Traumdeutung fangen

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Das Fangen kann sich sehr unterschiedlich in den Träumen zeigen. Es kann ein beliebtes Spiel unter Kindern sein, die weglaufen und versuchen, sich gegenseitig zu packen. Wenn Kinder sich einen Ball zuwerfen, dann üben sie dabei sowohl das Werfen als auch das Fangen. Es können aber auch Tiere gefangen werden, wie beispielsweise Spitzmäuse, Murmeltiere, Perlhühner oder Rebhühner, oder Menschen, wenn sie zum Beispiel auf der Flucht vor dem Gesetz sind. Durch diese verschiedenen Arten ist das Fangen als Traumbild nicht immer leicht zu erkennen. Manchmal verschwindet es förmlich in der Traumhandlung und in den anderen Traumbildern, die sehr viel deutlicher zu sehen sind.

Damit Sie Ihren Traum vom Fangen besser verstehen und deuten können, haben wir in den folgenden Abschnitten die häufigsten Traumsituationen beschrieben, die mit dem Fangen im Traum im Zusammenhang stehen.



Traumsymbol "fangen" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Fangen spielen - Ein kindliches Traum-Vergnügen

Sieht man im Traum Kinder, die fangen spielen, ist dies ein äußerst positiv besetztes Traumsymbol. Es kündigt einen neuen Lebensabschnitt für die träumende Person an, der ihr wahrscheinlich viel Erfolg und Anerkennung bescheren wird. Zugleich sollte sie auch darauf achten, die Freude am Leben und ihre Unbekümmertheit nicht zu verlieren, auch, wenn eventuell stressige Phasen bevorstehen.

Tiere fangen im Traum

Träumen, einen Fisch zu fangen - ein Glückssymbol?

Wenn man träumt, einen Fisch, wie beispielsweise eine Makrele, mit den bloßen Händen zu fangen, kann man sich freuen. Dieses Traumbild signalisiert dem Träumer, dass er für seine Anstrengungen und Mühen belohnt werden wird. Dies gilt besonders dann, wenn er einen großen Fisch gefangen hat, wie beispielsweise einen Hecht. Das Fangen eines eher kleinen Fisches beim Angeln deutet darauf hin, dass die träumende Person sich noch persönlich und beruflich etwas weiterentwickeln muss, bevor sie eine größere Belohnung erhält. Das Fangen eines Fisches in einer Reuse im Traum ermahnt meist zur Ehrlichkeit in der Realität.

Einen Hai im Traum fangen: eine starke Leistung

Ein Hai ist ein Tier, das bei den meisten Menschen große Ängste auslöst. Deshalb steht er auch in der Traumwelt grundsätzlich für Gefahrensituationen, vor denen sich der Träumende in Acht nehmen sollte. Gelingt es ihm aber, einen Hai zu fangen, vielleicht auch mit einer Harpune, ist dies ein Hinweis dafür, dass der Träumer seine Ängste endgültig überwunden hat und die kommenden Herausforderungen wahrscheinlich erfolgreich bewältigen wird.

Hiergeblieben! Vom Fangen der Mäuse träumen

Eine Maus symbolisiert in der Traumforschung kleinere Probleme und Hindernisse, die sich im Leben des Träumers ergeben könnten. Wenn man nun träumt, eine Maus zu fangen, bedeutet dies, dass die träumende Person diese Schwierigkeiten schnell hinter sich lassen wird. Werden sogar mehrere Mäuse gefangen, kann sich auch ein Erfolg im Geschäftsleben einstellen.

Der eklige Traum vom Fangen der Spinne

Spinnen rufen bei vielen Menschen Ekel und Abscheu hervor. Träumt man davon, eine Spinne zu fangen, ist dies aber grundsätzlich positiv zu deuten. Das Traumerlebnis signalisiert dem Träumer, dass er sein Leben unter Kontrolle hat und sich auch seinen Feinden selbstbewusst stellen kann.

Gefahr gebannt? Im Traum eine Schlange fangen

Die Schlange ist ein Tier, das oft mit Gefahren und Unheil in Verbindung gebracht wird. Erlebt der Schlafende nun, im Traum eine - möglicherweise giftige - Schlange zu fangen, kann er negative Einflüsse, die eventuell auf ihn eingewirkt haben, wahrscheinlich überwinden. Ebenso ist es möglich, dass der Träumer sich in einer Konkurrenzsituation gegen seine Widersacher durchsetzen kann.

Die Falle schnappt zu! Träumen, eine Ratte zu fangen

Wenn man vom Fangen einer Ratte durch eine Rattenfalle oder vielleicht auch durch einen Rattenfänger träumt, ist dies ein Hinweis an die träumende Person, dass sie mögliche Gefahrensituationen oder Konflikte doch noch abwehren kann. Sie sollte in Zukunft aber auch darauf achten, sich nicht zu leichtsinnig zu verhalten und möglichen Problemen direkt aus dem Weg zu gehen.

Wegfliegen ist zwecklos - Im Traum wurde ein Vogel gefangen

Wer von dem Traumsymbol "Vogel fangen" träumt, zum Beispiel im Zusammenhang mit einem Pirol, einem Ibis, einem Sperling, einem Specht oder einem Sperber beziehungsweise einem Habicht, hat wohl erkannt, dass er sich eventuell unrealistische Lebensziele gesetzt hat. Der eingefangene Vogel warnt den Träumer deshalb vor unüberlegten Höhenflügen. Wenn die träumende Person aber selbst des Vogels habhaft geworden ist, der womöglich bereits in einem Vogelkäfig sitzt, hat sie diese Gefahr bereits erkannt und befindet sich nun wieder auf einem sicheren Weg.

Nachtaktiv: Im Traum eine Fledermaus fangen

Die Fledermaus ist ein eher negativ besetztes Traumsymbol, das für Unheil und Enttäuschungen steht. Gelingt es dem Träumenden aber, eine Fledermaus zu fangen, kann er neue Hoffnung schöpfen. Möglicherweise hat er eine Pechsträhne überwunden und kann sich auf Erfolgserlebnisse freuen.

Ein verwunschener Prinz? Träumen, einen Frosch zu fangen

Ein Frosch ist in der Traumwelt grundsätzlich ein Glückssymbol, denn schließlich verwandelt sich dieser vielleicht in einen Prinzen, wenn man ihn küsst. Träumt man nun davon, einen Frosch zu fangen und ihn somit seiner Freiheit zu berauben, verkehrt sich das Traumbild in sein Gegenteil. Es könnten möglicherweise Schwierigkeiten und Konflikte bevorstehen, die sich sowohl auf den privaten wie auf den beruflichen Bereich beziehen können.

Traumsymbol "fangen" - Die allgemeine Deutung

Wenn der Träumende in der Traumwelt etwas fangen kann, dann wird dieses Traumbild meist positiv interpretiert. Es kündigt sich etwas Gutes an. Dabei kann es sich um eine angenehme Nachricht handeln oder eine schöne Überraschung.

Werden im Traum Tiere gefangen, dann sollte die Tierart in der Traumdeutung unbedingt berücksichtigt werden. Denn daraus lässt sich die Bedeutung, die das Ergreifen für den Träumenden in der Wachwelt haben wird, genauer ableiten. Ein Beispiel hierfür können auch Stachelschweine oder Seidenraupen sein.

Sind es zum Beispiel Fische, die der Träumende mit einem Fischernetz fangen kann, dann wird er einen guten Verdienst haben und Gewinn machen können. Schnappt sich der Träumende andere Tiere, kann er zumindest Gefahren abwehren oder Intrigen, die ihn bedrohen können, aufdecken.

Wird im Traum ein Maikäfer gefangen, darf man sich in der Wachwelt über angenehme Entwicklungen freuen. Das Fangen eines Balles, wie zum Beispiel eines Handballes, verweist allgemein betrachtet auf das Nutzen von Chancen, welche einem im Lauf des Lebens geboten werden.

Traumsymbol "fangen" - Die psychologische Deutung

Kann der Träumende in der Traumwelt etwas fangen, dann hat er es fest in der Hand. Für die genaue psychologische Traumdeutung ist es wichtig, zu wissen, was der Träumende fängt oder zumindest versucht, zu greifen.

Was auch immer es sein mag, auf jeden Fall möchte der Träumende die Kontrolle darüber bekommen und sich auch sicher sein, dass ihm die Kontrolle nicht aus der Hand genommen wird. Hier zeigt sich, dass der Träumende in einem Bereich oder über einen Menschen Macht ausüben möchte. Wie er dies erreichen will, das kann die Art des Packens verraten. Nutzt der Träumende dazu List und Tücke oder spezielle Waffen oder Fallen?

Ist es der Träumende jedoch selber, der gefangen wird, lässt dies verschiedene Traumdeutungen zu. Es kann sein, dass der Träumende vor allem in der Liebe sehr hörig ist. Andererseits wird auch das Gefangensein durch dieses Traumbild dargestellt. Dabei kann es sich um eine Idee oder auch um ein Gefühl handeln, was dem Träumenden vermittelt, in etwas gefangen zu sein.

Traumsymbol "fangen" - Die spirituelle Deutung

Das Fangen wird in der spirituellen Traumdeutung als Symbol für das Aufnehmen von Ideen und Gedanken interpretiert.

fangen
4.5 (90%) 4 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


fangen
4.5 (90%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload