Traumdeutung Kanone

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Kanone ist im urprünglichen Sinne ein Geschütz. Der Begriff stammt von dem italienischen Wort „canna“ ab, was soviel wie „Röhre“ oder „Rohr“ bedeutet. Meistens werden die Begriffe Kanone und Geschütz gleichbedeutend benutzt, dabei ist das Geschütz der eigentliche Oberbegriff. Die Kanonen, Mörser und Haubitzen sind diesem untergeordnet.

Kanonen sind Symbole des Krieges und werden daher von den meisten Menschen mit Furcht und Schrecken verbunden. Auch in Träumen können sie eine Rolle spielen. Hier können sie ganz unterschiedlich interpretiert werden und abhängig von der konkreten Situation im Traum sowohl Positives als auch Negatives aussagen.



Traumsymbol "Kanone" - Die allgemeine Deutung

Das Sehen einer Kanone kündigt nach allgemeiner Auffassung Unglück und Probleme im realen Leben an. Dem Träumenden drohen Gefahren von außen, die er jedoch, wenn er nicht aufgibt, überwinden können wird. Möglicherweise können sich diese auch auf die geschäftlichen und finanziellen Umstände seines Lebens beziehen. Der Betroffene sollte sich auf Betrug und Rückschläge einstellen und versuchen, diesen mit Zielstrebigkeit und Hartnäckigkeit zu begegnen. Auf diese Weise wird er trotz Reibereien und Sorgen letzten Endes noch erfolgreich sein können.

Ähnliches gilt, wenn im Traum mit einer Kanone geschossen oder Kanonendonner gehört wird. Auch dies kann nach allgemeiner Deutung ein Hinweis auf ein baldiges Unglück sein. Der Träumende sollte sich in Zukunft sehr vorausschauend und vorsichtig verhalten, um mögliche Gefahren schon im Vorhinein zu umgehen.

Wird im Traum eine Harpune aus einer Kanone an Bord eines Schiffes abgeschossen, stehen dem Träumenden möglicherweise magere Zeiten bevor.

Das Traumsymbol kann jedoch auch Gutes verheißen: Das Schießen oder Abfeuern eines Saluts steht im Traum für Macht und Ehre, die dem Betroffenen zuteil werden. Unter Umständen kann sich hierdurch sogar ein ruhmreicher Nachkomme ankündigen.

Wer im Traum einen Kanonenschuss hört, darf sich außerdem auf positive Nachrichten und Neuigkeiten freuen. Darüber hinaus verweist auch das Sehen einer Kanonenkugel ganz allgemein auf Glück, Erfolg und das Ende schwieriger Zeiten.

In dem Traum einer jungen Frau kann das Symbol "Kanone" außerdem eine Heirat mit einem Soldaten ankündigen, welcher sie stets tapfer verteidigen und schützen wird.

Traumsymbol "Kanone" - Die psychologische Deutung

Die Kanone symbolisiert nach psychologischer Auffassung im Traum oft einen Menschen, der ein starkes Durchsetzungsvermögen hat und zugleich stark durch seine Triebe gelenkt wird. Es ist wichtig zu unterscheiden, ob im Traum der Betroffene selbst schießt, oder er einen anderen an der Kanone sieht. Im ersten Fall verweist dies auf die eigene mentale Stärke des Träumenden. Er setzt viel daran, seine Ziele zu erreichen, was ihn auf andere häufig einschüchternd wirken lässt. Hinzu kommt dabei oft ein großer Sexualtrieb, den der Betroffene im Alltag offen auslebt.

Gegenteiliges gilt, wenn im Traum ein anderer schießt. In diesem Fall wird der Träumende selbst von einem anderen Menschen dominiert. Sein Unterbewusstsein hat erkannt, dass er sich mehr durchsetzen und an seinem Selbstbewusstsein arbeiten sollte.

Traumsymbol "Kanone" - Die spirituelle Deutung

Auf spiritueller Ebene kann die Kanone im Traum für Männlichkeit stehen. Sie symbolisiert das Gegenstück zu allem Femininen. Zugleich verweist sie möglicherweise auf Probleme und Schwierigkeiten, die sich dem Träumenden in den Weg stellen könnten.

Kanone
4.4 (88.57%) 7 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Kanone
4.4 (88.57%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload