Traumdeutung Tumor

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Tumor muss nicht notwendigerweise eine bösartige Krebsgeschwulst sein. Man bezeichnet damit in der Medizin jede Vergrößerung eines Gewebes, die durch eine Vielzahl von Genmutationen entsteht. Vor allem auf der Haut hat fast jeder Mensch gutartige Tumore, die ihm niemals Probleme bereiten - das bekannteste Beispiel sind Muttermale.

Ein bösartiger Tumor wird in der Regel durch eine Operation entfernt oder mittels Bestrahlung oder Chemotherapie unschädlich gemacht. Die Heilungschancen stehen bei vielen Krebsarten in Deutschland recht gut. Trotzdem sind Tumorerkrankungen in den Industrieländern die zweithäufigste Todesursache.

Träumt man davon, einen Tumor zu haben, macht sich vermutlich zunächst Angst breit. Auch der Traum davon, dass die Mutter stirbt aufgrund einer Krebserkrankung, ist erschreckend - das gilt natürlich auch für jedes andere Familienmitglied oder nahestehenden Menschen. Denn Krebs ist eine ernste Erkrankung, vor welcher sich niemand schützen kann. Der Träumende befürchtet vielleicht, sterben oder schlimme Schmerzen ertragen zu müssen. In der Traumdeutung ist es von großer Wichtigkeit, ob der Tumor im Traum unschädlich gemacht werden kann.



Traumsymbol "Tumor" - Die allgemeine Deutung

Das unkontrollierte Wachstum beziehungsweise das Anschwellen des Traumsymbols "Tumor" führt in der Traumdeutung zu der Fragestellung, ob möglicherweise ein Teil der eigenen Persönlichkeit des Träumenden außer Kontrolle geraten ist. Vielleicht hat er in letzter Zeit emotionale Probleme, worauf ein Magengeschwür oder auch eine Zyste im Traum hindeuten könnten.

Träumt man von einem Tumor im Mundbereich, ist das Traumsymbol ein Zeichen für Kommunikationsschwierigkeiten. Darüber hinaus kann eine Erkrankung wie Krebs im Traum auch einfach auf die Sorge hinweisen, an einem gefährlichen Leiden zu erkranken. Auch die Angst um die Gesundheit anderer Personen sowie eine tatsächlich überstandene Krankheit können in der Traumdeutung die Ursachen für einen Traum von einem Tumor sein.

Ein weiterer Aspekt des Traumsymbols "Tumor" ist in der Traumdeutung der des Heilens. Der Träumende hat im realen Leben eine geistige oder seelische Verletzung erlitten, die nun wieder gesunden muss. Wenn der Tumor im Traum beseitigt wird, drückt sich darin aus, dass der Träumende wiederhergestellt ist oder dass seine Sorgen vielleicht sogar unbegründet waren.

In der volkstümlichen Traumdeutung warnt eine Krebserkrankung vor einem Feind, der die Existenz bedroht. Mehrere Tumore sind ebenfalls ein äußerst negatives Traumsymbol: Ist der Träumende noch jung, deuten die Knoten auf Tod und schädlichen Umgang hin. Bei älteren Menschen kündigen sich in dem Traum Kummer und Einsamkeit an.

Traumsymbol "Tumor" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten verdeutlicht das Traumsymbol "Tumor", dass der Träumende mit seinem Körper zurzeit nicht im Einklang ist. Inwiefern er tatsächlich von einer Krankheit bedroht ist, kann nur eine ärztliche Untersuchung ans Licht bringen.

Weitaus häufiger ist in der Traumdeutung eine allgemeine Angst vor Erkrankungen und Leiden die Ursache für einen solchen Traum. Dem entspricht in der Realität oftmals eine Situation, die der Träumende als bedrohlich empfindet. Wie ein Krebsgeschwür wächst die Bedrohung und wird übermächtig. Das Traumsymbol "Tumor" kann dabei auch eigene Vorstellungen und innere Konflikte verkörpern, die dem Träumenden Angst machen.

Eine Krankheit ist der äußere Ausdruck innerer Schwierigkeiten. Der Körper muss sich gegen schädliche Einflüsse zur Wehr setzen und bringt dazu das Immunsystem in Stellung. In der Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol "Tumor" einen Krankheitserreger, der die Seele angreift. Im Traum versucht das Unterbewusstsein, die Psyche zu stärken.

Bei so schweren Erkrankungen wie Krebs kann sich der Körper allerdings meistens nicht selbst helfen. Die Heilung muss von außen erfolgen. Ebenso ist der Traum von einem Tumor als ein Ruf um Hilfe zu verstehen. Der Träumende befürchtet unbewusst, dass seine Seele aus eigener Kraft nicht genesen kann.

Traumsymbol "Tumor" - Die spirituelle Deutung

Ein Tumor ist auf der transzendenten Ebene ein Traumsymbol für seelischen Schmerz oder für einen Konflikt im Inneren des Selbst. In der Traumdeutung verkörpert eine Krankheit wie Krebs jedoch auch häufig einen spirituellen Durchbruch. Der Träumende gelangt durch diese persönliche Krise auf geistige Ebenen, die für ihn sonst nicht so leicht erreichbar gewesen wären.

Tumor
4.4 (88.8%) 25 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Tumor
4.4 (88.8%) 25 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload