Traumdeutung Abschied

Lesedauer: ca. 4 Minuten

So wie ein Mensch in seinem Leben immer wieder neue Menschen kennenlernt, Freunde findet oder geschätzte Gegenstände erwirbt, so muss er regelmäßig auch wieder Abschied nehmen - von einem Freund, von einem Familienmitglied, dem Partner, dem vertrauten Zuhause, dem langjährigen Job. Gerade wenn kein Wiedersehen ansteht, kann ein Abschied eine schmerzliche und traurige Angelegenheit mit einem starken Verlustgefühl sein.

Der Tod ist wohl der traurigste Abschied von allen: Sterben die Eltern, die Oma oder der Opa, ist die Trauer im ersten Moment oftmals unermesslich. Noch schlimmer ist der Abschied am Grab, wenn ein sehr junger Mensch plötzlich gegangen ist.

Und doch ist es unvermeidlich, Abschied zu nehmen, da immer wieder Menschen, Tiere und Gegenstände aus unserem Leben verschwinden oder sterben. Besonders in Altenheimen und Hospiz-Einrichtungen gehört das Sterben beinahe zum Alltag. Zum Glück ist allerdings nicht jeder Abschied von Dauer - folgt doch häufig in naher oder ferner Zukunft ein fröhliches Wiedersehen. Solche Abschiede werden oft an Bahnsteigen oder auf Flughäfen erlebt.

Weil Abschiede im Alltag mehr oder weniger allgegenwärtig sind und sich sicherlich jeder schon einmal verabschieden musste, handelt es sich um ein häufiges Traumsymbol, das viele spannende und aussagekräftige Deutungsmöglichkeiten bietet.



Traumsymbol "Abschied" - Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich ist es für die Traumdeutung vom Abschied sehr wichtig, wer sich im Traum von wem verabschiedet. Erleben Sie im Traum zum Beispiel den Abschied von einem Menschen, den Sie im Traum und vielleicht auch im Wachzustand gut kennen, so könnte es im realen Leben zu einem Bruch zwischen Ihnen und einem Bekannten oder Freund kommen.

Sagen Sie im Traum hingegen einer unbekannten Person Lebewohl, so dürften Ihnen laut der Traumdeutung eher neue Freundschaften bevorstehen oder eine Ihrer Sorgen löst sich auf. Das Winken im Zuge eines Abschieds im Traum verspricht meist ein baldiges Wiedersehen in der Wachwelt.

Gerade wenn dieser Abschied im Traum für Sie besonders schmerzlich sein sollte, ist dieses Traumbild häufig Ankündigung eines positiven Ereignisses. Geht mit dem Abschied im Traum ein geplantes Wiedersehen einher oder wünschen Sie sich gegenseitig „auf Wiedersehen“, dann ist dies ebenfalls ein positives Symbol.

Traumsymbol "Abschied" - Die psychologische Deutung

Ein Abschied kann als Traumbild für grundlegende Veränderungen im Leben des Träumenden oder einen Neuanfang stehen, weil er sich zum Beispiel von Gefühlen, Gedanken, Einstellungen, Verhaltensweisen, Personen oder seinem Beruf trennt, was meist durch eine Entwicklung der Persönlichkeit hervorgerufen wird. Vielleicht stellt das Traumbild auch eine Aufforderung an ihn dar, von sich aus bewusst etwas in seinem Leben zu verändern. Was das sein könnte, ergibt sich dann häufig aus dem Zusammenhang im Traum.

Hier spielt der bereits angedeutet Aspekt, wen der Träumende verabschiedet, eine zentrale Rolle. So heißt ein Abschied von Bekannten, dass der Träumende diese Beziehung überdenken soll. Verabschiedet er sich hingegen von seinen Eltern, so könnte das Traumsymbol ein Anzeichen für eine Erkrankung bei diesen sowie Sorgen und Trübsal sein.

Handelt es sich um einen jungen Träumenden, dann kündigt das Traumbild eventuell auch einfach nur eine wachsende Selbstständigkeit dieser Person an. Der Abschied vom Partner, Bräutigam oder Ehemann verkörpert einerseits Treue, anderseits aber auch  Misstrauen gegenüber dem Partner bezüglich seiner Treue.

Genauso heißt dieser Traum vom Abschied eventuell auch, dass sich einer der Partner in der Alltagsroutine mehr Abwechslung wünscht, ohne unbedingt fremdzugehen. In dem Fall möchte sich der Träumende dann nur von der Routine, welche durch den Partner und die gemeinsamen Gewohnheiten abgebildet wird, verabschieden.

Wer von einem Abschied von Freunden träumt, dem zeigt dieses Traumsymbol Hilfe und Freundschaft auf. Sollten Sie sich in Ihrem Traum vom Abschied von alten Menschen verabschieden, dann könnte es vielleicht kein Wiedersehen mehr geben. Möglicherweise meint das Traumbild aber auch, dass Sie sich von einer schlechten Gewohnheit trennen sollten oder sich Ihre Lebensführung ändern könnte.

Manchmal verabschiedet sich jemand in seinem Traum von einem Ort oder einem Haus. Hier will das Traumsymbol meistens sagen, dass er in der Lage und Willens ist, mit seiner Vergangenheit abzuschließen, was sich in der speziell auf bestimmte Aspekte oder Lebensabschnitte bezieht. Wenn es im Traum um eine Abschiedsfeier geht, könnte das auf einen anstehenden oder bereits erfolgten Abschluss im Leben des Träumenden hinweisen.

Generell ist wichtig für die Traumdeutung, wie sich der Abschied im Traum für Sie angefühlt hat. Waren Sie traurig? Oder freuten Sie sich schon auf ein später geplantes Wiedersehen?

Traumsymbol "Abschied" - Die spirituelle Deutung

Gerade den Aspekt der Veränderung und des Neuanfangs hat die spirituelle Traumdeutung aufgegriffen. So könnte das Traumbild Abschied also Wandlungen in der Spiritualität des Träumenden andeuten.

Abschied
4.7 (94.29%) 7 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Abschied
4.7 (94.29%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload