Traumdeutung Schraube

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Schrauben und Nägel sind Utensilien, die in keinem Handwerkerkasten fehlen dürfen. Um einen Nagel in die Wand zu schlagen, benötigen wir einen Hammer. Und ist der Nagel einmal in der Wand, kann es sehr mühsam sein, ihn von dort wieder raus zu bekommen. Anders bei einer Schraube.

Sie besitzt ein spiralförmiges Gewinde und lässt sich so mit einem passenden Schraubenzieher ein- und auch wieder ausdrehen. Schrauben ermöglichen also lösbare Verbindungen. Und im Gegensatz zu einem Nagel können mit einer Schraube auch schwere Lasten befestigt werden. Auch hat eine Schraube in einem Schraubstock eine wichtige Funktion, nämlich das Festklemmen eines Objektes.

Träumt jemand von einer Schraube, kann diese Traumsequenz ganz unterschiedliche Gründe haben, wie die Traumdeutung uns nachfolgend genauer erklärt.



Traumsymbol "Schraube" - Die allgemeine Deutung

Die Schraube symbolisiert in der allgemeinen Traumdeutung eine starke Verbindung auf zwischenmenschlicher Ebene. Werden mit einer Schraube mehrere Teile zusammen geschraubt, zeigt dies, dass dem Träumenden sehr an guten Beziehungen mit seinem sozialen Umfeld gelegen ist. Es fällt ihm leicht, in Kontakt mit anderen Menschen zu gehen und hieraus Bindungen entstehen zu lassen.

Diese Deutung wird noch verstärkt, wenn man sich selbst im Traum dabei zusieht, wie man eine Schraube eindreht. Hierdurch drückt sich auch der Wunsch der träumenden Person nach einer dauerhaften und festen Beziehung aus.

Ist die Schraube in der Traumsituation locker, droht im realen Leben das Zerbrechen einer für den Träumenden wichtigen Beziehung. Möglicherweise hat man selbst kaum bemerkt, dass sich diese Beziehung in letzter Zeit immer mehr verschlechtert hat und die ehemals stabile Verbindung zwischen den Beteiligten inzwischen zu einem großen Unsicherheitsfaktor geworden ist.

Ähnlich sehen die Traumdeuter eine Traumsituation, in der man sich vergeblich bemüht, eine Schraube festzudrehen. Für das tatsächliche Leben kann dieses Traumerlebnis bedeuten, dass entweder eine Liebesbeziehung oder eine beruflich eingegangene Bindung sich als sehr unsicher erweist.

Des Weiteren wirft das Traumsymbol "Schraube" stets auch die Frage auf, an was man unbedingt festhalten will. Je nach individueller Lebenssituation kann das Traumbild uns jedoch auch darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, sich die guten Dinge im Leben bewusst zu machen und sie gut festzuhalten.

Traumsymbol "Schraube" - Die psychologische Deutung

Aus Sicht der psychologischen Traumdeuter besitzt das Traumbild "Schraube" ebenfalls eine verbindende Symbolik, die sich hier jedoch vor allem auf den Bereich der Sexualität bezieht. Eine Schraube in etwas einzudrehen kann dabei sinnbildlich für den Geschlechtsverkehr stehen. Der dazu benutzte Schraubenzieher verkörpert dabei das männliche Geschlechtsorgan.

Darüber hinaus kann die Schraube im Traum auch physischen und psychischen Schmerz verkörpern. Wenn man mit aller Gewalt versucht, etwas festzuschrauben, zeugt dies sehr häufig von einem sturen Charakter. Grundsätzlich ist ein gewisses Maß an Durchsetzungskraft von Vorteil. Verrennt man sich jedoch in etwas und glaubt, dies mit allen Mitteln erreichen zu müssen, können sowohl Körper als auch Seele auf Dauer darunter leiden.

Benutzt man bei einer Tätigkeit im Traum mehrere Schrauben, heißt dies, dass man im realen Leben gerne etwas schaffen möchte, was Bestand hat und von langer Dauer ist.

Traumsymbol "Schraube" - Die spirituelle Deutung

Eine Schraube verkörpert als Traumsymbol im spirituellen Zusammenhang das tiefe Gefühl von innerer Zufriedenheit nach erfolgreichem Abschluss einer für den Träumenden wichtigen Arbeit.

 

Schraube
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schraube
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload