Traumdeutung Sensenmann

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Der Begriff Sensenmann ist ein Euphemismus, ein verschönerndes Wort für den Tod. Sterben und Tod sind Themen, die schließlich immer noch tabuisiert sind. Statt sie direkt beim Namen zu nennen, verwendete man früher lieber Umschreibungen wie Grimmer Schnitter, Freund Hein oder eben Sensenmann. Zugleich ist das Sterben etwas sehr Abstraktes. Um ihn greifbar und anschaulich zu machen, hat man den Tod personifiziert: Häufig mit Kutte und Kapuze bekleidet kommt er als Skelett zu den Menschen und schneidet mit seiner Sense den Lebensfaden ab.

Der Sensenmann ist also eine figürliche Darstellung des Todes. Als Mahnung für die Vergänglichkeit des Lebens steht er in Stein gemeißelt auf vielen alten Friedhöfen, und auch auf Gemälden, besonders der Renaissance und des Barock, ist er ein häufig zu findendes Motiv.

Ein Sensenmann im Traum sorgt sicherlich für Angst und Schrecken. Die Furcht vor dem Tod und vor der Ungewissheit, was danach kommt, lässt den Träumenden in Panik geraten. Hinzu kommt die Sorge, dass ein nahestehender Mensch womöglich in Gefahr ist. Für die Traumdeutung sollte man sich im Zusammenhang mit dem Traumsymbol "Sensenmann" fragen, von welchem Teil seines Lebens man sich gerne trennen möchte.



Traumsymbol "Sensenmann" - Die allgemeine Deutung

Mit dem Sensenmann assoziieren wir normalerweise Vergänglichkeit, das Verrinnen der Zeit und den Verlust der Lebensenergie. So ist er auch als Traumsymbol in der Traumdeutung ein Mahner, der den Träumenden auffordert, bewusst zu leben und den Tag zu nutzen. In einem symbolischen Akt schneidet der Sensenmann im Traum überflüssige und unwichtige Aspekte aus dem Leben heraus. So entsteht Raum für Dinge, die dem Träumenden wirklich wichtig sind.

In der Traumdeutung ist der Tod eher positiv besetzt. So stellt auch das Traumsymbol "Sensenmann" zwar das Ende eines Lebensabschnitts dar, jedoch folgt im Sinne des ewigen Zyklus ein Neubeginn. Der Träumende sollte prüfen, welche Veränderungen an der Zeit sind und inwiefern er sie für sich wünscht.

Darüber hinaus kann das Traumsymbol "Sensenmann" ein Zeichen für fehlendes Leben in zwischenmenschlichen Beziehungen sein. In der Traumdeutung steht der bildhafte Tod für erkaltete Gefühle. Eine Freundschaft oder eine Liebesbeziehung geht eventuell ihrem Ende zu, und der Träumende spürt dies zwar, will es aber möglicherweise noch nicht wahrhaben.

Häufig tritt der Sensenmann auch im Traum auf, wenn der Träumende sich an einem Scheitelpunkt seines Lebens befindet. Möglicherweise hat er alles erreicht, was er sich gewünscht hat, und das Traumsymbol fordert ihn auf, sich neu zu orientieren. In der volkstümlichen Traumdeutung verheißt das Traumsymbol "Sensenmann" die Befreiung von einer Last. Ihn im Traum zu sehen, gilt als Omen für ein langes Leben.

Traumsymbol "Sensenmann" - Die psychologische Deutung

Der Sensenmann steht als Traumsymbol für das Werden und Vergehen. In der Traumdeutung ist er ein Sinnbild für Wandlung und Veränderung. Das Unterbewusstsein weist dem Träumenden den Weg, den er in seinem neuen Lebensabschnitt einschlagen sollte. Zudem hilft es ihm im Traum sich von Aspekten zu trennen, welche der Vergangenheit angehören und eigentlich längst abgestorben sind. Träumt man, dass der Sensenmann eine bekannte Person mit sich nimmt, ist das Traumsymbol ein Zeichen, dass man sich innerlich von ihr bereits distanziert hat.

Tauchen Menschen in Begleitung des Sensenmanns im Traum auf, die bereits verstorben sind, weist dies in der Traumdeutung auf die tiefe Verbundenheit des Träumenden mit diesen Personen hin. Die Bindung wird über den Tod hinaus aufrechterhalten. Möglicherweise versucht der Träumende sogar unbewusst immer noch den Verstorbenen zu gefallen.

Wenn das Traumsymbol "Sensenmann" erscheint, um den Träumenden selbst abzuholen, bedeutet dies in der Traumdeutung einen psychischen Reinigungsprozess. Der Träumende erfährt im Traum eine Läuterung und wird sich der Chancen bewusst, die er bisher nicht genutzt hat. Sein Unterbewusstsein mahnt ihn, in Zukunft bewusster mit seinem Leben umzugehen.

Des Weiteren ist der Sensenmann als Traumsymbol ein Ausdruck dafür, dass der Träumende sich unbewusst mit dem Tod auseinandersetzt. Er akzeptiert, dass sich durch das Sterben Körper und Geist voneinander trennen werden und setzt den Gedanken im Traum fort. In der Traumdeutung ist der Sensenmann das Abbild der Unzertrennlichkeit von Leben und Tod, und zwar nicht als Widerspruch, sondern als zwei zusammengehörende Pole.

Traumsymbol "Sensenmann" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Sensenmann" verkörpert in der Traumdeutung auf transzendenter Ebene Allwissenheit, Auferstehung und spirituelle Wiedergeburt. Der Träumende ist am Ende einer Lebensreise angekommen und tritt in eine neue Phase ein. Der Sensenmann bietet ihm dabei im Traum spirituelle Hilfe an.

Sensenmann
4.6 (91.11%) 9 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Sensenmann
4.6 (91.11%) 9 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload