Traumdeutung Streichinstrumente

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Streichinstrumente gehören zur Familie der Saiteninstrumente. Um ein Streichinstrument wie beispielsweise die Geige zum Klingen zu bringen, gleitet man mit einem Bogen über die gespannten Saiten. Die dabei entstehende Schwingung wird auf den Instrumentenkörper übertragen und in für uns hörbare Töne umgewandelt.

Man kann die Saiten eines Streichinstrumentes jedoch auch zupfen, wie bei einer Gitarre. Dabei wird die Saite mit dem Finger gespannt und wieder losgelassen. Der so entstehende Ton ist im Vergleich zum gestrichenen Ton kürzer. Die gezupfte Saite schwingt schneller aus, während man beim Streichen durch wiederholte Bogenführung einen andauernden Ton erzielt.

In der Traumwelt können uns Streichinstrumente aller Art begegnen. Möglicherweise hat man sogar selbst im Traum auf einer teuren Stradivari gefidelt. Oder man sah sich als erfolgreicher Cellist auf der Bühne. Was aber verbindet nun Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass im Traum miteinander und wie lässt sich das Traumsymbol "Streichinstrumente" am besten interpretieren?



Traumsymbol "Streichinstrumente" - Die allgemeine Deutung

Für die allgemeine Traumdeutung hat das Traumbild "Streichinstrumente" eine enge Verbindung zum Weiblichen. Es verkörpert Weichheit und das Streben nach Harmonie. Träumen wir von einem Streichinstrument, ist dies in den meisten Fällen ein positives Signal für den Träumenden. Jedoch kann das Ertönen eines Streichinstrumentes in der Traumwelt auch auf Spannungen hinweisen. Sind die Melodien und Töne, die eine Violine oder ein anderes Streichinstrument hervorbringt, wenig klangvoll, hart und unausgewogen, kann dies in manchen Fällen auf eine Missstimmung in der realen Welt hindeuten.

Versucht man sich selbst als Musiker im Traum und bemüht sich immer und immer wieder, dem Streichinstrument schöne Töne zu entlocken, dann strebt man nach Meinung der Traumforscher in der Realität oftmals nach Perfektion. Höchstwahrscheinlich ist der Träumende eine sehr ehrgeizige Persönlichkeit, der es nie reicht, einhundert Prozent zu erreichen. Er möchte durch überdurchschnittliches Können auffallen und ist erst mit sich zufrieden, wenn er eine vollkommene Leistung erbracht hat.

Um die Traumdeutung ganz individuell zu gestalten, sollte man versuchen, sich an das genaue Streichinstrument zu erinnern. Denn auch wenn sich auf Traumdeutungsebene vieles ganz allgemein über diese Musikinstrumente sagen lässt, so verkörpert dennoch jedes einzelne ganz bestimmte und individuelle Aspekte.

Traumsymbol "Streichinstrumente" - Die psychologische Deutung

Für die psychologische Seite der Traumdeutung ist es interessant, welche Klänge durch die Streichinstrumente für den Träumenden hörbar wurden. Weiche, geschmeidige Töne zeugen dabei von einem ausgeglichenen, ruhigen Charakter mit romantischen Zügen. Schnelle Tempi weisen zudem auf starke sexuelle Leidenschaft und tiefe Emotionen hin. Bei einem Streichinstrument als Traumsymbol verkörpert der Bogen das männliche Geschlecht, welches mit zarten Bewegungen um das Weibliche wirbt oder durch schnelles Streichen bedrängt und fordert.

Darüber hinaus hat das Traumbild "Streichinstrumente" einen nahen Bezug zur Gefühlswelt der träumenden Person. Hier weist die Art und Weise, wie der Bogen über das Instrument geführt wird auf die emotionale Gefühlslage des Träumenden hin. Spielt ein anderer Mensch, lassen sich durch seine Spielart häufig Rückschlüsse auf dessen Beziehung zur träumenden Person ziehen.

Traumsymbol "Streichinstrumente" - Die spirituelle Deutung

Egal auf welche Art und Weise das Traumbild "Streichinstrumente" im Traum erscheint, für die spirituelle Traumdeutung steht dahinter stets das Streben nach Ausgeglichenheit und Harmonie.

 

Streichinstrumente
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Streichinstrumente
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload