Traumdeutung Amerika

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Endlose Prärien, verspiegelte Wolkenkratzer und die Freiheitsstatue - Amerika galt lange Zeit als Inbegriff von Freiheit und als verheißungsvolles Land, in dem jeder es vom Tellerwäscher zum Millionär schaffen könne. Unzählige Menschen wanderten in das Land der Träume aus, auf der Flucht vor Unterdrückung oder Hungersnöten, oder einfach um ihr Glück zu versuchen.

Der "American Dream" wurde mit der Zerstörung der Kultur der amerikanischen Ureinwohner blutig erkauft, und für manche ist Amerika eher eine Großmacht, die sich in der Weltpolitik überall einmischt und ihre eigenen Interessen verfolgt. Der Pioniergeist, wie er in Western-Filmen nachgezeichnet wird, hat an Glanz eingebüßt.

Dennoch gilt Amerika noch heute als Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in dem viele verschiedene Menschen zusammenleben, als das Land der faszinierenden Großstädte und abwechslungsreichen Landschaften. In der Traumdeutung verkörpert Amerika als Traumsymbol zumeist eher die Klischees, wie wir gleich sehen werden.



Traumsymbol "Amerika" - Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung wird ein Traum, der in Amerika spielt oder Amerika zum Thema hat, oft als Zeichen für einen Neuanfang betrachtet. Der Träumende möchte die "alte Welt", versinnbildlicht durch Europa, hinter sich lassen und damit auch alte Werte oder überkommene Moralvorstellungen verabschieden. Er strebt eine entscheidende Veränderung in seinem Leben an und begibt sich auf die Suche nach dem Glück.

Wenn er Amerika im Traum sieht, steht das Traumsymbol für das Glück und den Erfolg, die das Resultat aus eigener Anstrengung sind. Wie im Klischee von Amerika als Land der Träume, so steht auch das Traumsymbol für die Verwirklichung von Zielen und Wünschen, wenn sich der Träumende nur genug anstrengt.

Dabei sollte er jedoch im Hinterkopf behalten, dass er nicht nur sich selbst sehen, sich also trotzdem rücksichtsvoll gegen Andere verhalten sollte. Der Entdeckergeist kann, wenn der Träumende zu unvorsichtig ist, sonst schnell einmal nach hinten losgehen.

Im Traum nach Amerika zu reisen steht für Glück, aber auch für die Frage, ob man alles hinter sich zurücklassen möchte. Der Träumende sollte sich daher damit auseinandersetzen, ob er wirklich alle Brücken hinter sich abbrechen kann oder will. Auf seiner Suche nach etwas Neuem sollte er sich nicht in die Irre führen lassen, auch wenn er das Bedürfnis hat, alles Alte einfach über Bord zu werfen.

Traumsymbol "Amerika" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene deutet das Traumsymbol auf einen Umbruch im Leben des Träumenden hin, dabei kann es sich zum Beispiel um berufliche Änderungen handeln oder eine Entscheidung, die einiges auf den Kopf stellen würde. Im Traum setzt er sich mit verschiedenen Aspekten dieser Neuerung auseinander - zum einen der Sehnsucht nach einem Neuanfang, unbelastet von alten Strukturen und Grundsätzen, zum Anderen der möglichen Konsequenzen.

Die weißen Siedler haben sich gegen die Ureinwohner sehr rücksichtlos benommen, der Traum kann eine Warnung sein, es ihnen nicht gleich zu tun. Der Träumende sollte sich nicht von Besitzstreben verleiten lassen. Auch macht das Traumsymbol auf die Risiken aufmerksam, die damit verbunden sind, das eigene Leben umzukrempeln.

Traumsymbol "Amerika" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung steht das Traumsymbol für den Neubeginn, warnt aber auch vor einer zu materiellen Ausrichtung.

Amerika
4.4 (87.5%) 8 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Amerika
4.4 (87.5%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload