Traumdeutung Kreide

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit Kreide verbinden die meisten Menschen automatisch die eigene Schulzeit, denn mit ihr werden Aufgaben und Lösungen, Merksätze, Zahlenreihen und Begriffe auf die Tafel geschrieben. Die Emotionen, die hiermit verbunden werden, können jedoch variieren: Für einige Personen werden die Jahre in der Schule als positive Zeit in Erinnerung behalten, andere wiederum sind glücklich, diesen Lebensabschnitt hinter sich zu haben. Insbesondere die Situation, an der Schultafel eine Mathe-Aufgabe vor der gesamten Klasse an der Tafel oder eine Prüfungsaufgabe vor einer Jury lösen zu müssen, ist für viele (ehemaligen) Schüler sicher keine schöne.

Daneben kann gerade für Menschen, die gerne reisen, Kreide auch mit der idyllischen Ansicht von Kreide- beziehungsweise Kalk-Felsen, sowie einem angenehmen Urlaubsgefühl assoziiert werden. Doch welche Bedeutungen kann es haben, wenn Kreide in den eigenen Träumen eine Rolle spielt? Wie wird dieses Symbol interpretiert?



Traumsymbol "Kreide" - Die allgemeine Deutung

Kreide ist ein Symbol, das nach allgemeiner Auffassung lediglich dann einen positiven Aspekt beinhaltet, wenn im Traum mit Kreide an eine Schultafel geschrieben wird. Dies kündigt an, dass der Betroffene sich in naher Zukunft durch etwas Bestimmtes auszeichnen wird und ihm dadurch öffentliche Ehre zuteil werden wird. Wer eine Mathematik-Aufgabe an der Tafel errechnet, der setzt sich in der Wachwelt mit einem bestimmten Problem auseinander; hierfür nutzt derjenige intensiv seinen Verstand.

Abgesehen davon, steht Kreide sonst grundsätzlich für Warnungen: Es verweist auf die Möglichkeit, dass der Träumende sich zu verschulden droht. Hiermit kann eine zu hohe Leichtsinnigkeit und Leichtgläubigkeit einhergehen. Der Betroffene sollte im realen Leben dringend darauf achten, bestimmte (finanzielle) Dinge mehr zu hinterfragen und sich besser abzusichern. Oftmals bringt einen dies letzten Endes weiter, als vorschnelles, überstürztes Handeln. Außerdem droht er anderenfalls Opfer eines Betrugs zu werden.

Auch das Sehen von Kreidefelsen symbolisiert im Traum etwas Negatives: Der Betroffene wird in naher Zukunft ein langgehegte Hoffnung begraben müssen. Er sollte bereits jetzt den Traum als Aufforderung verstehen, sich innerlich auf eine große Enttäuschung einzustellen. Gleiches gilt, wenn der Betroffene davon träumt, die Hände mit Kreide bedeckt zu haben.

Darüber hinaus kann eine Frau, die mit Kreide im Gesicht gesehen wird, oder aber eine Frau, die davon träumt, selbst von Kreide bedeckt zu sein, für große Intrigen stehen, die von ihr gesponnen und gepflegt werden. Auf diese Weise möchte die gesehene Frau oder die Träumende selbst Bewunderer anlocken.

Traumsymbol "Kreide" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Deutung des Traumsymbols hängt vor allem davon ab, was mit der Kreide geschrieben wird und welche Farbe diese hat.

Abhängig davon kann der Traum Aufschluss über einen Störfaktor im Leben des Träumenden geben. Möglicherweise fühlt er selbst sich durch etwas eingeschränkt oder belastet, oder aber einen nahestehenden Menschen stört etwas in Bezug auf den Betroffenen. Er sollte versuchen die Ursache des gemeinten Problems zu ergründen und dieses zu beseitigen, um unbeschwert in die Zukunft blicken zu können.

Traumsymbol "Kreide" - Die spirituelle Deutung

Nach der spirituellen Auffassung beinhaltet das Traumsymbol Kreide die Aufforderung, vorsichtig, aufmerksam und vorausschauend zu sein und die eigenen Emotionen unter Kontrolle zu behalten.

Kreide
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Kreide
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload