Traumdeutung Schienen

Schienen sind Führungselemente, die Züge und Straßenbahnen in der Spur halten. Sie werden aus zwei parallel verlaufenden Stahlsträngen gebildet, welche durch quer dazu verlegte Holzbohlen miteinander verbunden werden. An großen Bahnhöfen verlaufen viele Gleise nebeneinander, einige kreuzen sich aber auch. Weichensteller sorgen dafür, dass jeder Zug seine Spur einhält. Eine Eisen- oder Straßenbahn kann nur auf den Schienen fahren und keinen anderen als den vorgegeben Weg einschlagen, ohne zu entgleisen. Springt ein Zug aus den Schienen, ist dies das Ende der Fahrt.

Der Traum kann sehr verwirrend sein, wenn viele Schienen kreuz und quer zu verlaufen scheinen. Träumt man von einem einzelnen Gleis inmitten einer Landschaft, fragt der Träumende sich vermutlich, wohin die Schienen führen. Für die Traumdeutung sind vor allem die persönlichen Assoziationen des Träumenden mit diesem Traumsymbol wichtig.

Traumsymbol „Schienen“ – Die allgemeine Deutung

Ein Fahrzeug, das auf Schienen fährt, ist an diese gebunden. Der Fahrer kann keine eigenen Entscheidungen über die Richtung und den Verlauf der Fahrt treffen. Vor diesem Hintergrund ist das Traumsymbol „Schienen“ in der Traumdeutung als ein Ausdruck von Monotonie und Starrheit zu verstehen. Der Träumende hat vermutlich das Gefühl, täglich stur demselben Ablauf folgen zu müssen und sein Leben nicht selbst bestimmen zu können. Der Traum drückt den Wunsch aus, die eingefahrenen Spuren zu verlassen und etwas Neues auszuprobieren. Möglicherweise liegt die Ursache für den eintönigen Alltag jedoch nicht in den äußeren Lebensumständen, sondern im Verhalten des Träumenden selbst. Gemäß der Traumdeutung kann das Traumsymbol „Schienen“ darum auch auf mangelnde Flexibilität hinweisen. Träumt man von einer Entgleisung, kann der Traum einerseits vor Leichtfertigkeit warnen. Andererseits drückt er das Bedürfnis aus, von starren Prinzipien abzuweichen.

Ein weiterer Aspekt dieses Traumsymbols ist die Sehnsucht nach der Ferne. Möglicherweise hat der Träumende weit entfernt wohnende Freunde oder Verwandte. Gemäß der Traumdeutung sind die Schienen im Traum eine Ermunterung, diese einmal zu besuchen. Das Traumsymbol kann darüber hinaus dazu auffordern, nach vorne zu sehen und die positiven Dinge im Leben stärker zu beachten. Läuft man im Traum auf den Schienen, spiegelt sich darin die Zufriedenheit des Träumenden, denn es gelingt ihm, seine Entscheidungen selbst zu treffen. Die Schwellen zwischen den Gleisen deuten hingegen auf harte Arbeit und Schwierigkeiten hin. Ein Hindernis auf den Schienen ist in der Traumdeutung ein Hinweis auf Täuschungsabsichten. Schienen, die im Traum überschwemmt werden, warnen als Traumsymbol vor allzu kurzen Vergnügungen.

Traumsymbol „Schienen“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol „Schienen“ Aufbruch sowie innere Einsamkeit. Entscheidend ist, ob der Träumende alleine an den Gleisen steht und vergebens auf einen Zug wartet oder ob er im Verlauf des Traums tatsächlich wegfährt. Im letzten Fall tritt er im Traum eine Reise ins Unterbewusstsein an. Der Traum führt ihn möglicherweise zu verdrängten Ängsten oder Schuldgefühlen. Die Schienen können gemäß der Traumdeutung jedoch ebenso positive Erinnerungen wecken. Schaut man auf Gleise, die nirgendwo hin zu führen scheinen, verkörpert das Traumsymbol Eintönigkeit und ein Gefühl der Verlassenheit.

Darüber hinaus kann das Traumsymbol „Schienen“ Aufschluss über die Persönlichkeit des Träumenden geben. Folgt der Träumende der durch die Gleise vorgegebenen Spur, deutet dies gemäß der Traumdeutung auf ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Sicherheit hin. Der Träumende bevorzugt eingefahrene Wege und scheut das Risiko. Mit den Schienen im Traum macht das Unterbewusstsein den Träumenden darauf aufmerksam, dass die Angst vor dem Neuen ihn in seiner psychischen Entwicklung hemmt. In der psychologischen Traumdeutung sind Schienen ein Traumsymbol für eine innere Blockade.

Traumsymbol „Schienen“ – Die spirituelle Deutung

In transzendenter Hinsicht spiegelt das Traumsymbol „Schienen“ die mentale Einstellung wider, eine einmal eingeschlagene Richtung nicht wieder zu ändern. In der Traumdeutung weist der Traum auf eine Persönlichkeit hin, die ihren spirituellen Weg mit großer Hartnäckigkeit und Sturheit verfolgt.

Schienen
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz