Traumdeutung Orgasmus

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Egal ob Geschlechtsverkehr, Beischlaf, Koitus oder einfach Sex - wenn diese sexuelle Handlungen zu einem Orgasmus führen, am besten natürlich bei allen Beteiligten, wird dies oftmals als das "größte Glück" angesehen. Doch selbstverständlich wird für das Erreichen dieses Gipfelpunktes nicht unbedingt ein anderer benötigt, auch die Masturbation kann zu diesem Zustand der Ekstase führen.

Gerade in sexuellen Träumen kann das Traumsymbol "Orgasmus" auftauchen, wobei dies meist häufiger in Frauenträumen als in Träumen von Männern der Fall ist. Der Orgasmus kann sich im Traum aber auch nicht direkt zeigen, sondern sich hinter bestimmten Bildern verbergen. Beispiele hierfür können Silvester, ein Feuerwerk, ein Wasserfall oder auch ein Champagnerkorken sein.

Neben dem geträumten Orgasmus, der im Körper keine tatsächliche Reaktion auslöst, kann es aber auch zu einem sogenannten "Schlaf-Orgasmus" kommen. Hierbei befindet man sich meistens in einem Zustand zwischen Wachsein und Schlafen. Während man mit seinem Bewusstsein noch in seinem Sextraum gefangen ist, merkt man plötzlich, wie man tatsächlich "kommt". Und das, obwohl keine Anregung der Geschlechtsteile beziehungsweise Genitalien erfolgte.

Was der genaue Auslöser für einen solchen Schlaf-Orgasmus ist, ist nicht wirklich bekannt. Aber in vielen Fällen werden solche Reaktionen in einer Zeit der sexuellen Enthaltsamkeit beobachtet. Ein wenig so, wie wenn der Körper selbst für die Befriedigung seiner Bedürfnisse in diesem Bereich sorgen würde.

Ein anderer Aspekt ist zudem der Zusammenhang zwischen Orgasmus und Sterben. Vor allem im künstlerischen sowie im philosophischen Bereich werden hier gerne Parallelen hergestellt, was man auch in dem Ausdruck "der kleine Tod" für einen Orgasmus sieht. Taucht im Traum eine solche Verbindung auf, wäre es ratsam zusätzlich die Auslegungen des Traumsymbols "Sex und Tod" zu beachten.



Traumsymbol "Orgasmus" - Die allgemeine Deutung

Betrachtet man das Traumsymbol "Orgasmus" unter einem allgemeinen Blickwinkel, so kann ein solcher Trauminhalt darauf hinweisen, dass der Träumer eventuell Schwierigkeiten in Bezug auf seine Sexualität hat. Diese werden sich aber bald lösen lassen.

Kommt es im Zusammenhang mit einem Orgasmus bei einem Mann im Traum zu einer Ejakulation beziehungsweise dem Absondern von Sperma aus dem Penis, kann dies seinen Wunsch nach einer Entspannungs- sowie Erholungsphase im Wachleben anzeigen. Erlebt eine Frau in ihrem Traum einen Orgasmus, wäre es für sie meist angebracht, sich mit ihren Fähigkeiten auseinanderzusetzen. Durch diese Beschäftigung soll ihr zudem ihr ganzes verfügbares Potenzial bewusst werden.

Werden zur Steigerung der sexuellen Erregung und zum Erreichen des Orgasmus im Schlaf Sex-Toys beziehungsweise Sex-Spielzeug eingesetzt, kann dies auf ein kreatives Denken und Handeln des Betroffenen in der Wachwelt verweisen. Multiple Orgasmen im Traum können laut der allgemeinen Traumanalyse ähnlich einer Explosion ausgelegt werden und bringen für das reale Leben oftmals eine Überraschung oder auch plötzlich auftretende Probleme mit sich.

Traumsymbol "Orgasmus" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht in den Traumbild "Orgasmus" in erster Linie die Sehnsucht des Träumers nach Höhepunkten in seinem Leben. Er möchte meist nicht länger in seinem langweilig anmutenden Leben verbleiben, sondern sich selbst durch neue Ereignisse oder Erfahrungen Gipfelpunkte verschaffen.

Dieser Wunsch nach Gipfelerlebnissen kann sich sowohl auf das alltägliche Leben als auch den sexuellen oder sinnlichen Bereich beziehen. Denn in vielen Fällen möchte der Träumende aus der Enge seiner sexuellen Erfahrungen ausbrechen und sich auf Neues einlassen beziehungsweise ausprobieren.

Kommt es im Schlaf im Zuge von Petting oder Oralverkehr/Oralsex zum Orgasmus, kann dies den Wunsch des Betroffenen nach körperlicher und geistiger Nähe zu seinem Partner symbolisieren. Spielt beim Erreichen des Höhepunktes die Sexstellung im Traum eine Rolle, sollte man sich möglicherweise mit den eigenen sexuellen Bedürfnissen auf der bewussten Ebene näher beschäftigen.

Ein vorgetäuschter Orgasmus kann als Traumsymbol einen inneren Konflikt versinnbildlichen. Der Betroffene ist häufig mit sich selbst nicht im Reinen, obwohl er einen Zustand der Harmonie anstrebt. Hat eine Frau in ihrem Traum einen vaginalen Orgasmus, kann dies vielfach zu einer Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität auffordern. Wird der Lust-Höhepunkt durch die Anregung der Klitoris erreicht, soll dem Träumer möglicherweise seine Entschlossenheit bewusst werden, mit welcher er seine sexuellen Wünsche umsetzen möchte.

Traumsymbol "Orgasmus" - Die spirituelle Deutung

Innerhalb der spirituellen Traumdeutung wird der Orgasmus im Traum im Sinne eines Gipfelpunktes angesehen und kann deshalb für die Sehnsucht des Träumenden angesehen werden, die nächsthöhere Ebene des spirituellen Bewusstseins zu erreichen.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload