Traumdeutung Oralverkehr


Beim Oralverkehr stimuliert der eine Sexpartner die Genitalien des anderen mit den Lippen, der Zunge und den Zähnen. Cunnilingus nennt man den sexuellen Kontakt, wenn die Vagina oder Vulva der Frau auf diese Weise geküsst und geleckt wird, Fellatio heißt die Variante, wenn der Penis mit dem Mund liebkost wird. Oralsex wird häufig nicht als Geschlechtsverkehr betrachtet, ist aber als erotische Variante oder als Vorspiel zum eigentlichen Akt äußerst beliebt. Besonders verbreitet ist dabei die Stellung, die allgemein als 69 bekannt ist. Dabei befriedigen sich beide Partner gleichzeitig mit dem Mund. Oraler Sex ist ein sehr intimer Akt, denn man nimmt den Partner über die Geschmacks- und Geruchsnerven besonders intensiv wahr.

Ein Traum, in dem man Oralverkehr hat, ist vermutlich sehr anregend. Möglicherweise fühlt der Träumende sich erregt und erlebt sogar einen Orgasmus. Vielleicht ist er aber auch selbst derjenige, der die Genitalien des Partners mit dem Mund stimuliert. Für die Traumdeutung ist der Bezug des Traumsymbols zum realen Leben entscheidend. Auch die Frage, ob der Träumende beim oralen Sex den aktiven oder passiven Part übernimmt, ist von Bedeutung.

Traumsymbol „Oralverkehr“ – Die allgemeine Deutung

In einem Traum von Oralverkehr kann sich die Aufgeschlossenheit des Träumenden zeigen, Freude zu geben und zu empfangen. In der Traumdeutung ist dieses Traumsymbol häufig ein Sinnbild für Kreativität und Energie. Der Träumende geht mit einer positiven Einstellung durchs Leben und weiß das Vergnügen, das aus wechselseitigem Geben und Nehmen erwächst, zu schätzen. Das Traumsymbol „Oralverkehr“ muss nicht zwangsläufig auf die Sexualität bezogen werden. Auch der Austausch fruchtbarer Gedanken und Ideen sowie Sympathie kann damit gemeint sein.

Beim Oralverkehr resultiert der Lustgewinn aus dem einfühlsamen Einsatz von Mund und Zunge. In der Traumdeutung kann dies auch ein Hinweis auf das Sprechen als Voraussetzung für einen schöpferischen Akt sein. Darüber hinaus ist das Traumsymbol eine besondere Form, dem anderen seine Gefühle deutlich zu machen. Oralverkehr im Traum kann also eine Aufforderung sein, sich anderen mitzuteilen. Das kann in der Traumdeutung die unterschiedlichsten Lebensbereiche betreffen. Darüber hinaus kann das Traumsymbol „Oralverkehr“ ebenso signalisieren, dass man mit dem Partner über seine sexuellen Wünsche sprechen sollte. Möglicherweise drückt sich im Traum ja auch ganz konkret aus, was der Träumende in seinem Liebesleben vermisst.

Traumsymbol „Oralverkehr“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht wirft das Traumsymbol „Oralverkehr“ vor allem die Frage auf, ob der Träumende sich Lust verschaffen lässt oder ob er eine andere Person befriedigt. In der Traumdeutung kann ein Traum, in welchem der Träumende die Genitalien eines anderen stimuliert, ein Zeichen für Unterwerfung sein oder für die Bereitschaft, andere Bedürfnisse über die eigenen zu stellen. Das Traumsymbol „Oralverkehr“ kann ein Schlaglicht auf das Verhältnis des Träumenden zum Thema Machtausübung werfen. Empfindet er den Sex als unangenehm oder gar abstoßend, weil er für den anderen etwas gegen seinen eigenen Willen tut, ist dies in der Traumdeutung ein Hinweis darauf, dass der Träumende sich im realen Leben unterdrückt fühlt. Er leidet darunter, dass es ihm nicht gelingt, dagegen aufzubegehren. Der orale Sex im Traum wird als dienender Akt empfunden und nicht als Lustgewinn. Genießt der Träumende den Oralverkehr jedoch, spiegelt das Traumsymbol in der Traumdeutung die soziale Kompetenz des Träumenden. Er ist bereit, anderen zu helfen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen.

Wird der Träumende selbst von einer Person befriedigt, zeigt sich in dem Traumsymbol „Oralverkehr“ die Zufriedenheit mit seiner aktuellen Lebenssituation. Offenbar werden die Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllt. Das Traumsymbol kann in der Traumdeutung jedoch ebenso auf den verdrängten Wunsch des Träumenden hinweisen, andere Menschen dem eigenen Willen zu unterwerfen und sie auszunutzen. Eine weitere Bedeutungsvariante erhält der Traum, wenn der Träumende den Sex nicht genießt oder wenn er gegen seinen Willen stattfindet. In dem Fall verweist der Oralverkehr auf eine erzwungene Unterordnung. Die Aufgabe der Kontrolle über den eigenen Körper entspricht im realen Leben einem Machtverlust, gegen welchen das Unterbewusstsein aufbegehrt.

Traumsymbol „Oralverkehr“ – Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „Oralverkehr“ ein Ausdruck von Liebe und Spiritualität. Wenn zwei Menschen einander im Traum mithilfe der Zunge Lust verschaffen, ist dies als geistig-schöpferischer Akt zu verstehen.

Oralverkehr
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz