Traumdeutung Schraubstock

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Schraubstock dient der Fixierung von Werkzeugen oder bestimmten Materialien, um diese zu bearbeiten. Eingeklemmt zwischen zwei Backen können sie nicht weggleiten und man kann mit beiden Händen arbeiten.

Die eine Backe des Schraubstocks ist fest montiert, die andere lässt sich mit einer Kurbel oder einem Stab sowie einer Gewindespindel bewegen, so dass der Abstand zwischen beiden genau auf den jeweiligen Gegenstand eingestellt werden kann. Diese auch Schraubzwinge genannte Vorrichtung kann so fest angezogen werden, dass das darin befindliche Stück ohne Lockerung der Backen auch mit größter Kraftanstrengung nicht herausgezogen werden kann. In jeder gut ausgestatteten Werkstatt ist eine solche Vorrichtung zu finden, denn ein Schraubstock ist bei vielen Arbeiten äußerst hilfreich. Starke Kopfschmerzen werden manchmal außerdem damit umschrieben, dass es sich anfühle, als stecke der Kopf in einem Schraubstock - auch von diesem Vergleich kennen wir den Begriffd.

Träumt man von einem Schraubstock, hat man vielleicht Angst, dass man darin eingeklemmt werden könnte. Vielleicht möchte der Träumende etwas aus ihm herausnehmen, aber es gelingt ihm nicht. Für die Traumdeutung ist es entscheidend, ob der Träumende selbst den Schraubstock benutzt.



Traumsymbol "Schraubstock" - Die allgemeine Deutung

Ein Schraubstock ist in der Traumdeutung ein Zeichen dafür, dass der Träumende sich einer Situation ausgesetzt sieht, aus der er nicht aus eigener Kraft wieder herauskommt. Das Traumsymbol versinnbildlicht eine Klemme, in welcher der Träumende steckt. Möglicherweise hat er sich selbst in Schwierigkeiten gebracht. Eventuell sind es aber auch die äußeren Lebensumstände, die ihm das Gefühl vermitteln, in seiner Freiheit eingeschränkt zu werden. Das Traumsymbol "Schraubstock" stellt eine künstliche Begrenzung dar, die durch gesellschaftliche Regeln geschaffen wird.

Sieht man sich im Traum selbst an der Zwinge arbeiten, ist dies in der Traumdeutung ein Hinweis auf die Perspektive, sich selbst von solchen Zwängen befreien zu können. Darüber hinaus kann das Anziehen des Schraubstocks ebenso auf die Situation in einer Liebesbeziehung aufmerksam machen. Der Traum zeigt dann entweder ein besonders dauerhaftes Liebesglück an oder er warnt vor einer zu starken Umklammerung durch die eigenen Gefühle oder durch den Partner.

Traumsymbol "Schraubstock" - Die psychologische Deutung

Für die psychologische Traumdeutung ist es ein bedeutsamer Unterschied, ob der Träumende selbst im Traum an einem Schraubstock arbeitet oder ob eine andere Person ihn benutzt. Ist Letzteres der Fall, leidet der Träumende im realen Leben unter seinen aktuellen Lebensbedingungen. Das Traumsymbol deutet an, dass er diese nur ändern kann, wenn er an sich selbst arbeitet und seine Vorstellungen und Handlungsmuster korrigiert.

Fixiert der Träumende selbst etwas in einem Schraubstock, ist dies gemäß der Traumdeutung als Aufforderung des Unterbewusstseins zu werten, etwas mit aller Kraft festzuhalten. Das Traumsymbol macht ihm den Wert einer Beziehung oder eines bestimmten Faktors im Leben bewusst. Darüber hinaus kann das Traumsymbol "Schraubstock" auf eine seelische Anspannung aufmerksam machen. Gemäß der Traumdeutung drücken sich in dem Anziehen der Zwinge im Traum häufig psychische oder physische Schmerzen aus, die der Träumende im Wachzustand verdrängt.

Traumsymbol "Schraubstock" - Die spirituelle Deutung

Der Schraubstock stellt in transzendenter Hinsicht ein Traumsymbol für die Befriedigung dar, die der Träumende angesichts einer sauberen, guten Arbeit empfindet. Darüber hinaus versinnbildlicht er in der spirituellen Traumdeutung mentale Hilfsmittel oder Werkzeuge wie Liebe, Milde und Hingabe.

Schraubstock
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schraubstock
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload