Traumdeutung Dank

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Dank kann in ganz verschiedenen Gesten, mit kleinen Geschenken, Blicken oder Worten Ausdruck finden. Ebenso können auch die Gründe, weshalb wir jemandem dankbar sind, stark variieren. Manchmal handelt es sich um einen guten Wunsch, der uns mit auf den Weg gegeben wird, in anderen Fällen bekommen wir selbst etwas geschenkt. Vielleicht hat uns auch eine Person emotional beigestanden oder etwas Besonderes für uns gemacht.

So unterschiedlich die Kontexte, in denen Dank empfunden wird, im realen Leben sein können, so verschiedenen sind sie mitunter auch in unseren Träumen. Hier jedoch hat Dank fast immer in erster Linie eine symbolische Bedeutung. Doch was genau verrät das Traumsymbol "Dank" über uns und unser Leben?



Traumsymbol "Dank" - Die allgemeine Deutung

Dank gilt im Traum allgemein als Symbol für gute Taten. Wenn dem Träumenden in der konkreten Situation von Herzen gedankt wird, kommt hierdurch seine selbstlose Art zum Ausdruck. Man ist bei seinen Mitmenschen sehr beliebt. Nicht nur Freunde und Familienangehörige, sondern auch Arbeitskollegen und andere Bekannte schätzen den Träumenden. Er hat fast immer ein offenes Ohr und versucht sie so gut er kann zu unterstützen. Somit ist er sozial gänzlich integriert.

Jedoch zeigt das Symbol des Dankes auch, dass er über seine Hilfsbereitschaft nicht seine eigenen, ganz persönlichen Interessen vergessen oder vernachlässigen sollte. Er darf und muss ebenfalls an sich selbst denken, anstatt nur anderen zu helfen. Wer ausschließlich die Bedürfnisse anderer befriedigt, droht am Ende selbst unglücklich zu sein.

Ein Traum, in welchem der Betroffene selbst Dank zeigt, kann hingegen eine positive Überraschung oder Neuigkeit in seinem Leben ankündigen. In diesem Fall wird also im eigenen Alltag etwas Schönes passieren.

Fühlt er sich aber lediglich zum Dank verpflichtet, ohne ehrlich das Gefühl von Dankbarkeit zu empfinden, fordert das Symbol zu mehr Wertschätzung auf. Möglicherweise neigt der Betroffene im realen Leben dazu, bestimmte Dinge oder Leistungen als selbstverständlich anzusehen. Dies macht ihn in seinem sozialen und beruflichen Umfeld nicht unbedingt beliebt. Er sollte lernen, die Taten anderer mehr anzuerkennen und das auch regelmäßig zu äußern.

Traumsymbol "Dank" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung interpretiert man Dank häufig als Zeichen für gute soziale Integration. Der Betroffene fühlt sich in seinem privaten Umfeld wohl und weiß tiefe Freundschaften zu schätzen.

Handelt es sich allerdings um einen Traum, in welchem Dank mit einem Pflichtgefühl einhergeht, oder man sich aus Zwang, um eine gesellschaftliche Norm zu erfüllen, mit einer bestimmten Geste bedankt, symbolisiert dies nach Auffassung von Psychoanalytikern ein bestehendes Abhängigkeitsverhältnis. Der Betroffene würde sich gerne aus einer ungleichen Beziehung lösen, bestimmte Umstände verbieten ihm dies jedoch. Der Konflikt belastet ihn dabei so sehr, dass er sogar in Form des Sinnbilds "Dank" den Weg in die nächtlichen Träume findet.

Traumsymbol "Dank" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Dank" stellt nach diesem Deutungsansatz Wertschätzung, aber auch ganz allgemein das Bewusstwerden einer höheren spirituellen Macht dar.

Dank
4.4 (88.57%) 7 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Dank
4.4 (88.57%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload