Traumdeutung balancieren

Lesedauer: ca. 3 Minuten

In unseren Träumen spielt das bewusste Wahrnehmen unseres Körpers in der konkreten Traumsituation oft eine zentrale Rolle. Auch auf dieser Ebene können wir beinahe realen Schmerz empfinden, wir können Körperteile bewegen oder in der Traumsituation eine Handlung ausführen. Sehr verbreitet sind vor allem auch Träume vom Fallen. Das Traumsymbol "balancieren" reiht sich in diese auf das Fühlen und Steuern des Körpers bezogenen Traumbilder ein.

Für die Traumdeutung sind Träume vom Balancieren äußerst interessant, weil man in ihnen gerade nicht fällt. Man vermag den Schwerpunkt des Körpers vielmehr zu kontrollieren, kann das Gleichgewicht fast wie ein Seiltänzer halten und sich auch auf nur schmalen Stiegen oder sogar nur einem Seil vorwärtszubewegen. Selbstverständlich kann das Symbol "balancieren" ebenfalls in einem umgekehrten Zusammenhang erscheinen, wenn wir beispielsweise eine andere Person die Balance halten sehen. Welche genauen Rückschlüsse lassen derartige Träume aber nun zu?

Das Balancieren erscheint im Traum am häufigsten im Zusammenhang mit einem Seil oder mit besonders großer Höhe. Informieren Sie sich im Folgenden zu diesen wichtigen Traumbildern rund um das Symbol "balancieren".



Traumsymbol "balancieren" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Auf einem Seil balancieren im Traum

Bei Träumen, in denen man auf einem Seil balanciert, ist entscheidend: Wie sicher ist man? Wer in der Traumsituation keine Probleme hat, das Gleichgewicht zu halten, hat ein großes Selbstvertrauen. Der Schlafende kennt seine Stärken und Fähigkeiten. Wer hingegen wackelig über das Seil balanciert, muss an noch an seiner Selbstsicherheit arbeiten. Das Traumbild lässt auf leichte Beeinflussbarkeit und ein geringes Selbstwertgefühl schließen.

In großer Höhe balancieren - hui, mit Schwindel im Traum!

Wer im Traum in schwindelerregender Höhe balanciert, muss dringend besser auf sich aufpassen! Der Träumende neigt zu risikoreichem Verhalten. Er lässt sich schnell zu gewagten Unternehmungen hinreißen. Dass bislang nicht mehr passiert ist, ist reines Glück. Man sollte dringend ein besseres Bewusstsein für Gefahren entwickeln.

Traumsymbol "balancieren" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Symbol "balancieren" oft als Warnung. Der Träumende neigt zu gewagten Unternehmungen. Dabei lässt er nicht die notwendige Vorsicht walten. Er sollte lernen, umsichtiger zu werden. Zudem sollte er sich in Zukunft nicht zu leicht durch äußere Umstände ablenken lassen. Das Balancieren im Traum fordert in diesem Zusammenhang also zugleich dazu auf, sich bewusster auf bestimmte Aufgaben zu konzentrieren.

Manchmal kann das Traumbild des Balancierens darüber hinaus Ausdruck eines großen Selbstvertrauens sein. Gegenteiliges gilt der allgemeinen Traumdeutung zufolge hingegen dann, wenn der Schlafende in der Traumsituation nur schwer die Balance halten kann. Das wackelige Balancieren lässt in diesen Fällen wiederum auf Unsicherheit und leichte Beeinflussbarkeit schließen.

Seltener kommt es im Traum vor, dass man eine andere Person beim Balancieren sieht, zum Beispiel in der Manege eines Zirkusses. Dies zeigt in der Regel eine Sehnsucht nach Perfektion. In der traditionellen Traumdeutung jedoch kann eine solche Traumsituation gelegentlich auch vor drohendem Unheil warnen. Der Träumende sollte mit Gefahren verbundene Pläne verwerfen.

Traumsymbol "balancieren" - Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Ansatz der Traumdeutung stellt das Balancieren das Streben nach dem inneren Gleichgewicht dar. Der Träumende versucht, die unterschiedlichen Teile seiner Persönlichkeit miteinander in Einklang zu bringen. Auf diese Weise möchte er zu seiner inneren Mitte finden.

Manche Psychoanalytiker sehen in dem Traumsymbol "balancieren" außerdem gelegentlich Hinweise auf eine empfundene Überforderung. Das Traumbild erscheint dann vor allem in den Träumen von Personen mit geringem Selbstvertrauen. Versagensängste, sowie auch Sorgen, gestellte Aufgaben nicht schaffen zu können, finden durch den Traum vom Balancieren Ausdruck.

Wer in der Traumsituation jemandem beim Balancieren zuguckt, sehnt sich der psychologischen Traumdeutung zufolge nach mehr Gerechtigkeit in der Welt. Für den Träumenden ist Fairness einer der wichtigsten Werte des alltäglichen Zusammenlebens.

Traumsymbol "balancieren" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert das Symbol "balancieren", ähnlich wie die Waage, als Sinnbild für Ausgleich und gerechte Verteilung.

balancieren
4.5 (90%) 2 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


balancieren
4.5 (90%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload