Traumdeutung Gummibärchen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Gummibärchen sind ein Klassiker unter den Süßigkeiten. Klein, bunt und lecker sind sie häufig auf Kindergeburtstagen anzutreffen, als Geschenk an die Gäste oder als Preis beim Topfschlagen und ähnlichen Spielen. Auch Erwachsene greifen gern zu Gummibärchen, wenn es darum geht, sich für eine Leistung zu belohnen, jemandem eine kleine Freude zu machen oder einfach schnell etwas Energie im anstrengenden Büroalltag zu tanken.

Gummibärchen gibt es in vielen verschiedenen Farben, mittlerweile auch in der Farbe Blau - was etwas Besonderes ist, da die Süßigkeit bei Haribo nur mit natürlichen Pflanzenauszügen gefärbt wird. Ein geeigneter knallblauer Farbstoff war aber zuvor nicht vorhanden, die Färbeergebnisse fielen immer schlecht aus. Jetzt nimmt man blaufärbene Algen hierfür.

Im Traum treten Gummibärchen wie andere Süßigkeiten häufig nebenbei in einer größeren Traumhandlung auf, sie werden verschenkt oder selbst genascht. Was sagt die Traumdeutung zu dieser besonderen Sorte Weingummi? Was haben die kleinen, bunten Bären in unseren Träumen zu suchen?



Traumsymbol "Gummibärchen" - Die allgemeine Deutung

Im Allgemeinen sieht die Traumdeutung in Gummibärchen ein sehr positives Traumsymbol. Gummibärchen im Traum zu sehen oder zu essen weist auf die süße Seite des Lebens hin, der Genuss oder auch die Freude stehen im Vordergrund. Der Träumende genießt sein Leben momentan sehr, die Gummibärchen können auch für eine Person oder eine Tätigkeit stehen, die dem Träumenden zur Zeit eine große Befriedigung verschaffen.

Das Gummibärchen wird oft mit Kindern verknüpft. Es hat etwas Kindliches, Fröhliches und symbolisiert Unbeschwertheit und den reuelosen Genuss. Sie können auch für ein süßes Geheimnis stehen, zum Beispiel in Liebesdingen.

Schmecken die Gummibärchen im Traum allerdings bitter, sind also entgegen der Erwartung kein Genuss sondern eine Enttäuschung für den Träumenden, so deuten sie oft auf ein Problem oder einen Konflikt im Wachleben hin. Im Übermaß Gummibärchen zu essen - vielleicht wird dem Träumenden sogar schlecht davon - steht in der Traumdeutung für oberflächlichen Genuss, der den Träumenden davon abhält, sich den wirklich wichtigen Dingen zu widmen.

Traumsymbol "Gummibärchen" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung stehen Gummibärchen wie andere Süßigkeiten oft für (unerfüllte) Sehnsüchte, besonders, wenn sie im Zusammenhang mit anderen Traumsymbolen auftreten. Vielleicht verbietet man sich etwas im Leben, das eigentlich gut täte.

Andererseits können Gummibärchen im Traum auch eine "süße" Phase des Lebens verkörpern oder für etwas stehen, das dem Träumer besonders angenehm ist. Im Traum Gummibärchen zu essen symbolisiert dann zum Beispiel eine neue Liebe oder ein Ereignis, das einem Freude bereitet. Gummibärchen zu verschenken deutet darauf hin, dass amn auch andere an seinem Glück teilhaben lassen möchten.

Sich an Gummibärchen zu überessen und den Genuss zu übertreiben, bis er ins Gegenteil umschlägt und zur Übelkeit führt, deutet darauf hin, dass man Sehnsüchte mit Essen ausgleicht. Auch, wenn mans sich dies im realen Leben nicht erlaubt - im Traum flüchtet man sich dann in den süßen Genuss, um sich von anderen Wünschen abzulenken.

Traumsymbol "Gummibärchen" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene stehen Gummibärchen als Traumsymbol für das innere Kind und Luxus. Dabei kann es sich um eine Warnung handeln, über dem Genuss nicht die ernsten und weniger süßen Seiten des spirituellen Wegs zu vergessen.

Gummibärchen
4.8 (95%) 4 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Gummibärchen
4.8 (95%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload