Traumdeutung Adressbuch

Lesedauer: ca. 3 Minuten

In der heutigen digitalen Zeit ist das Führen eines Adressbuches schon fast zu einer Seltenheit geworden. Heute hat man alle wichtigen Daten auf dem Handy abgespeichert und kann jederzeit in Sekundenschnelle darauf zugreifen. Ein großer Vorteil. Hat man doch Name, Telefonnummer, Adresse, Geburtsdatum und auch noch das passende Foto der entsprechenden Person durch Antippen des digitalen Adressbuches ruck-zuck vor sich auf dem Touchscreen.

Der Nachteil ist jedoch auch vielen von uns bekannt: Geht das Handy kaputt, fällt ins Wasser oder wird gestohlen, sind mit ihm auch sämtliche Daten auf Nimmerwiedersehen für uns verschwunden.

Das klassische Adressbuch bietet hier mehr Sicherheit. Was auf Papier verewigt wird, kann sich schlecht im digitalen Nirvana auflösen. Und wer nicht unbedingt dazu neigt, Dinge zu verlieren, den wird ein solches Buch vielleicht sein ganzes Leben hindurch begleiten. Auch als Traumsymbol kann das Adressbuch eine Rolle spielen und uns manchmal Interessantes über uns selbst verraten.



Traumsymbol "Adressbuch" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeinen Traumdeuter sagen, wer in seiner Traumwelt in einem Adressbuch blättert, dem steht möglicherweise schon sehr bald Nachwuchs ins Haus. Vielleicht waren Sie beim Durchblättern auf der Suche nach einer Namensidee, weil Sie sich auch im realen Leben mit dem Thema Kinder beschäftigen oder sogar tatsächlich bereits ein Baby erwarten?

Durchsucht man ein Adressbuch - auch wenn man in der Wachwelt gar keines besitzt - und findet darin nur eine einzige bekannte Person, kann dies dem Träumenden zu verstehen geben, dass er Hoffnungen, die er schon lange hegt, hinter sich lassen sollte, da sich diese für ihn nicht erfüllen werden.

Die Traumdeutung sieht es als warnenden Hinweis, wenn man in einer Traumsequenz bemerkt, dass man sein Adressbuch verloren hat. Für das reale Leben des Träumenden kann dies nämlich bedeuten, dass er mit dem Verlust von guten Freunden rechnen muss.

Traumsymbol "Adressbuch" - Die psychologische Deutung

Für die Traumpsychologen zeigen sich mit dem Traumbild "Adressbuch" oftmals auch verborgene Seiten der träumenden Person. Ein verschlossenes Adressbuch kann beispielsweise auf bestimmte Wünsche hinweisen. Der Träumende trägt diese sehr wahrscheinlich tief in seinem Inneren verborgen. Er hofft darauf, dass sie sich irgendwann wie von Zauberhand erfüllen werden.

Lässt sich das verschlossene Adressbuch öffnen, ist dies ein positives Zeichen. Man darf sich schon sehr bald über die Wunscherfüllung freuen. Bleibt das Adressbuch jedoch verschlossen, werden bestimmte Wünsche für den Betroffenen auch immer nur Wünsche bleiben und sich nicht in der realen Welt für ihn verwirklichen.

Ein vollgeschriebenes Adressbuch in der Traumwelt vor sich zu sehen lässt zudem auch den Schluss zu, dass es sich bei der träumenden Person um einen geselligen und sozial gut integrierten Charakter handelt. Der Betroffene liebt den Austausch mit anderen Menschen und pflegt seine Kontakte auch dementsprechend gut.

Traumsymbol "Adressbuch" - Die spirituelle Deutung

Das Adressbuch kann dem Träumenden aus transzendenter Sichtweise aufzeigen, dass Heimat, auch wenn jeder sie anders definiert, dennoch überall zu finden ist, wenn man sich in sich selbst zuhause fühlt.

 

Adressbuch
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Adressbuch
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload