Traumdeutung Glashaus

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Orangenbäume oder exotische Kakteen - in einem Glashaus oder Gewächshaus kann oft vieles wachsen und gedeihen, das den klimatischen Bedingungen außerhalb der gläsernen vier Wände nicht standhalten würde. Bereits vor Jahrhunderten ließen Könige und Fürsten wärmeliebende Pflanzen nach Europa importieren und zogen in so genannten Orangerien zahlreiche wunderschöne Gewächse. Viktorianische Glashäuser sind oft wahre Kunstwerke mit reichverzierten, schmiedeeisernen Trägern.

Heute baut sich so mancher einen Wintergarten ans Haus, um einen sonnendurchfluteten, mit Zierpflanzen angefüllten besonderen Raum zu genießen. Auch in der Erwerbsgärtnerei spielen Gewächshäuser eine wichtige Rolle. Im Treibhaus werden Tomaten, Gurken, aber auch Blumen, wie Ringelblumen oder Glockenblumen, und Jungpflanzen für den Verkauf gezogen. Im Glashaus herrscht eine besondere, geschützte Atmosphäre. Durch die Glaswände befinden wir uns zugleich drinnen und draußen, bekommen mit, was außerhalb des Hauses passiert, und sind doch ein wenig davon abgeschottet.

Was hat die Traumdeutung dazu zu sagen, wenn wir uns im Traum im Glashaus befinden? Weshalb erscheint uns das Glashaus als Traumsymbol?



Traumsymbol "Glashaus" - Die allgemeine Deutung

Eine sehr häufige Bedeutung von einem Glashaus in unseren Träumen ist an das geläufige Sprichwort angelehnt: „Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.“ Der Träumende wird gemahnt, nichts Schlechtes über andere Menschen zu reden, es könnte sonst auf ihn zurückfallen. Generell erinnert das Glashaus als Traumsymbol den Träumenden daran, sich an seine Umgebung anzupassen. Er sollte sich ruhig und gesittet benehmen. Der Traum stellt oft eine Warnung vor Aggressionen dar, die sowohl gegen Andere wie auch gegen den Träumenden selbst gerichtet sein können.

Eine weitere Deutungsmöglichkeit ist die des Glashauses als Schutzraum. Besonders, wenn der Träumende sich in seinem Glashaus sehr wohl gefühlt hat, spricht dies dafür, dass die gläsernen Wände einen Schutz vor der Außenwelt darstellen. Nicht immer ist dies rein positiv zu deuten - das Glashaus trennt den Träumenden von den anderen, die Glasfenster bilden eine Barriere und können für Kommunikationsprobleme stehen.

Ist das Glas im Glashaus verschmutzt, trüb oder dunkel gefärbt, symbolisiert es oft Einsamkeit und Isolation. Hat das Glas Sprünge, warnt der Traum vor Betrug, der Träumende soll sich durch Andere nicht täuschen lassen. Wenn der Träumende sich in einem Glashaus aufhält und die Scheiben zerbricht oder diese von außen einwirft, so deutet das Traumsymbol auf Streit und misslungene Kommunikation hin.

Traumsymbol "Glashaus" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung steht ein Glashaus oft für Isolation. Der Träumende ist von seiner Umwelt getrennt, was er als Schutz empfinden kann, was ihm aber eventuell nicht gut tut. Das Traumsymbol verweist auf Störungen in Beziehungen oder in der Kommunikation generell. Zerbricht der Träumende die Scheiben des Glashauses oder werden sie von jemand Anderem zerbrochen, so steht dies für den Ausbruch aus der Einsamkeit oder auch aus zu strengen Regeln. Barrieren werden zerstört, das Traumsymbol deutet auf Freiheitsdrang hin.

Manchmal steht auch die Zerbrechlichkeit des Glashauses im Vordergrund. Menschen, die der Träumende in einem Glashaus sieht, sind vermutlich Freunde oder Kollegen, zu denen die Beziehungen eher lose und zerbrechlich sind. Gleichzeitig können sie den Träumenden stark beeinflussen, da er durch die Glaswände hindurch für alle sichtbar ist.

Traumsymbol "Glashaus" - Die spirituelle Deutung

Das Glashaus verkörpert im spirituellen Sinne Transparenz und die himmlischen Elemente. Das Ich muss darauf achten, keine zu starken Barrieren zwischen sich und der höheren Welt zu errichten.

Glashaus
4.5 (90%) 4 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Glashaus
4.5 (90%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload