Traumdeutung Alkohol

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Alkohol hat viele Gesichter. Auch als Volks-Droge bezeichnet, ist er ein beliebtes Rauschmittel, um sich zu entspannen, Ängste abzubauen und sich einfach des Lebens zu freuen. In Kneipen, Bars und Discos wird er häufig in Gesellschaft genossen, ebenso in Fußballstadien oder auf Festivals. Doch auch in vielen Privathaushalten steht der Alkohol griffbereit.

Ein edler Wein ist ein gern gesehenes Geschenk, und auch in gehobenen Restaurants wird zu den Gerichten häufig Wein serviert. Wir stoßen an, wenn eine Prüfung bestanden ist, wenn jemand Geburtstag oder geheiratet hat, zu besonderen Gelegenheiten wie Silvester oder auf einer Party zwischendurch. Dann gibt es meist auch Hochprozentiges wie Schnaps Manche Spirituosen wie Branntwein, Whisky oder Wodka haben in ihren Herkunftsländern außerdem auch traditionellen Charakter.

Alkohol dient als wichtiger Stoff in Medikamenten und rundet den Geschmack leckerer Pralinen ab. In vielen Religionen ist er weniger gern gesehen, weil er die Sinne benebelt und das Betrunkensein bei Menschen zu nicht gottgefälligem Verhalten führt. Im Christentum wiederum hat er als "Blut Christi" eine hohe symbolische Bedeutung.

Wissenschaftlich betrachtet ist Alkohol in Maßen kein Problem für den menschlichen Organismus, Wein wird sogar eine krebssenkende Wirkung zugeschrieben. Wer es aber übertreibt, begibt sich in Gefahr: vom unangenehmen Kater über eine starke Alkoholvergiftung mit Erbrechen bis hin zu Autounfällen kann ein Besäufnis schlimme Konsequenzen nach sich ziehen.

Was aber will uns Alkohol als Traumsymbol sagen? Weshalb trinken wir ihn im Traum?



Traumsymbol "Alkohol" - Die allgemeine Deutung

In manchen Fällen weist der Träumende sich nachts auf ein tatsächliches Alkoholproblem hin, träumt wiederholt davon, sich zu betrinken, um sich selbst auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Häufig sind Alkoholträume aber bildhaft zu verstehen. Alkohol enthemmt und macht emotional, manche sagen auch: sentimental. Zugleich gibt der Trinkende je nach der Menge, die er konsumiert, Selbstkontrolle und Verantwortung ab.

Sich im Traum hemmungslos zu betrinken, das heißt zu saufen, deutet wie Träume von Rausch-Zuständen im Allgemeinen auf eine Neigung hin, das Leben zu wenig nüchtern zu betrachten, oberflächlich und rauschhaft an Probleme heranzugehen anstatt einen klaren Kopf zu bewahren. Das Traumsymbol steht in diesem Fall für Realitätsflucht.

Wer dagegen davon träumt, Alkohol zu trinken und danach leicht beschwipst zu sein, ist vermutlich ein sehr vernunftgesteuerter Mensch und sehnt sich nach weniger Kontrolle, würde gern einmal "alle Fünfe gerade sein lassen", anstatt alles durchweg rational zu betrachten.

Im Traum mit vielen Menschen zusammen zu trinken, verweist auf die Beziehungsebene. Dahinter kann der Wunsch stehen, mit diesen Menschen eine engere Bekanntschaft anzuknüpfen.

Prostet der Träumende vielen verschiedenen Leuten zu, so verhält er sich vermutlich auch im realen Gefühlsleben unstet und ist unsicher, zu wem er eine nähere Bindung aufbauen möchte. Untreue kann eine Rolle spielen, in dem Fall hat der Träumende etwas wiedergutzumachen.

Alkohol am Steuer ist nicht nur in der Realität gefährlich, im Traum deutet die Traumsituation auf die fehlende Kontrolle im Leben. Der Träumer verhält sich manchmal zu leichtsinnig und denkt nicht an die Folgen seiner Handlungen.

Traumsymbol "Alkohol" - Die psychologische Deutung

„In vino veritas“, lautet ein altes Sprichwort: Im Wein liegt die Wahrheit. Und so wird Alkohol auch als Getränk des Geistes bezeichnet. Durch die enthemmende Wirkung können nicht nur Emotionen freigesetzt, sondern auch andere Bewusstseinszustände erreicht werden. Der Träumende wird sich über einen Aspekt seiner Persönlichkeit oder seines Lebens klarer.

Das Traumsymbol „Alkohol“ hilft dabei, sich über Hindernisse in der Erkenntnis, wie zum Beispiel selbstauferlegte strenge Moralvorstellungen oder Prinzipien, die dem Träumenden eigentlich nicht mehr so recht passen, klarzuwerden und den unverstellten Blick auf Wünsche und Ziele zu ermöglichen.

Ein Besäufnis im Traum kann auch für die heimliche Sehnsucht nach Kontrollverlust, nach uneingeschränkten Glückszuständen oder mehr sexueller Freiheit ausdrücken. Was der Träumende sich im Wachleben niemals erlaubt, kann er im Traum ungestraft tun.

Wer vom Kater nach dem Alkohol trinken träumt, hat Angst vor Schuldgefühlen und vor den Konsequenzen seines Handelns.

Traumsymbol "Alkohol" - Die spirituelle Deutung

Als geistiges Getränk verbindet Alkohol die Aspekte Wahrheit und Kontrollverlust, er symbolisiert daher in der spirituellen Traumdeutung eine Bewusstseinsveränderung und den Schritt auf eine neue Ebene.

Alkohol
4.6 (91.67%) 12 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Alkohol
4.6 (91.67%) 12 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz