Traumdeutung baden

Lesedauer: ca. 8 Minuten

Regelmäßiges Baden ist heute für uns selbstverständlich. Zwar hat sich aus Zeitgründen die morgendliche Dusche weitgehend durchgesetzt. Doch nahezu jeder Haushalt verfügt über ein Badezimmer mit Wanne. Zu baden bedeutet, Zeit zu haben, sich in Ruhe entspannen zu können. Duftende Essenzen, Schaumbäder und pflegende Badezusätze - vielleicht sogar eine Gummiente dazu - sprechen gleich mehrere Sinne an.

Beliebt sind auch Thermalbäder, Schwimmbäder, Aquaparks, Pools oder das Baden in natürlichen Gewässern. Im tieferen Wasser kann man tauchen, schwimmen oder sich einfach nur auf der Wasseroberfläche treiben lassen. Viele Menschen lieben es, gleich nach einem ausgiebigen Bad in den Bademantel zu schlüpfen und sich danach auf einer Liege zu entspannen.

Träumt jemand davon zu baden, spürt er vermutlich den Auftrieb im Wasser. Er fühlt sich leicht und kann sich ganz entspannt treiben lassen. Für die Traumdeutung sind unter anderem die Temperatur sowie die Sauberkeit des Wassers entscheidend.

Wie schauen nun die Träume vom Baden aus, die die meisten Menschen im Schlaf durchleben? Wir haben für Sie die wichtigsten Traumsituationen im Folgenden zusammengestellt:



Traumsymbol „baden“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Die Badewanne ruft! Ein warmes Wannenbad im Traum nehmen

Wenn der Person im Traum ein gutes Gefühl beim Sitzen in der Badewanne hat, so ist mit diesem Traumbild häufig eine innere Reinigung verbunden. Falls das Wasser klar ist, in dem der Träumende plantscht, ist eine Gefahr vorübergezogen. Oder eine Einsicht kommt auf. Bei undurchsichtigem und dreckigem Wasser hingegen muss ein Rätsel oder Problem gelöst, der Weg zum Ziel noch gesucht werden. Bei sehr heißem Badewasser können sich Gesunden eine Krankheit oder im Arbeitsleben Probleme ankündigen. Bereits kranke oder sehr gestresste Menschen können sich jedoch auf eine baldige Genesung einstellen.

Im Meer, im Fluss, im See baden. Die Traumanalysen

Das Meer lädt zum Baden ein: Was bedeutet der Traum?

Meere und Ozeane bedecken den Großteil der Erde. Sie sind rau, kalt und gefährlich. Schwimmen im Meer bedeutet eine Verbundenheit mit Mutter Natur - oder die Sehnsucht danach. Wer im Meer badet, hat keine Angst vor dem Unbekannten und ist stark genug, den Wellen standzuhalten. Auch ein neuer Aufbruch kann durch den unendlichen Horizont des Meeres symbolisiert werden. Das kann eine völlig neue Wendung im Leben bedeuten, die nur durch das Traumbild zu ergründen ist.

Der See und ein kühles Bad im Traum

Ein See ist eine Kraftquelle des Unterbewusstseins. Mit dem Kraulen im See sind fast nur positive Aspekte verbunden. Insbesondere, wenn Sie während der Traumerfahrung eher sonnenbaden anstatt auch ins Wasser zu gehen. Falls der Träumende ins Wasser geht, fühlt er sich beobachtet, was allerdings nicht negativ zu bewerten ist. Nur wer beobachtet - also wahrgenommen - wird, der kann auch neue Freundschaften schließen. So können sich durch dieses Traumbild neue Kontakte ankündigen.

Im Fluss baden: Das bedeutet Ihr Schlaferlebnis

Nachts vom erfrischenden Baden gehen im Fluss zu träumen, ist eine Betonung Ihrer Stärke und Beharrlichkeit. Doch Achtung! Wenn Sie nur planschen und nicht schwimmen, werden Sie sich im echten Leben einer gefährlichen Situation aussetzen. Wer in seinen Träumen durch einen Fluss schwimmt, der wird schwierige Hürden leichter als andere meistern und sogar einen Rivalen übertrumpfen können.

Wer einen bestimmten Fluss in seinen Träumen erkennt, wie zum Beispiel den Rhein, den Nil oder den Ganges, der sollte das Land, in dem dieser zu finden ist, näher als Traumsymbol analysieren.

Ob Mensch oder Tier: Wer oder was badet in meinen Träumen?

Um ein Kind kümmern: Davon träumen, das Baby zu baden

Zwei Möglichkeiten gibt es, den Traum vom Baby-Baden zu beurteilen: Einerseits kann sich darin der Wunsch ausdrücken, das eigene Kind oder das Neugeborene fürsorglich zu behandeln und die Beziehung zu ihm zu stärken. Andererseits verbirgt sich hinter dem Baden des - vielleicht auch fremden - Nachwuches im Traum auch der Hinweis, eine derzeitige Entwicklung im Leben doch lieber auf Eis zu legen. Ob dies eine neue mögliche Beziehung, ein neuer Job oder eine neue Gewohnheit ist: Das Unterbewusstsein drückt durch das Traumsymbol vom Baden eines Kindes aus, dass man für diesen neuen Ansatz im Inneren noch nicht bereit ist.

Zusammen baden. Der Traum vom Planschen in der Öffentlichkeit

In einem öffentlichen Gewässer zusammen mit anderen Menschen zu baden zeugt davon, dass jemand die Augen auf den Träumenden gerichtet hat - derjenige wird in der Wachwelt beobachtet. Dies macht der Person vielleicht Angst, doch man sollte das Vorgehen als erste Kontaktaufnahme werten, die einem sicher neue Bekanntschaften oder sogar Vertraute einbringt. Wem der Traum vom Baden in der Öffentlichkeit aufgrund des Nacktseins unangenehm ist, der hat auch in der Realität Schamgefühle, allerdings in anderer Hinsicht. Man sollte seine Emotionen in diesem Fall tiefer analysieren.

Eine Katze im Wasser baden - ein Alptraum für das Tier?

Ähnlich wie beim kleinen Kind kann beim Traumbild "Katze baden" die eigene Fürsorge - hier gegenüber dem Tier - im Vordergrund stehen. Wenn Sie in der Wachwelt eine Katze besitzen und diese sehr lieben, baden Sie diese für gewöhnlich auch gerne im Traum. Das Schlaferlebnis zeigt dann die Verbindung zwischen Ihnen und dem Tier an.

Allerdings kann eine Traum-Katze mit schmutzigem Fell so interpretiert werden, dass der Dreck ein Symbol für ein Problem ist. Dieses wird durch das geträumte Baden nun gelöst. Eine nasse, gereinigte Katze hingegen steht für sexuelle Gelüste, wobei hier nicht Wollust gemeint ist, sondern eher der Wunsch nach inniglicher Nähe und Aufmerksamtkeit.

Worin badet man im Traum?

Schmutziges Wasser ekelt mich beim geträumten Baden

Egal, ob in der Nacht von dunklem, schmutzigem Wasser eines Sees, eines Flusses oder in der Badewanne geträumt wird: Dreckiges Wasser hat als Traumsymbol häufig eine negative Bedeutung. Allgemein können Sie von der Undurchsichtigkeit des Wassers auf verschleierte Gegebenheiten schließen, an denen Sie eventuell eine Mitschuld tragen. Trübes Wasser eines Flusses kann schon für das Aufziehen von Kämpfen mit anderen Personen stehen. Ist das Wasser beim Baden in einem See nicht klar, so ist man vor einem Beziehungsende gewarnt.

In Milch baden - ein Traum wie zu Zeiten Kleopatras

Es heißt, bereits die ägyptische Königin Kleopatra habe in der Antike in Milch gebadet. Wer von solch einem Luxus-Bad träumt, der fragt sich nach dem Aufwachen sicher nach dem Warum. Die Verbindung aus einem Bad und der Milch verweist in der Traumsymbolik auf eine anstrengende Lernphase im Leben des Träumers. Vermutlich hängt dies mit einer neuen Entwicklung oder Veränderung zusammen, bei der man neue Erfahrungen macht; die vielen neuen Informationen allesamt zu verarbeiten, wird derzeit als Belastung empfunden.

Baden im Regen. Was bedeutet dieser Traum für mich?

Bei strömendem Regen im Traum regelrecht zu "baden" ist ein Sinnbild für Gefühle, die endlich frei ausgedrückt werden können. Träumer, die im Schlaf dieses Traumsymbol häufiger erleben, werden meist stark durch ihre Emotionen geleitet. Damit hängt allerdings auch zusammen, dass man öfter aus dem "Bauch" heraus handelt, anstatt zuerst nachzudenken. - Ob das immer sinnvoll ist?

Traumsymbol "baden" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "baden" verkörpert nicht nur Reinigung, sondern auch das Loslassen alter Gewohnheiten und Einstellungen. In der Traumdeutung wirft es die Frage auf, was der Träumende als solche Belastung empfindet, dass er sich davon trennen möchte.

Für die Erschließung des Traums ist es wichtig festzustellen, wie das Wasser und seine Temperatur beschaffen ist. In lauwarmem Wasser zu baden und sich zu reinigen, weist in der Traumdeutung auf Probleme oder Kummer hin, die recht leicht abzustellen sind. Fühlt der Träumende sich von dem Bad angenehm erfrischt, deutet das Traumsymbol auf eine robuste Gesundheit hin. Der Traum ist ein Zeichen dafür, dass sich Hoffnungen und Erwartungen erfüllen werden.

Ist das Badewasser ausgesprochen heiß, sagt das Traumsymbol "baden" gesunden Menschen geschäftliche Nachteile und gesundheitliche Beeinträchtigungen voraus, Kranken verheißt es jedoch die baldige Genesung.

Ein Bad im kalten Wasser kündigt in der Traumdeutung an, dass der Träumende sich gegen Konkurrenten und Widersacher erfolgreich wehren wird. Je klarer das Wasser ist, in dem der Träumende badet, desto stärker weist es auf Glück und Rettung vor bestimmten Gefahren hin. Ist es trüb, deutet das Traumsymbol "baden" Angst, Sorgen und Verluste an.

Das Baden in einem Fluss verkörpert in der Traumdeutung Ausdauer und Stärke. Sieht der Träumende sich in einem See baden, dessen Oberfläche von Wellen bewegt wird, ist das ein Signal dafür, dass er alle seine Kräfte brauchen wird, um mit den Schwierigkeiten fertig zu werden.

Traumsymbol "baden" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung drückt das Traumsymbol "baden" einerseits eine seelische Säuberung aus, andererseits die Gewinnung psychischer Energie. Der Traum bietet die Gelegenheit, sich mit Ereignissen und Erlebnissen aus der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Das Unterbewusstsein kann die Geschehnisse sowie eigene Verhaltensweisen und Gefühle reflektieren, bewerten und abschließen.

In der Traumdeutung verkörpert das Plantschen darum auch seelische Erholung und Erfrischung. Vor allem wenn der Träumende sich nach dem Bad besonders sauber, schön oder jung fühlt, ist das Traumsymbol ein Sinnbild für eine psychische Läuterung.

Auch auf der psychologischen Ebene kommt der Klarheit des Wassers große Bedeutung zu. Kann man beim Baden hindurchsehen, steht das Traumsymbol für klare Erkenntnisse. Ist es hingegen trüb, weist dies in der Traumdeutung auf undurchsichtige Umstände hin, in welche der Träumende sich selbst hineinmanövriert hat.

Im Traum in einem freien Gewässer zu baden, vielleicht auch mit einer Badekappe, macht auf die Ungezwungenheit und Unabhängigkeit des Träumenden aufmerksam. Er ist eine Persönlichkeit, die bewusst zu leben versteht und ihre Kraft aus der Natur schöpft. Badet man im Traum eine andere Person, drückt das Traumsymbol gemäß der Traumdeutung den Wunsch aus, diese zu umsorgen oder eine innige Verbindung mit ihr einzugehen.

Wer im Traum einen Schwamm zum Baden benutzt, der reinigt sich innerlich von Menschen, die Druck auf ihn ausüben. Der Träumer begreift, welche Menschen aus seinem Umfeld gut, und welche schlecht für ihn und seine Entwicklung sind. Personen, die den Betroffenen finanziell ausgenutzt haben, bleiben zukünftig auf der Strecke.

Traumsymbol "baden" - Die spirituelle Deutung

Wasser verkörpert in der spirituellen Traumdeutung die Emotionen des Träumenden und sein Bedürfnis, etwas Neues zu erschaffen.

Das Traumsymbol "baden" vereinigt die Aspekte Sinnlichkeit und Unschuld. Im Traum erfährt der Träumende geistige Reinigung und Erneuerung.

Wer für das Baden eine Luftmatratze im Traum benutzt, der hat ein wichtiges Symbol erlebt: Die schwimmende Liege versinnbildlicht nämlich die absolute Unabhängigkeit von Geist, Körper und der spirituellen Kraft, die uns innewohnt. Wer diese Aspekte getrennt voneinander betrachten kann, der ist befähigt, eine hohe Entwicklungsstufe zu erreichen.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload