Traumdeutung grau

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wie bei jeder Farbe gibt es auch bei "Grau" eine Reihe von verschiedenen Schattierungen. Hellgrau, mittelgrau, dunkelgrau - um nur einige zu nennen. Meistens weckt diese Mischfarbe aus Schwarz und Weiß in uns allerdings keine großen Emotionen. Wie die bekannte "graue Maus" wird sie eher aus dem Augenwinkel wahrgenommen und fesselt weniger unsere Aufmerksamkeit.

Doch jede Farbe hat ihre eigene Bedeutung. Das gilt nicht nur für die Gesellschaft, sondern auch für jeden einzelnen Menschen. Was dem einen seine Lieblingsfarbe ist, kann ein anderer schon nicht mehr leiden. Deshalb ist es für die Deutung des Traumsymbols "grau" wichtig, auch die individuelle Einstellung zu dieser Farbe zu beachten. Außerdem lässt sich die eigentliche Bedeutung nur aus der Kombination von Trauminhalt und den aufgetauchten Farben analysieren.



Traumsymbol "grau" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann die Farbe Grau als Traumsymbol auf eine ernste Persönlichkeit mit Hang zur Schwarzseherei und Melancholie hinweisen. Außerdem will sie dem Träumenden bewusst machen, dass er ein eintöniges Leben führt. Eine "graue Maus" oder ein grauer Schatten im Traum versinnbildlicht meist das Unscheinbare oder kaum Erkennbare.

Graues oder weißes Haar als Traumsymbol gilt in der allgemeinen Traumdeutung als sehr glückverheißend. Verstärkt wird diese Auslegung noch, wenn sich der Träumende in Gesellschaft eines grauhaarigen Menschen im Traum befindet. Erblickt sich der Träumende selbst grauhaarig im Traum, darf er sich zwar auf zukünftige Erfolge freuen. Allerdings wird er erst einige Schwierigkeiten beseitigen müssen.

Die Farbe Grau kann auch auf eine Mischung von Licht und Finsternis verweisen und zeigt im Traum die Verbundenheit zu den Toten. Mischt der Träumende die Farbe Grau im Traum, wird er in geschäftlichen Dingen erfolgreich sein. Kauft er einen Topf mit grauer Farbe im Traum, soll ihm sein monotones Lebens bewusst werden. Er sollte in der Wachwelt nach mehr Abwechslung streben.

Traumsymbol "grau" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol "grau" in erster Linie ein Sinnbild für einfache und wenig persönliche Handlungsweisen. Er kann seine Gedanken und Emotionen nicht richtig definieren. Außerdem kann das Traumsymbol auf Demut und Besonnenheit hinweisen.

Für die psychologische Betrachtungsweise sind zudem die verschiedenen Abstufungen der Farbe Grau von Bedeutung. Dunkelgrau als Traumsymbol verkörpert meist Traurigkeit oder Angst. Der Träumende fühlt sich häufig wenig wert in der Wachwelt oder distanziert sich gefühlsmäßig von anderen Menschen.

Die Farbe Hellgrau im Traum symbolisiert Langeweile. Diese ist aber für den Träumenden nicht so schlimm wie gedacht: Ein sehr helles Grau veranschaulicht ein gutes Gespür oder Instinkt in vielen Dingen, vor allem wenn diese Farbnuance in Form von Kleidung im Traum sichtbar wird.

Erfolgt das komplette Traumgeschehen in Grautönen, ist dies ein sehr deutliches Zeichen für den Träumenden aus seinem langweiligen Leben auszubrechen. Er sollte wortwörtlich wieder mehr Farbe in sein Leben bringen.

Traumsymbol "grau" - Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht stellt das Traumsymbol "grau" ein Geschenk alten Wissens oder Begreifens dar.

grau
4.6 (92%) 10 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


grau
4.6 (92%) 10 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload