Traumdeutung Ringelblumen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ursprünglich stammen Ringelblumen, auch Calendula genannt, wohl aus dem Mittelmeerraum. Allerdings lässt sich diese Herkunft nicht mehr ganz nachvollziehen, da diese Blume zu den ältesten Pflanzen gehört, welche in Gärten angebaut wird.

Ringelblumen wachsen meist leicht buschig und können eine Höhe zwischen zwanzig und sechzig Zentimeter erreichen. Ihre Blüten sind gelb oder auch orangefarben. Da die Wurzeln der Ringelblume Giftstoffe in den Boden absondern und dadurch Schädlinge abhalten, werden diese Blumen gerne in der Nähe von Gemüse gepflanzt.

Neben diesem Einsatzgebiet werden die Blumen auch für Sommersträuße verwendet. Ihre Hauptaufgabe hat die Ringelblume allerdings auf dem Gebiet der Heilkunde. Denn aus ihren Blüten lässt sich die bekannte Ringelblumensalbe herstellen, welche sich zur Linderung von Verletzungen der Haut eignet. Außerdem wird diese Salbe gerne bei Babys eingesetzt, wenn es zu Entzündungen durch Windeln kommt.



Traumsymbol "Ringelblumen" - Die allgemeine Deutung

Ringelblumen als Traumbild bringen laut der allgemeinen Traumanalyse meist Wohlstand und Erfolg mit sich. Sieht ein Lediger Ringelblumen im Schlaf, wird er wahrscheinlich bald glücklich heiraten. Das Traumsymbol "Ringelblumen" kann zudem den Träumer zu mehr Anspruchslosigkeit ermahnen. Er sollte mit dem zufrieden sein, was er bisher erreicht hat.

Das Riechen von Ringelblumen kann im Traum anzeigen, dass einem ein wichtiger Erfolg gelingen wird. Man wird aus einer bestimmten Angelegenheit als Sieger hervorgehen. Bekommt der Träumer einen Strauß mit Ringelblumen geschenkt, werden seine Leistungen in der Wachwelt wahrscheinlich von anderen Menschen anerkannt und gewürdigt werden.

Der Anblick von getrockneten Ringelblumen im Traum kann auf eine Erkrankung hinweisen. Man sollte sich bewusst mit seinem Gesundheitszustand beschäftigen. Trampelt der Träumer auf Ringelblumen-Pflanzen herum, um sie zu zerstören, stehen ihm möglicherweise im Wachleben familiäre Streitereien bevor.

Wer in seinem Traum die gelbe Blüte der Ringelblume sieht, der fühlt sich allgemein betrachtet meist in der Wachwelt frei genug, um die Annehmlichkeiten des Lebens zu genießen. Eine orangefarbene Blüte als Traumbild veranschaulicht oftmals die Herzenswärme des Schlafenden.

Traumsymbol "Ringelblumen" - Die psychologische Deutung

Unter einem psychologischen Blickwinkel betrachtet können Ringelblumen als Traumbild auf die Weiblichkeit beziehungsweise die weiblichen Persönlichkeitsanteile des Träumenden hinweisen. Diese sollte er sich im Wachleben bewusst machen.

Sieht man Ringelblumen im Traum in einem Garten wachsen, sollte man seine Persönlichkeit weiterentwickeln, um dadurch zu mehr Lebensfreude zu gelangen. Wachsen diese Pflanzen in einem Gewächshaus, sollte man seine zwischenmenschlichen Kontakte überprüfen. Eventuell gibt es hier Schwierigkeiten.

Das Abschneiden und Sammeln von Ringelblumen kann als Traumbild anzeigen, dass der Träumer sich einer bestimmten Sache bewusst geworden wird. Diese Erkenntnis wird ihn wahrscheinlich diese Angelegenheit erfolgreich abschließen lassen.

Ringelblumen-Salbe im Traum zeigt laut der psychologischen Traumanalyse meistens an, dass man für seine Schwierigkeiten und seelische Probleme eine Lösung finden wird. Wird dem Träumenden auf eine Wunde diese Salbe aufgestrichen, soll ihm oftmals sein innerer Heilungsprozess bewusst werden.

Traumsymbol "Ringelblumen" - Die spirituelle Deutung

Laut der spirituellen Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol "Ringelblumen" die Genügsamkeit und Bescheidenheit des Schlafenden in spirituellen Angelegenheiten.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload