Traumdeutung Genickbruch

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein Genickbruch ist eine sehr ernstzunehmende Verletzung. Häufig entsteht sie in Folge von Verkehrsunfällen, bei denen der Hals- und Nackenbereich, zum Beispiel bei einem Aufprall, einer starken Bewegungsenergie ausgesetzt wird und die Halswirbel brechen. Trennen sich dabei die oberen Wirbel von der Schädelbasis, ist dies für den Betroffenen fast immer tödlich. Viele Genickbrüche kann man jedoch, obwohl sie häufig mit anderen schweren Verletzungen einhergehen, behandeln.

Ein Genickbruch kann auch als Symbol den Weg in unsere Träume finden. Auch hier kommt es vor, dass wir einen Autounfall haben oder einen kräftigen Schlag in den Nacken bekommen und spüren, wie unsere Halsknochen brechen. Wenn wir aus einem solchen Traum erwachen, sind wir dann oft erleichtert und glücklich, dass es keine reale Erfahrung war: Wir befinden uns gesund und sicher im Bett. Doch was kann der Genickbruch als Traumsymbol aussagen?



Traumsymbol "Genickbruch" - Die allgemeine Deutung

Manchmal erscheint das Symbol "Genickbruch" im Traum, weil der Betroffene sich rein körperlich in einer ungünstigen Schlafposition befindet. Sein Unterbewusstsein verarbeitet die daraus resultierenden realen Nackenschmerzen zu einer Traumsituation. Häufiger jedoch hat der Genickbruch im Traum eine übertragene Bedeutung. Er lässt auf einen risikofreudigen Charakter schließen. Der Betroffene neigt im Alltag zu waghalsigen Unternehmungen und hat nicht immer die möglichen Folgen seines Verhaltens vor Augen. Bestimmte Dinge drohen ihm langfristig über den Kopf zu wachsen. Dies gilt insbesondere auch für Träume, in denen der Genickbruch aus einem Auffahrunfall mit dem Auto resultiert.

Handelt es sich um einen Autounfall, für den der Träumende keine Schuld trägt, bei dem er jedoch einen Genickbruch erleidet, kann das Symbol vor Gefahren warnen, welche nicht kontrollierbar sind. Möglicherweise gibt es auch Widersacher im Leben des Betroffenen. Man sollte in der nächsten Zeit versuchen, die hinterhältigen Machenschaften der Feinde so gut es geht im Auge zu behalten.

Diese Deutung gilt auch, wenn der Betroffene in der Traumsituation einen Schlag in den Nacken bekommt und sich das Genick bricht. Manchmal verweist ein derartiger Traum aber auch auf die Notwendigkeit, den Blickwinkel zu ändern und sich bei Streit besser in die Lage des anderen hinein zu versetzen.

Traumsymbol "Genickbruch" - Die psychologische Deutung

  • Ähnliche Träume
  • Kopf

In der psychologischen Traumdeutung zeigt ein Genickbruch, dass der Betroffene nicht im Einklang mit sich selbst ist. Die Brücke zwischen Körper und Geist ist in der Traumsituation durchbrochen. Dies kann im übertragenen Sinn beispielsweise bedeuten, dass der Träumende im Alltag oder auch in einer bestimmten Situation anders gehandelt hat, als seine Werte und Überzeugungen es ihm eigentlich vorschreiben. Der geträumte Genickbruch fordert dazu auf, die Angelegenheit aufzuarbeiten und auf die Weise wieder mit sich selbst ins Reine zu kommen.

Traumsymbol "Genickbruch" - Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz zeigt ein Genickbruch im Traum eine Überlastung an. Auf Grundlage dieser wird das seelische Gleichgewicht gestört und die spirituelle Entwicklung des Betroffenen unterbrochen.

Genickbruch
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Genickbruch
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload