Traumdeutung Dirigent


Ein gutes Orchester ist ohne den dazugehörigen Dirigenten undenkbar. Er ist es, der dafür sorgt, dass aus dem Zusammenklang der Instrumente mehr wird als die Summe seiner einzelnen Teile. Er hält im wahrsten Sinne des Wortes den Stab in der Hand und kontrolliert das Geschehen. Ohne ihn kann die Musik leicht disharmonische Formen annehmen, auch ein schlechter Dirigent kann ein ganzes Konzert verderben. Im übertragenen Sinne sprechen wir auch davon, dass jemand andere Menschen dirigiert, zum Beispiel durch eine ungewohnte Situation.
Lesen Sie im Folgenden, was der Dirigent als Traumsymbol zu bedeuten hat.

Traumsymbol „Dirigent“ – Die allgemeine Deutung

Der Dirigent verhilft dem Orchester zur Harmonie. Wenn Sie in Ihrem Traum einen solchen sehen, beschäftigen Sie sich daher unbewusst mit Harmonie und Disharmonie. Möglicherweise ist etwas in Ihrem Leben in Unordnung geraten, und Sie sehnen sich nach einem Menschen, der die Kontrolle über das Geschehen zurückgewinnt, dem Sie die Situation anvertrauen können, damit die Dinge wieder ins Gleichgewicht kommen.

Wenn Sie sich selbst als Dirigenten sehen, deutet dies auf Ihre eigene Verantwortung hin. Sie wünschen sich eine höhere Position im Beruf, oder haben Sorge, dass Ihnen in Ihrem Leben die Harmonie verloren geht, wenn Sie nicht anderen menschen sagen, wie sie sich zu verhalten haben. Solche Machtwünsche sollten sorgfältig geprüft werden, nicht jeder ist für den Beruf des Dirigenten gleichermaßen geeignet, und manchmal kann es auch befriedigend sein, im Orchestergraben zu sitzen und seinen kleinen Teil zum großen Ganzen beizutragen.

Sowohl der Dirigent als auch das mit ihm zusammenhängende Orchester symbolisieren in der Traumdeutung traditionell das Berufsleben. Davon zu träumen, kann auf einen Konflikt eines Kollegen mit dem Chef hindeuten. Um die Harmonie wieder herzustellen, ist Ihre Loyalität und Hilfe gefragt.

Traumsymbol „Dirigent“ – Die psychologische Deutung

Einen Dirigenten im Traum zu sehen, weist in der psychologischen Traumdeutung darauf hin, dass der Träumende sich mehr Harmonie im Leben wünscht, aber (noch) nicht bereit ist, selbst dafür zu sorgen. Dies sollen Andere für ihn erledigen. Das kann sogar so weit gehen, dass er für etwaige Disharmonie in seinem Umfeld oder dem eigenen Leben grundsätzlich Andere verantwortlich macht. Wahrscheinlich scheut er sich vor Konflikten und versucht, um jeden Preis alles harmonisch aussehen zu lassen, selbst, wenn längst nichts mehr zusammenpasst. Nicht selten geht eine solche Grundhaltung auf vergangene Erfahrungen zurück. Es lohnt daher, sich bei einem Dirigententraum zu hinterfragen – was genau wünsche ich mir? Was läuft meines Erachtens nach schief? -, dabei aber nicht zu hart mit sich selbst ins Gericht zu gehen.

Sind Sie in Ihrem Traum selbst derjenige, der dirigiert, deutet dies darauf hin, dass Sie viel Verantwortung übernehmen, vielleicht zu viel. Manchmal kann es gut tun, das Zepter an Andere abzugeben, und sei es nur für eine Weile.

Traumsymbol „Dirigent“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell gedeutet steht das Traumsymbol für den Wunsch nach einem menschlichen Mentor oder der kosmischen Energie, um für Harmonie zu sorgen.

Dirigent
4.5 (90%) 2 votes



 Ähnliche Artikel
  • Konzert
  • Orchester
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz