Traumdeutung Blei

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die meisten von uns kennen Blei wohl vom Bleigießen an Silvester, bei dem das Metall erhitzt und in kaltes Wasser gegossen wird, um anschließend anhand der entstandenen Formen die Zukunft vorherzusagen. Auch in Sprichwörtern läuft uns das Blei über den Weg - etwas liegt uns bleischwer im Magen, oder wir tragen etwas wie Blei mit uns herum. Das Material wurde früher weitaus mehr genutzt als heute, man verwendete es zum Beispiel für Fenster und Bleistifte. Letztere tragen heutzutage zwar noch immer diesen Namen, enthalten aber für gewöhnlich Graphit.

Wenn ein Körperteil geröntgt werden muss, legen wir zunächst eine Bleischürze um, da das Blei, undurchlässig, wie es ist, vor Strahlung schützt.
Schutz oder Last? Was hat Ihr Traum vom Blei zu bedeuten?



Traumsymbol "Blei" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum Blei gießt, dem wird nach alten Traumbüchern entweder Glück in der Liebe beziehungsweise Ehe vorhergesagt, oder aber eine Trennung von einem eigentlich wichtigen Menschen, eine Trennung jedoch, die zum Vorteil des Träumenden ausfällt und ihn am Ende befreit zurücklässt.

Bleigießen kann außerdem für eine glückliche Hand im Geschäftsleben stehen. Auch wenn der Träumende Blei mit sich auf dem Rücken herumschleppt, ist damit materieller Erfolg gemeint. Dabei sollte er allerdings nicht aus den Augen verlieren, dass Besitz ab einer gewissen Menge auch im wahrsten Sinne des Wortes beschwerend wirken und zur Last werden kann.

Blei sehen, insbesondere in seiner ursprünglichen Form als Bleierz, weist in der Traumdeutung auf unglückliche Lebensumstände hin. Wenn Sie von Blei träumen, fühlen Sie sich belastet, sei es durch eine krisenhafte Beziehung oder im Berufsleben, das nicht nach Ihren Wünschen verläuft. Schwer wie Blei scheint das Leben, und es fällt schwer, sich nicht einfach hängen zu lassen und unglücklich zu fühlen. Dennoch ist es immer eine gute Idee, die Bilder, die uns unser Unterbewusstsein an die Hand gibt, genau anzuschauen und den Gründen unserer Unzufriedenheit auf den Grund zu gehen.

Traumsymbol "Blei" - Die psychologische Deutung

Psychologisch ausgelegt deutet Blei auf Zweierlei hin:

Zum einen auf eine große Last, die den Träumenden bedrückt, ihn unglücklich macht und am Fortkommen hindert. Blei zu gießen kann den Versuch darstellen, etwas im Leben zu erkennen und zu verändern, aber es kommt nichts dabei heraus außer unverständliche, verworrene Formen, die keinen Sinn ergeben, und die Mühe verläuft ins Leere.

Zum anderen verweist es auf die materiellen Seiten des Lebens, es kann auch eine Warnung darstellen, das Herz nicht zu sehr an die Dinge zu hängen, sondern sich mehr auf die seelische Entwicklung zu konzentrieren.

Träume von Blei können frustrierend sein, alles scheint auf Unglück und Belastung hinzudeuten. Doch kann darin auch eine Chance für den Träumenden liegen, seine Lebenssituation genau zu betrachten und sie zu verändern. denn Blei lässt sich auch schmelzen und transformieren. Wer genau weiß, was ihn stört und mit was er unzufrieden ist, hat es leichter, den ersten Schritt zur Veränderung zu tun.

Traumsymbol "Blei" - Die spirituelle Deutung

Spirituell steht Blei für das Materielle und damit für den Körper. je nach Situation kann das bedeuten, dass der Träumende sich zu sehr auf der irdischen Ebene befindet und körperlichen Genüssen hinterherjagt, oder auch umgekehrt, dass es an der Zeit wäre, von geistigen Höhenflügen zurückzukehren und sich wieder mehr zu erden.

Blei
4.5 (90%) 2 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Blei
4.5 (90%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload