Traumdeutung Hand

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Hände werden sowohl im Traum als auch im wachen Leben als ein Instrument der Tatkraft und des Handelns gesehen. Man kann mit ihnen arbeiten, etwas greifen, es festhalten oder loslassen sowie etwas erfühlen. Eine Handleserin kann aus einer fremden Hand sogar zukünftige Lebenssituationen und -veränderungen erkennen - zumindest nach eigener Überzeugung.

Zur Begrüßung gibt es oft ein Händeschütteln und wer Hand in Hand geht, der zeigt dadurch die intensive Beziehung zueinander. Manchmal flüstern wir auch hinter der vorgehaltenen Hand, wenn nicht jeder wissen soll, was wir gerade sagen. In Indien werden die Hände der Braut vor der Heirat mit Henna bemalt.

Genauso vielseitig wie die Einsatzmöglichkeiten der Hand sind auch die Deutungsvarianten dieses Körperteils in der Traumanalyse.

Wenn Sie von einer Hand geträumt haben und diesen Traum deuten wollen, finden Sie in den folgenden Abschnitten hilfreiche Hinweise. Werfen Sie hier einen Blick in die häufigsten Träume sowie die verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten zum Traum von der Hand:



Traumsymbol "Hand" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Hand-Gegenstände: was haben sie im Traum zu bedeuten?

Die Handtasche im Traum-Geschehen

Die Handtasche steht in der Traumdeutung für Geheimnisse und unentdeckte Dinge, die sich auch auf die verborgenen Seiten der eigenen Persönlichkeit beziehen können. Wurde im Traum die Handtasche gestohlen, weist dies auf die Angst hin, dass jemand in die Privatsphäre des Träumers eindringen könnten. Ging die Handtasche verloren, kommt ihm möglicherweise etwas sehr Persönliches abhanden.

Handtuch = trockene Hände im Traum?

Auch wenn ein Handtuch im Traum auf Liebe und Gastfreundschaft hinweist, symbolisiert das Abtrocknen mit dem Handtuch üble Nachrede, die die träumende Person betrifft. Ist diejenige oder derjenige nur mit einem Handtuch bekleidet, möchte die Person eventuell eine bestimmte Sache, die ihr unangenehm ist, nicht länger vor anderen Menschen verstecken müssen.

Traum-Handschuhe - warm und kuschelig!

Träumen wir von Handschuhen, kann dies auf die Distanz hindeuten, welche wir zu anderen Personen und unserer Außenwelt allgemein haben. Es ist gut möglich, dass wie in der realen Welt eher zurückhaltend und vorsichtig in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen sind. Ziehen wir die Handschuhe aus, versuchen wir aber wahrscheinlich Kontakt zu anderen herzustellen. Trägt man anstelle von Handschuhen einen Muff zum Schutz der Hände, so möchte man oftmals nicht alles von sich preisgeben.

Klick und ratsch! Wenn Handschellen im Traum erscheinen

Tauchen Handschellen in der Traumwelt auf, hängt die Deutung in der Regel vom konkreten Traumgeschehen ab. Wurden Ihnen selbst im Rahmen einer Verhaftung die Handschellen angelegt? Falls ja, liegen eventuell falsche Verdächtigungen gegen Sie vor, die möglichst schnell aufgeklärt werden sollten.

Was mit den Händen gemacht wird in der Traum-Welt

Händchenhalten: ein schöner Traum …

Wer vom Händchenhalten träumt, erhält von seinem Partner mit großer Wahrscheinlichkeit tiefe Zuneigung. Ist man selbst Single, drückt der Traum den Wunsch nach Zärtlichkeit aus. Das Hand-Halten oder jemanden an die Hand zu nehmen, versinnbildlicht ganz unterschiedliche Dinge, die stets mit der Person im Zusammenhang stehen, deren Hand man hält.

Hände abgeschnitten - was für ein Alptraum!

Wenn in der Traumwelt die Hände abgeschnitten wurden, ob mit Messer oder einer Axt ist dabei nicht entscheidend, kann dies unter Berücksichtigung der eigenen Lebenssituation in sinnbildlicher Weise für Einsamkeit in der Wachwelt stehen. Darüber hinaus ist in der Amputation der Hände auch eine Warnung vor Freunden zu sehen, die einem selbst möglicherweise nicht die Treue halten werden.

Autsch! Die Handverletzung in der Traumdeutung

Laut der allgemeinen Traumdeutung weist eine Handverletzung im Traum auf Schwierigkeiten und Probleme hin. Betrachtet man dieses Traumbild aus Sicht der psychologischen Traumdeutung, steckt hinter der Verletzung der Hand eine negative Auswirkung auf die Handlungsfähigkeit des Träumenden.

Vom Handschlag träumen. Was verbirgt sich dahinter?

Führt der Schlafende in seinen Träumen einen Handschlag oder einen Händedruck zur Begrüßung einer anderen Person durch, kann dies auf Harmonie und positive Nachrichten verweisen. Wurde jemand begrüßt, den der Schläfer nicht gerne mag, ist dies ein möglicher Hinweis auf eine Verbesserung der Beziehung zu diesem Menschen.

Traumsymbol "Hand" - Die allgemeine Deutung

Erscheint dem Träumenden eine Hand, dann kann sie allgemein für Schaffensdrang und Geschicklichkeit stehen. Möglicherweise arbeitet man auch gerne manuell, also mit der Hand und nicht mit einer Maschine. Sind es mehrere Hände, gelten sie als Zeichen für Reichtum und Ehre.

Das gilt auch generell für schöne, besonders große oder kräftige Hände, die im Traum erscheinen, oder wenn sich der Träumende seine Hände über dem Waschbecken wäscht. Trocknet er sie sich jedoch ab, dann wird möglicherweise schlecht über ihn geredet. Ein fester Händedruck kündigt ebenfalls Erfolg an, während ein schwacher Händedruck den Misserfolg symbolisiert. Erhält man im Schlaf eine Maniküre an der Hand, so sollte man sich vor Verleumdungen und Lügen in Acht nehmen.

Hält der Träumer im Schlaf eine Kappe in seiner Hand, sollte er geduldig sein. Denn in der Wachwelt werden sich die Dinge nicht so schnell entwickeln wie von ihm gewünscht. Das Winken mit der Hand kann als Traumbild zu mehr Gemeinsinn ermahnen. Man sollte mehr an andere denken. Wird der Schläfer mit einem Rohrstock auf die Hand geschlagen, möchte er sich für etwas selbst bestrafen. Ein Rosenkranz in der Hand kann häufig auf eine schwierige Zeit hinweisen.

Sind die Hände eher hässlich oder missgestaltet, dann können sie schlechte Zeiten ankündigen. Schmutzige Hände warnen vor falschen Freunden oder betrügerischen Menschen. Hat der Träumende selbst schmutzige Hände, dann vertraut er den falschen Menschen vielleicht oder er wird sich eventuell unfair verhalten. Schützt man seine Hand im Schlaf mit einer Serviette, kann dies vor einem launenhaften Verhalten warnen.

Erscheinen dicke Hände, gelten sie als Zeichen für Streit, während dünne, kleine Hände voraussagen können, dass der Träumende möglicherweise bestohlen werden wird oder Probleme im Beruf bekommt.

Verletzungen an den Händen sind ein weiterer wichtiger Hinweis im Traum. Generell deuten sie häufig auf Probleme und Schwierigkeiten hin. Schneidet man sich in die Hände, können geschäftliche Verluste drohen, verbrennt man sich die Hände, wird man unter Umständen ebenfalls zu den Verlierern zählen.

Hat man im Traum die Pocken und deshalb eine Ausschlag an den Händen, steht einem vermutlich eine Zeit des Wohlstands und des Erfolgs bevor.

Erscheint eine Hand ohne Finger, gilt sie als Warnung vor großen Gegnern sowie Niederlagen. Verliert der Träumende eine oder beide Hände, kann dies in einigen Fällen ein schlechtes Omen für ein Unglück sein. Der Träumende sollte jedoch sämtliche Details des Traumes bei der Deutung miteinbeziehen.

Mit Blut befleckte Hände weisen auf mögliche Probleme in der Familie hin und eine abgeschnittene Hand auf treulose Freunde und Einsamkeit. Verliert der Träumende seine rechte Hand, dann kann sich dadurch ankündigen, dass man den Kontakt zu seinem Vater verliert oder dieser zumindest schwächer wird.

Umgekehrt handelt es sich bei der linken Hand um die Mutter, die man zu verlieren droht - möchten Sie nicht, dass dies geschieht, kümmern Sie sich um Ihre Eltern und verbringen Sie wenn möglich Zeit mit ihnen.

Traumsymbol "Hand" - Die psychologische Deutung

Wie auch im wachen Leben, symbolisiert die Hand in der Traumwelt Tatkraft, Gestaltung des eigenen Lebens und Energie. Wird die Hand im Traum verletzt, so wird dies womöglich auch Auswirkungen auf die Handlungsfähigkeit des Träumenden haben. Er kann sich daher im wachen Leben handlungsunfähig fühlen, was durch die Verletzung an der Hand im Traum verdeutlicht wird.

Nach Auffassung der meisten Traumanalytiker wird die linke Hand als weibliches Symbol und die rechte als männliches Symbol interpretiert. Achten Sie daher auch das konkrete Traumgeschehen, um die entsprechenden Schlüsse zu ziehen.

Erscheinen im Traum schmutzige Hände, dann wird dies im psychologischen Deutungsansatz als Hinweis für das ungünstige Verhalten des Träumenden interpretiert. Zugleich beinhaltet dies den Aufruf, am eigenen Verhalten zu arbeiten.

Traumsymbol "Hand" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Deutung steht das Traumsymbol Hand für Macht, Herrschaft und hohe spirituelle Aktivität sowie Tatkraft.

Hand
4.4 (87.14%) 28 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Hand
4.4 (87.14%) 28 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload