Traumdeutung Lemming


Lemminge sind mit der Maus verwandte kleine Nagetiere. Sie leben vor allem in kälteren, nördlichen Regionen, man kann sie aber auch als Haustiere halten. Wie viele andere Tiere und Tierarten, können Lemminge ebenfalls als Symbol in unseren Träumen erscheinen. Es kommt vor, dass wir in der Traumsituation einen Lemming vor uns her huschen sehen. Manchmal gelingt es uns sogar, den kleinen Nager zu fangen. Zu den weniger angenehmen Träumen gehören in diesem Zusammenhang sicherlich solche, in denen ein toter Lemming gesehen wird. Dennoch sollten auch derartige Träume ernst genommen werden, denn der Lemming hat immer eine symbolische Bedeutung, welche viele Rückschlüsse über uns und unser Leben zulässt. Doch wie genau wird er nun interpretiert?

Traumsymbol „Lemming“ – Die allgemeine Deutung

Ein Lemming kann im Traum immer auf Probleme und Ärgernisse hinweisen. Diese belasten den Betroffenen im Alltag. Vielleicht hat er sogar das Gefühl, dass die immer größer werdenden Sorgen ihm nach und nach seine Lebenskraft rauben. Das Sehen des Lemmings soll ihn nach allgemeiner Auffassung dazu auffordern, dennoch einen klaren Verstand zu behalten und die Probleme gut durchdacht anzugehen. Wenn der Träumende sich nämlich nun zu emotional verhält, wird er dem entstehenden Chaos in seinem Leben nicht mehr Herr werden und die Dinge drohen ihm über den Kopf zu wachsen.

Positiver interpretiert man das Symbol des Lemmings, wenn es dem Betroffenen im Traum gelingt, eines der Nagetiere zu fangen. In diesem Fall sieht er sich im realen Leben zwar ebenfalls mit Schwierigkeiten konfrontiert, jedoch verheißt der Traum baldige Besserung. Die momentan komplizierten Angelegenheiten sind nicht von langer Dauer. Schon bald kann diese anstrengende Phase überwunden werden. Zudem kommt es demnächst außerdem auch in geschäftlicher und finanzieller Hinsicht zu erfreulichen Entwicklungen.

Ein toter Lemming verweist in der allgemeinen Traumdeutung darüber hinaus auf Feinde. Manche Menschen sind dem Betroffenen nicht wohl gesinnt. Vielleicht planen sie sogar im Hinterhalt bereits eine Intrige. Jedoch sollte man dennoch Ruhe bewahren: Das Symbol des toten Lemmings verspricht das letztendliche Scheitern der feindlichen Pläne.

Traumsymbol „Lemming“ – Die psychologische Deutung

Ein Lemming zeigt nach dem psychologischen Deutungsansatz ein inneres Ungleichgewicht an. Der Träumende ist nicht im Einklang mit sich selbst. Ursache hierfür können Sorgen bezüglich bestimmter Entwicklungen im realen Leben sein. Möglicherweise liegt die Problematik auch in der Persönlichkeitsstruktur: Wer von einem  Lemming träumt, leidet nach Auffassung von Psychoanalytikern oft unter einem sehr geringen Selbstvertrauen, bis hin zu schwerwiegenden Selbstzweifeln. Es kann vor diesem Hintergrund ratsam sein, mit professioneller Hilfe die Gründe für das seelische Ungleichgewicht näher zu erforschen. Alternativ sollte der Träumende zumindest darüber nachdenken, sich Freunden oder seiner Familie anzuvertrauen und in diesem Umfeld Unterstützung zu erbitten.

Traumsymbol „Lemming“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung ist der Lemming ein Symbol für übermäßigen Nahrungsverzehr und triebhafte Bedürfnisse.

Lemming
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Nagetier
  • Maus
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz