Traumdeutung schwarz

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Farbe Schwarz wird oft mit den Begriffen Trauer und Kummer assoziiert. Doch auch Eleganz und Vornehmheit können sich durch die Farbe Schwarz zeigen. Man denke nur an den feststehenden Begriff " Das kleine Schwarze" für ein elegantes schwarzes Kleid. Einen Bezug zum kreativen Bereich ist ebenfalls möglich. Denn viele Künstler oder kreative Menschen tragen gerne schwarze Kleidung. Dadurch versprechen sie sich keinerlei Ablenkungen von ihrem kreativen Tun, was möglicherweise durch andere Farben in der Kleidung möglich wäre.

Darüber hinaus begegnet uns die Farbe Schwarz beinahe täglich in der Natur: Vom schwarzen Raben bis hin zur Amsel, eine der bekanntesten Drosselarten. Schwarze Hunde, Katzen und manchmal sogar Pferde.

Doch wie lässt sich nun das Traumsymbol "schwarz" ganz allgemein deuten? Was kann diese Farbe im Traum bedeuten?



Traumsymbol "schwarz" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet ist die Farbe Schwarz im Traum ein Symbol mit unterschiedlichen Bedeutungen. Es lässt sich sowohl positiv als auch negativ auslegen. Dies ist stark von den Begleitumständen im Traum abhängig.

Positiv betrachtet ist das Traumsymbol "schwarz" ein Sinnbild für Einfallsreichtum und Gestaltungskraft. Sie kann aber auch für Dunkelheit und Finsternis stehen, was hier allerdings ein gutes Zeichen ist. Denn in der Dunkelheit können neue Dinge erschaffen werden oder entstehen. Diese treten dann ins Licht und finden dadurch die gewünschte Aufmerksamkeit.

Wird das Schwarz im Traum aber negativ gedeutet, verweist hier das Traumsymbol auf niedere oder furchteinflößende Charaktereigenschaften. Diese sollte der Träumende besser vor seinem Umfeld verbergen. Allerdings sollte er sich innerlich auch weiterhin mit diesen auseinandersetzen. Denn erst wenn er diese Charakterzüge akzeptieren kann, wird er sie positiv in sein Leben einbauen können.

Manchmal enthält das Traumsymbol "schwarz" laut der allgemeinen Traumdeutung auch die Aufforderung, Änderungen in seinem Leben vorzunehmen. Zudem kann dem Träumenden durch seinen Traum aufgezeigt werden, dass er sich vor dem Unbekannten fürchtet. Deshalb möchte er auch nichts Neues in seinem Leben ausprobieren und hält lieber an alten Verhaltensweisen fest. Sieht der Träumende in seinem Traum alles schwarz und traurig, kann dies als ein Vorzeichen auf eine Erkrankung verstanden werden.

Der Anblick des schwarz-weißen Yin-Yang-Symbols im Traum will dem Träumer aufzeigen, dass sich im Leben Gegensätze zu einem harmonischen Ganzen vereinen lassen.

Traumsymbol "schwarz" - Die psychologische Deutung

Laut der psychologischen Traumdeutung veranschaulicht das Schwarz als Traumsymbol keine Farbe, sondern eher die Abwesenheit von Licht. Dieses wiederum verweist auf einen Zustand des "Nicht-Bewusstsein".

Der Träumende ist sich seiner Fähigkeiten und Eigenschaften in der Wachwelt noch nicht bewusst geworden. Er sollte sich deshalb mit sich selbst beschäftigen und seine Charakterzüge durch eine Selbstanalyse erkennen. Eventuell wird er dafür auch professionelle Hilfe benötigen. Ein starker Schwarz-Weiß-Kontrast im Traum fordert den Träumenden psychologisch betrachtet zur Eingliederung seiner inneren Gegensätze auf.

Traumsymbol "schwarz" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet verkörpert das Traumsymbol "schwarz" die Leere, aus der sämtliche Dinge kommen und welche den Zugang zu allen Schöpfungsreichen ermöglicht. Außerdem steht das Schwarz im Traum für die Gabe weiblicher Macht.

schwarz
4.8 (95%) 8 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


schwarz
4.8 (95%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload