigt werden, dass für seinen spirituellen Entwicklungsprozess die bewusste Wahrnehmung von Entzücken oder Begeisterung notwendig beziehungsweise eine Voraussetzung ist.

Freude
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Freude
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload