Traumdeutung Schutt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Schutt besteht meist aus festen Objekten, wie beispielsweise Steinen, welche aus einem größeren Gegenstand herausgelöst wurden. Zum Beispiel beim Abriss eines Hauses fällt jede Menge Schutt an. Doch auch in der Redensart "in Schutt und Asche legen" kommt der Begriff "Schutt" vor und sagt aus, dass etwas vollständig zerstört werden soll.

Man kann also sagen, dem Schutt geht meistens eine Zerstörung, in welcher Art auch immer, voraus. Doch wie verhält es sich nun mit dem Traumsymbol "Schutt"? Wird auch hier auf eine vorausgegangene Zerstörung verwiesen? Wie sieht die Traumdeutung einen solchen Traum?



Traumsymbol "Schutt" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung bringt das Traumsymbol "Schutt" für den Träumenden bessere Lebensverhältnisse mit sich. Allerdings muss er, um diese erreichen zu können, erst einmal etliche Schwierigkeiten und Probleme hinter sich lassen.

Trägt der Träumende in seinem Traum Schutt mit sich herum, soll ihm aufgezeigt werden, dass er nicht alle Schwierigkeiten in der Wachwelt lösen kann. Allerdings sollte der Träumende versuchen, dies zu akzeptieren und so seine Probleme hinter sich lassen.

Das Abtransportieren von Schutt im Traum versinnbildlicht allgemein betrachtet einen Aufschwung in finanziellen Angelegenheiten. Die Geschäfte des Träumenden werden sich zukünftig positiv entwickeln und er darf mit Gewinnen rechnen. Zudem darf er sich in Zukunft über mehr Freiraum beim Handeln freuen.

Wer in seinem Traum Schutt erblickt, wird laut der allgemeinen Traumdeutung auf Wissen oder Dinge hingewiesen, welche er im Wachleben nicht mehr benötigt. Es ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich davon zu trennen. Kehrt der Träumende in seinem Traum Schutt zusammen, wird ihm sein Wunsch veranschaulicht, mit seinem Leben und den damit verbundenen Schwierigkeiten aufzuräumen.

Traumsymbol "Schutt" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol "Schutt" seelischen Ballast, welchen der Träumende endlich von seiner Seele abladen sollte oder bereits abgeladen hat. Kann der Träumende seinen seelischen Schutt in der Wachwelt nicht alleine bewältigen, sollte er sich dafür professionelle Hilfe suchen. Denn erst durch das Verarbeiten seiner Probleme wird er wieder in seinem Leben weiter voranschreiten können.

Sucht der Träumende nach etwas im Traum-Schutt seines Hauses, soll ihm bewusst werden, dass er eine schwierige Lebensphase abgeschlossen hat. Er ist nun bereit, aus dieser Erfahrung etwas Neues und Positives entstehen zu lassen.

Will der Träumende in seinem Traum Schutt beseitigen und schafft es aber nicht, wird ihm aufgezeigt, dass er den richtigen Weg für die Beseitigung seines "Seelen-Mülls" noch nicht gefunden hat. Der Träumende sollte sich Zeit nehmen, sich einen konkreten Plan überlegen und dann danach handeln. Manchmal kann sehr viel Schutt im Traum laut der psychologischen Traumdeutung auch auf die falsche Verwendung der eigenen Kraftreserven hinweisen. Der Träumende ist im Wachleben gerade dabei, seine Kraft an unnötige Dinge zu verschwenden.

Traumsymbol "Schutt" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Schutt" als einen Hinweis auf eine spirituelle Energiekrise. Diese hat der Träumende bisher nicht erkannt. Nun sollte er sich allerdings auf die Suche nach einer Lösung für diese machen.

Schutt
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schutt
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload