Traumdeutung Schnalle

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Schnalle ist ein Verschluss an einem Gürtel oder Riemen. Sie besteht aus einem Bügel sowie einem oder mehreren beweglichen Dornen. Diese werden durch die Löcher im Leder gesteckt und halten so das Ende des Gürtels an der gewünschten Stelle fest. Bereits in der römischen Antike gab es die oft aufwändig verarbeiteten Metallschließen, mit denen später nicht nur Gürtel, sondern auch die Riemen an Schuhen, Rucksäcken und Sattelgurten verschlossen wurden. Darüber hinaus ist „Schnalle“ auch die etwas grobe, umgangssprachliche Bezeichnung für eine Frau als Freundin eines Mannes.

Wenn man von einer Schnalle träumt, muss man vielleicht den Gürtel enger schnallen, sich also beschränken. Ist der Verschluss besonders kostbar und reich verziert, ist der Träumende möglicherweise stolz darauf, ihn zu tragen. Für die Traumdeutung ist zu unterscheiden, ob es sich um einen Verschluss handelt oder ob mit der Bezeichnung Schnalle eine Frau gemeint ist.



Traumsymbol "Schnalle" - Die allgemeine Deutung

Eine Schnalle war in früheren Zeiten ein kostbarer Gegenstand, der gleichzeitig zweckmäßig und schmückend war. Im Traum eine solche Schließe an einem Gürtel oder Kleidungsstück zu tragen, kann in der Traumdeutung eine Warnung vor missgünstigen Menschen sein. Das Traumsymbol macht den Träumenden darauf aufmerksam, dass einige Personen neidisch auf ihn sind und ihm aus Eifersucht über mitspielen wollen.

Darüber hinaus rät der Traum dazu, auf sein Eigentum zu achten. Das Traumsymbol "Schnalle" kündigt zudem ein drohendes Chaos an. Gemäß der Traumdeutung wird mit dem Verschluss im Traum auch dargestellt, dass dem Träumenden Einladungen zu bestimmten Vergnügungen aufgedrängt werden.

In der volkstümlichen Traumdeutung kann das Traumsymbol "Schnalle" als ein Sinnbild für Prestige und Ehre verstanden werden, denn in früheren Zeiten wurde sie von Fürsten als Auszeichnung verliehen. Im Traum weist der Verschluss möglicherweise auf die Loyalität eines Menschen oder des Träumenden selbst hin.

Träumt man von einer Schnalle im Sinne von Freundin oder Geliebter eines Mannes, sind für die Traumdeutung vor allem die Charaktereigenschaften dieser Person wichtig. Der Träumende sollte herausfinden, welche Eigenschaften, die in diesem Trausymbol verkörpert werden, für ihn persönlich eine Bedeutung haben.

Traumsymbol "Schnalle" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung steht die Funktion der Schnalle als Verschluss im Mittelpunkt. Das Traumsymbol versinnbildlicht eine Verbindung oder einen Zusammenhang. Im Unterbewusstsein bringt der Träumende Personen oder Sachverhalte zusammen, die seiner Ansicht nach zueinander gehören.

Der Traum ist ein Versuch, Ordnung in ein seelisches oder intellektuelles Chaos zu bringen. Das Schließen der Schnalle stellt in der Traumdeutung zudem die Bereitschaft des Träumenden dar, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Öffnet man hingegen den Verschluss im Traum, ist das Traumsymbol ein Zeichen für unliebsame Veränderungen. Der Träumende befürchtet unbewusst negative Konsequenzen daraus.

Erscheint das Traumsymbol "Schnalle" in Gestalt einer Frau, führt das Unterbewusstsein dem Träumenden damit seine eigene Einstellung gegenüber bestimmten Charaktermerkmalen vor Augen. Je nachdem, wie er zu der Freundin im realen Leben steht, stellt sie gemäß der Traumdeutung Teile der eigenen Persönlichkeit dar, die der Träumende entweder ablehnt oder aber sehr schätzt. Der Traum ist eine Aufforderung des Unterbewusstseins, mit sich selbst ins Reine zu kommen.

Traumsymbol "Schnalle" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung ist die Schnalle ein schützendes Element, ein Schirm gegen die Kraft des Bösen. Das Traumsymbol ist ein Sinnbild für die Hilfe, die der Träumende erhält, um mentalen Belastungen unbeschadet standzuhalten.

Schnalle
4.5 (90%) 2 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schnalle
4.5 (90%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload