Traumdeutung Brust

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Laut Duden handelt es sich bei der Brust um die Vorderseite des Rumpfes bei Menschen und Wirbeltieren. Doch welch eine Fülle von Assoziationen der Begriff bei uns auslöst, offenbaren die zahlreichen Redewendungen und Metaphern, in denen die Brust eine Rolle spielt.

So kann man sich mit einer Sache, auf die man besonders stolz ist, brüsten. Man kann etwas schwach auf der Brust sein, dann ist man gesundheitlich oder finanziell nicht allzu gut aufgestellt. Oder man erzählt etwas im Brustton der Überzeugung. Wer auf eine selbstsichere Haltung achtet, streckt die Brust raus. Wer etwas vor der Brust hat, muss noch einige Schwierigkeiten bewältigen. Wenn man einen zur Brust nimmt, gönnt man sich ein paar Gläser Alkohol, sich jemanden zur Brust zu nehmen, bedeutet dagegen für den anderen nichts Gutes.

Als bildliches Wort für das Innere eines Menschen, sein Herz, sein Gemüt, ist der Begriff Brust positiv besetzt. Die Mutterbrust nährt, die breite Brust eines Mannes beschützt. Jemanden an die Brust zu drücken, ist ein Akt voller Herzlichkeit. Die Zwiespältigkeit der menschlichen Seele drückt Goethe mit Fausts Klage aus: "Zwei Herzen schlagen, ach, in meiner Brust."

Wer im Traum eine Brust sieht, empfindet vermutlich eine kindliche Geborgenheit. Vielleicht erinnert sie den Träumenden an die Mutter, eventuell aber auch an den Vater. Möglicherweise ist es aber auch die eigene Brust, die im Mittelpunkt des Traumgeschehens steht. Für die Traumdeutung dieses Traumsymbols ist es wichtig, auf die Details zu achten, so können auch eine Brustvergrößerung oder Muttermale auf der Brust eine besondere Bedeutung haben.



Traumsymbol "Brust" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Brust" steht für Nahrung und Geborgenheit. Es versinnbildlicht in der Traumdeutung die lebenerhaltende, liebevolle Seite des Weiblichen einerseits und verkörpert als männliches Attribut andererseits Stärke und Dominanz, aber auch Schutz.

Eine besonders breite Männerbrust ist im Traum eines Mannes ein Zeichen für die Macht, mit der er entweder selber imponieren möchte oder mit der andere ihre Durchsetzungsfähigkeit demonstrieren. Wer sich an das Traumsymbol Brust anlehnt, sucht Sicherheit, Vertrauen und Verlässlichkeit.

Umgekehrt kann der Träumende in der Traumeutung selbst derjenige sein, der anderen mit seiner Brust Trost bietet. Generell kann die Brust im Traum eine Aufforderung an den Träumenden sein, sich um die eigene Person fürsorglich wie eine Mutter zu kümmern und für Ruhe und Heilung zu sorgen.

Wem das Traumsymbol als besonders üppige und schöne Brust erscheint, der kann sich über ein bevorstehendes Ereignis, die Erfüllung eines geheimen Wunsches sowie über Glück und Wohlstand freuen. Ist die Brust dagegen flach und unansehnlich, weist sie in der Traumdeutung auf Verluste und Sorgen hin. In einem bestimmten Lebensbereich fühlt sich der Träumende kraftlos und wie abgestorben.

Eine Verletzung an der Brust des Träumenden deutet in der Traumdeutung Kummer an. Narben sind Zeichen für große Schwierigkeiten, die man bewältigen musste, um etwas zu erreichen. Auch die Krankheit Brustkrebs kann vor negativen Entwicklungen warnen. Wer im Traum ein Kind an der Mutterbrust sieht, kann hingegen mit privatem Glück rechnen, das Kind an der eigenen Brust bedeutet Heimweh.

Traumsymbol "Brust" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol "Brust" steht als Sinnbild für das Mütterliche auch für die geistige und seelische Nahrung. Weibliche Brüste sind mit Wachstum und Gedeihen verknüpft und verkörpern in der Traumdeutung manchmal eine Phase im Leben des Träumenden, in welcher er sich emotional oder geistig weiter entwickelt oder in der er sich seelisch regeneriert.

Als Symbol für Freundschaft deutet die Brust im Traum darauf hin, dass der Träumende unbewusst jemanden sucht, an den er sich anlehnen und dem er sein Herz ausschütten kann. Dies kann in der Traumdeutung ein Hinweis auf Vereinsamung sein. Besonders unter Stress stehende Menschen erleben im Traum entgegen ihrer sonstigen rationalen Beurteilung das unbewusste Bedürfnis nach Bemutterung und manchmal schon erdrückender Liebe, das der Kompensation des starken psychischen Drucks dient.

Freud sah in dem Traumsymbol "Brust" ein frühkindliches Sexualsymbol, das vor allem in Männerträumen eine große Rolle spielt. Die Brust stellt im Traum eines Mannes dessen unbewusste Sehnsucht nach der Mutter und deren Fürsorge dar. Die Wiederholung der frühen (sexuellen) Erfahrung des Saugens an dem Nippel der Mutterbrust ist in der Traumdeutung ein Zeichen für eine zu starke Mutterbindung.

Traumsymbol "Brust" - Die spirituelle Deutung

Die weibliche Brust symbolisiert in der Traumdeutung Mutterschaft sowie Schutz und Liebe. Das Traumsymbol ist zudem Ausdruck der Lebenserfahrungen des Träumenden und seines spirituellen Potenzials.

Brust
4.7 (93.33%) 6 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Brust
4.7 (93.33%) 6 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload