Traumdeutung Furcht

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Furcht - eine der ganz ursprünglichen Emotionen des Menschen, die wahrscheinlich jeder von uns bereits vielfach erlebt hat. Im Gegensatz zu anderen Gefühlen wie beispielsweise Freude oder Hoffnung wird Furcht von den meisten Menschen als negativ und unangenehm empfunden.

Psychologisch gesehen bezeichnet Furcht das Gefühl einer Bedrohung, welche konkret fassbar ist. So reagiert das menschliche Bewusstsein mit Furcht, wenn jemand gerade in Gefahr ist oder eine gefährliche Situation anstehen könnte. Im Alltag wird Furcht oft mit Angst gleichgesetzt, in der Wissenschaft bestehen jedoch durchaus Unterschiede, weil Angst vor allem diffuse und unspezifische Gefühle umfasst. Zudem hat Furcht in der Regel eine rationale Ursache, kann sich also begründen lassen und ist aufgrund der entsprechenden Umstände auch mehr oder weniger berechtigt.

Sicherlich hat so ziemlich jeder Mensch schon einmal in einem Traum Furcht erlebt. Nicht zuletzt ist die Furcht Bestandteil vieler Albträume, zum Beispiel, wenn man viele Spinnen im Traum sieht und sich vor diesen Tieren fürchtet. So fürchten sich viele im Traum auch vor einem Monster, einem Mann im Dunkeln oder der Demütigung durch zum Beispiel ungewollte Nacktheit. Furcht ist daher ein allgegenwärtiges Traumsymbol, was sich aber weniger durch die Handlung im Traum kennzeichnet als durch das Empfinden des Träumenden.



Traumsymbol "Furcht" - Die allgemeine Deutung

Sie haben sich im Traum gefürchtet? Dann sollten Sie sich, um eine individuelle Traumdeutung zu finden, zunächst einmal daran erinnern, in welcher Situation Sie im Traum diese Furcht empfunden und vor allem wovor Sie sich gefürchtet haben. Häufig will Ihnen nämlich Ihr Unterbewusstsein mit dem Traum von der Furcht etwas mitteilen, was Sie im Wachzustand auf bewusster Ebene noch nicht erkannt haben.

Grundsätzlich könnte es natürlich sein, dass der Traum eine Furcht widerspiegelt, welche Sie auch im wahren Leben empfinden. Das könnte die bei einigen Menschen ausgeprägte Furcht vor Spinnen sein, welche häufig auch in (Alb-)Träumen auftauchen. Vielleicht soll das Traumsymbol Sie dazu anregen, sich stärker mit dieser Furcht auseinanderzusetzen und mögliche Ursachen dafür herauszufinden. Genauso sollen Sie eventuell einen Weg finden, um die Furcht zu überwinden.

Wenn Sie im Traum Furcht empfinden, dann könnte dieser Traum Mangel und Kummer ankündigen genauso wie die Tatsache, dass Ihr Leben bald eine entscheidende Wendung nehmen könnte. Hält Ihre Furcht im Traum an, ohne dass Sie den Grund dafür kennen, dann hintergeht Sie vielleicht im Wachzustand eine Person, der Sie eigentlich vertrauen.

Manchmal ist es auch der Träumende, der einer anderen Traumperson Furcht bereitet. Dieses Traumbild könnte bedeuten, dass Sie möglicherweise bald in eine eher kritische Lage geraten werden.

Traumsymbol "Furcht" - Die psychologische Deutung

Teilweise hat ein Traum, in dem es vor allem um Furcht geht, körperliche Ursachen beim Träumenden. So könnten Magenprobleme oder Herz-Kreislauf-Beschwerden dazu fürchten, dass jemand in seinem Traum Furcht empfindet. Wenn Sie auch im Wachzustand bereits unter solchen körperlichen Beschwerden gelitten haben, empfielt das Traumbild der Furcht oftmals einen Gang zum Arzt, um sich näher untersuchen zu lassen oder zumindest im Alltag mehr auf seine Gesundheit zu achten.

Träume enthalten vielmals Situationen, Personen und Ereignisse aus dem wahren Leben, also vergangene Erlebnisse oder anstehende Dinge. Daher ist es auch kein Wunder, dass der Traum von der Furcht anzeigen kann, dass sich der Träumende vor etwas im wahren Leben fürchtet. Vielleicht geht es dabei zum Beispiel um eine anstehende Prüfung, die der Träumende nicht zu bestehen fürchtet. Oder das Traumbild bezieht sich auf eine kommende unangenehme Situation - ein Arztbesuch, ein Gespräch, eine Entscheidung -, vor der er Angst empfindet. Was genau das Traumsymbol meint, ist meist aus dem Kontext erkennbar.

Wenn Sie von Furcht träumen, besteht eine weitere Traumdeutung darin, Ihren Traum auf die Furcht vor sich selbst zu beziehen. Unter Umständen haben Sie zu viele Gedanken und Gefühle in Ihr Unbewusstes verdrängt und das Wissen, was dort alles lauert, macht Ihnen Angst. Um diese zu überwinden und wieder Harmonie zu empfinden, sollten Sie vor allem mehr Wert auf eine gute Selbsterkenntnis, Entschlossenheit und Mut legen.

Traumsymbol "Furcht" - Die spirituelle Deutung

Furcht entsteht häufig durch Ungewissheit über die eigene Zukunft. So könnte das Traumbild im spirituellen Sinne verkörpern, dass sich der Träumende wegen seiner spirituellen Zukunft sorgt. Eventuell weiß er nicht, wie er überhaupt zur Spiritualität steht oder er ist sich nicht sicher, ob ihn seine Bemühungen einem spirituellen Verständnis näher bringen.

Furcht
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Furcht
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload