Traumdeutung Schule

Lesedauer: ca. 11 Minuten

Wer hat sie noch nicht erlebt? - Die Situation, als Schüler in der „Penne“ hilflos in die fragenden Augen des Lehrers zu blicken und zu spüren, wie die Angst zu versagen den Nacken entlang kriecht? Insbesondere das Fach Mathematik ruft bei vielen (ehemaligen) Schülern Panikgefühle hervor.

Manche Menschen erleben sich in ihren Träumen wieder als der Schüler ihrer Vergangenheit. Damals kam nach unangenehm empfundenen Unterrichtssituationen auch sicher der Gedanke zum Schule schwänzen auf, was negative Folgen haben konnte. Beim Vorsagen oder Einsagen gab es ebenso Ärger, daher stand man als Schüler oft alleine da, wenn man die Frage des Lehrers nicht beantworten konnte. Eine Schulaufgabe, die noch schnell vom Mitschüler vor der Unterrichtsstunde abgeschrieben wurde, wurde beim Vorlesen zur Nervenprobe und auch die ein oder andere Schulnote fiel sicher nicht so aus, wie man es sich selbst als Schüler oder Eltern eines schulpflichtigen Kindes gewünscht hätte. Gute Noten im Gegensatz dazu waren immer ein Grund zur Freude und wurden auch einmal belohnt.

Doch nicht immer stimmen die tatsächlichen Erinnerungen mit den Bildern der Träume überein. Da mag das Schulhaus ein vollkommen anderes Gebäude sein und der Lehrer, welcher übergroß und bedrohlich mit der Kreide in der Hand vor der Tafel steht, hat der nicht sogar Ähnlichkeit mit dem unsympathischen Arbeitskollegen?

Vielleicht sitzen Sie aber auch in Ihrem Traum vor einer schriftlichen Prüfungsaufgabe in der Schulstunde und der Stift in Ihrer Hand will einfach nicht schreiben oder die Zeit läuft in sekundenschnelle davon. Bekannte Buchstaben werden plötzlich zu unbekannten Zeichen. Sie sehen im Traum den Rotstift des Lehrers bereits über ihre Prüfung schnellen. Möglicherweise werden Sie das Einmaleins abgefragt. Oder Sie irren im Schulgebäude umher, mit dem Tornister auf dem Rücken, verzweifelt nach dem richtigen Klassenraum suchend und niemand ist da, den Sie fragen können? Vielleicht werden Sie ja auch von Ihren Mitschülern auf dem Schulhof gehänselt? Oder aber Sie müssen vor der Klasse Poesie rezitieren?

Wenn Ihnen solche Situationen im Traum begegnen, spüren Sie sicherlich im Schlaf die unangenehmen Gefühle wie Angst und Panik aufsteigen. Doch was ist die genaue Traumbedeutung des Symbols "Schule"? In welcher Verbindung steht die Bildungsstätte im Traum mit Ihrem heutigen Leben?

Doch im Traum kann auch noch eine ganz andere Schule erscheinen. Beispielsweise können wir auch von der Zauberschule Hogwarts träumen. Ist dies der Fall, sollte eher das Traumsymbol „Harry Potter“ herangezogen werden.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Schul-Träume, von denen viele Träumer berichten. Wer bei den nachfolgenden Trauminterpretationen nicht fündig wird, schaut für eine Analyse einfach in der allgemeinen Deutung nach.



Traumsymbol "Schule" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Die Bus-Fahrt zur Schule, tägliche Routine im Traum

Den Schulbus im Traum nehmen

Wer sich selbst in seinem Schlaferlebnis in einem Schulbus sitzen sieht, der beschäftigt sich in der Wachwelt mit seinem eigenen Vorankommen im Leben. Es gibt hierbei Zweifel und Unsicherheiten, wie es weitergehen soll. Ist der Beruf der richtige? Was wünsche ich mir für meine Familie? Reichen die finanziellen Mittel, um zufrieden zu leben? Steuert man mit dem Bus ein Schulgebäude an und kommt dort im Traum auch tatsächlich an, wird sich der Lebenslauf positiv entwickeln. Gibt es einen Stopp, fährt der Schulbus ziellos umher oder nimmt der Busfahrer einen Umweg, lässt sich dies auf den eigenen Lebensweg übertragen: Es fehlt an Geradlinigkeit und Disziplin.

Hilfe! Einen Unfall mit dem Schulbus erleben, ein Alptraum!

Erlebt man in seinem Traum einen Verkehrsunfall mit einem vollbesetzten Schulbus, beinhaltet dieses Erlebnis oftmals eine Warnung. Es ist möglich, dass man in der Realität eine Gefahrenquelle unbewusst erkannt hat; als Beispiel wäre eine unübersichtliche Stelle im Straßenverkehr zu nennen, die einen Unfall begünstigt. Das Unglück mit dem Schulbus mahnt also dazu, hier besonders vorsichtig zu sein. Auch kann der Unfall mit einem Bus für die eigene Angst stehen, dass man im Leben versagt. Wird man selbst zum Opfer bei dem geträumten Unfall, fühlt man sich in der Wachwelt überfordert.

Das Gebäude und alles, was im Traum zur Schule dazugehört

Ein Schulgebäude erscheint in der Traumwelt - warum?

Steht das Gebäude der Schule im Zentrum eines Traumes, so ist das Unterbewusstsein der träumenden Person meist mit dem Umfeld beschäftigt: Was sind meine Freunde wert? Halten sie zu mir in Krisenzeiten? Kann ich mich auf meine Familie verlassen? Oberflächliche Bekanntschaften werden als unwichtig bewertet, man "sortiert" seine menschlichen Beziehungen nach dem Grad der Bindung.

Die Cafeteria in der Schule und der typische Geruch. Eine Traumanalyse

Ähnlich wie die Schule an sich in der psychologischen Traumdeutung für die Sehnsucht nach gesellschaftlicher Nähe und Akzeptanz steht, ist auch die Schul-Cafeteria oder die Kantine in einem Betrieb ein Ort, an dem Menschen zusammen essen, miteinander reden und sich austauschen. Sitzt man im Traum in einem Speisesaal einer Schule, möchte man viele gute Freunde haben; wer unter Kontaktschwierigkeiten mit Fremden leidet, dem erscheint diese Traumsituation recht häufig. Isst man alleine in einer Schulkantine, dann erlebt man einen Verlust.

Ein Schließfach im geträumten Schulflur

Ein im Traum aufgetauchter Spind, also ein Schließfach mit Schloss, wie ihn zum Beispiel viele Universitäten oder Schulen im Flur haben, ist ein Ort zur sicheren Aufbewahrung von Dingen, die wichtig sind. Die Fragestellung, die sich hinter einem solchen Traumsymbol verbirgt, ist: An was möchte ich mich aktiv erinnern? Das Unterbewusstsein gibt mit dem gesicherten Schrank in der Schule im Traum einen "Anstoß". Vielleicht haben Sie das Fach geöffnet und hineingeschaut? Das Gesehene gibt weitere Aufschlüsse über die verdrängte Erinnerung.

Die Schuluniform als Traumsymbol

Ist man im Traum ein Teil von Schülern, die eine Schuluniform tragen, so fühlt man sich einer Gruppe von Menschen zugehörig. Das müssen nicht zwangsläufig die realen Mitschüler oder ehemaligen Klassenkameraden sein: auch ein Kollegium aus dem Job kommt in Frage oder ein enger Familienverband. Durch die uniforme Kleidung in der Traumwelt darf man außerdem auf günstige Beziehungen, das sogenannte "Vitamin B", in der Wachwelt hoffen

Der Lehrer und die Schule im Traum

Der Lehrer ist als Traumfigur ein Hinweis an den Träumenden, sich stärker mit sich selbst auseinanderzusetzen. Neigt man dazu, besserwisserisch aufzutreten und andere Menschen zu belehren, so sollte man überlegen, sich in Gesprächen in dieser Hinsicht zukünftig lieber zurückzuhalten. Gleichzeitig erinnert der geträumte Lehrer in der Schule daran, dass man eben nicht nur in der Kindheit oder als Jugendlicher lernt, sondern sein ganzes Leben lang. Wird man von einem Lehrer im Traum mit dem Rohrstock bestraft, kann dies ein Ausdruck für eine Selbstbestrafung angesehen werden.

Der Schulunterricht beginnt, oh je. Die Analyse Ihres Traums

Eine Schulaufgabe im Traum-Unterricht bekommen

Findet man sich im Schlaf plötzlich mitten im Schulunterricht wieder und hat eine Aufgabe zu lösen, ist diese Traumsituation auf zweierlei Weisen zu verstehen: Sie verweist auf die wichtigen, verantwortungsvollen Aufgaben, die man im Leben niemals vernachlässigen, sondern erledigen sollte. Selbst dann, wenn die Lösung unerreichbar scheint. Zum anderen zeigt die Schulaufgabe dem Träumer, dass Aufgeben keine gute Option ist. Grundsätzlich sollte man sich einer Aufgabe stellen, Mut und Selbstvertrauen zeigen.

Vom Test oder der Klausur in der Schule träumen

Nicht für jeden Schlafenden ist es ein angenehmes Erlebnis, einen Test, eine umfangreiche Klausur oder sogar das Examen in der Schule oder Universität ein weiteres Mal zu durchleben. Der Druck, der bei solchen Prüfungen oft empfunden wird, überträgt sich nämlich selbst im Schlaf auf den Betroffenen. Tatsächlich verraten solche Prüfungssituationen in einer Schule, dass der Träumer unbewusst Zweifel an sich und seinen Leistungen hegt. Als besonders groß werden die Herausforderungen des Lebens empfunden, wenn man von einem plötzlichen, nicht angesagten Test in der Schule träumt: „Hefte raus, wir schreiben jetzt einen Vokabeltest!“

Wer den Schultest besteht, unabhängig vom Unterrichtsfach, der wird genügend Ehrgeiz entwickeln können, um Hindernisse im Leben zu überstehen. Das Durchfallen in einem Examen im Traum zeigt hingegen auf, dass die Ängste überwiegen. Hier gilt es, sein Selbstvertrauen aktiv zu stärken!

Verschlafen! Davon träumen, zu spät zur Schule zu kommen

Das Adrenalin, das einen in Situationen des Zu-spät-Kommens zuweilen durch den Körper schießt, ist selbst im Schlaf zu spüren - etwa dann, wenn man davon träumt, zu spät zur Schule zu kommen. Man springt aus dem Bett, wäscht sich schnell, zieht sich in Windeseile an und stürmt los. Solche Träume vom Verschlafen zeigen, dass es dem Betroffenen derzeit an Nichts mangelt. Er ist ohne große Sorgen und fühlt sich frei. Weitere Traumsymbole, wie etwa der zu spät klingelnde Wecker, können außerdem Fähigkeiten versinnbildlichen, die bislang ungenutzt oder sogar unerkannt blieben.

Das Wiederholen / Wechseln der Schule im Schlaferlebnis

Hätte man sich doch mehr angestrengt. Durchlebt man in seinem Traum das Sitzenbleiben in der Schule und muss eine Klasse wiederholen, dem wird eigentlich eine reale Lebenssituation aufgezeigt: Das Ziel, welches man fieberhaft zu erreichen versucht, rückt in weite Ferne. Der Grund dafür sind die mangelnden Überlegungen, wie man sein Vorhaben erfolgreich umsetzen kann; nicht alle Aspekte wurden hierfür berücksichtigt. Wem seine falsche Planung nun bewusst wird, der sollte die Fehler verbessern oder über eine neue Strategie nachdenken.

Chaos, Tod und Zerstörung in der Schule - ein furchtbares Traumbild

Ein Brand im Schulgebäude, raus hier! Die Traumanalyse

Hilfe, die Schule brennt! Zwar nur im Traum, aber auch hier können uns die Gefühle von Panik und Flucht übermannen. Meist gehen mit dem Traumbild vom Brand in einem Gebäude echte Sorgen und Nöte einher. Man sollte sich also nach einem derartigen Traum fragen, was einen innerlich beschäftigt. Nicht immer kann gleich eine Lösung für das Problem gefunden oder umgesetzt werden, aber weitere Traumsymbole können zumindest Hinweise hierfür liefern.

Die Schießerei in einer Schule. Von den Nachrichten in den Traum

Es ist ein Alptraum, der viel zu oft Realität wird: Ein Schüler läuft Amok in der Schule, erschießt aus Wut, Trauer oder aufgrund von Gewalt-Fantasien unschuldige Mitschüler und Lehrer. Erlebt man eine Schießerei auf dem Schulgelände im Traum, vielleicht auch eine Evakuierung, darf man in der Wachwelt auf das berühmte "Glück im Unglück" hoffen. Das bedeutet, dass ein negatives Ereignis doch noch gut ausgeht. Begeht der Träumer selbst im Traumerlebnis einen Angriff auf die Klassenkameraden und Lehrkörper, dann mag es sein, dass man sich für eine Sache sehr aufopfern wird - ohne am Ende jedoch etwas davon zu haben.

Das große Wiedersehen in der Schule, ein toller Traum?

Haben Sie alte Schulfreunde im Traum wiedergesehen? Sind Sie als Erwachsener im Traum in die Schule zurückgegangen, die Sie aus Ihrer Kindheit kennen? Empfanden Sie im Schlaf dabei positive Gefühle und haben Sie sich gefreut, ihre Kameraden und den Tischnachbarn von früher wiederzusehen, oder nicht? Wer in Schulzeiten als Außenseiter geärgert wurde, weil er vielleicht als Streber galt, dem begegnen die Mitschüler meist viele Jahre oder Jahrzehnte später im Traum wieder auf; es handelt sich hierbei um unverarbeitete Erinnerungen, die schmerzlich sind. Eine freudige Wiedervereinigung im Traum zeigt auf, dass der Träumer mit sich und seiner Vergangenheit im Reinen ist.

Traumsymbol "Schule" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "Schule" kann uns mit unseren innersten Unsicherheiten in Kontakt bringen. An welchem Punkt in unserem Leben stehen wir und wo sehen wir uns vielleicht in unserer Existenz bedroht? Stehen wir sicher im Beruf und können den Anforderungen gerecht werden, die an uns gestellt werden? Unterrichten wir selbst vielleicht einen Kurs, lehren und erziehen wir unsere Kinder und sind wir unsicher, ob unsere gewählten Methoden die richtigen hierfür sind?

Sieht der Schlafende ein Klassenzimmer im Traum, so sollte er sich nach dem Aufwachen an seine Einstellung zur Schulzeit zurückerinnern: Wenn der Aufenthalt im Raum des Schulgebäudes mit positiven Gedanken an den Zusammenhalt der Schüler verknüpft ist, so gibt das Traumsymbol ebenso ein Wohlgefühl.

Sind die Erfahrungen negativ geprägt, erinnert man sich an Prüfungsangst, das verzweifelte Pauken von den richtigen Buchstaben-Abfolgen im Alphabet, einer Fremdsprache und ungelöste Aufgaben und Zahlenwerte an der Tafel, wird der gesamte Traumzusammenhang vielmehr als Alptraum empfunden. Achten Sie auf weitere Traumbilder, die im Klassenraum aufgetaucht sind, und deuten Sie diese im Zusammenhang. Vielleicht haben wir bei einem Schultraum Zweifel an unseren eigenen Leistungen oder fragen uns, ob wir gut sind in dem, was wir tun. Der Träumende wird hier vor die Frage gestellt, ob es noch Dinge in seinem Leben gibt, die erreicht oder gar verändert werden wollen.

Muss der Träumer in der Turnhalle im Schulsport beispielsweise einen Hampelmann machen, so sollte er ernsthafter auf Herausforderungen zugehen. Darf man im Unterricht ein Mandala ausmalen, so kann dies als ein günstiges Zeichen für die Wachwelt angesehen werden. Befindet man sich in seinem Traum auf dem Pausenhof und benutzt die Spielgeräte, so sollen einem die eigenen Chancen im Leben bewusst werden.

Häufig sehen Träumende in einem Schultraum auch einen Hausmeister, der dort arbeitet. Dieser steht stellvertretend für eine Entscheidung, die den Betroffenen noch im Schlaf beschäftigt. Derjenige sollte sich stets seiner eigenen Werte bewusst sein und entsprechend handeln. Wer im Traum in einer Schule einen Feuerlöscher erblickt, der wird sich aus eigener Kraft aus einer kritischen Situation befreien können.

Traumsymbol "Schule" - Die psychologische Deutung

Die Schule weist uns in der psychologischen Traumdeutung darauf hin, dass wir im Leben niemals auslernen. Der Lehrer stellt hier unser eigenes "Über-ich" dar, dem wir vielleicht im bewussten Zustand zu wenig Gehör schenken. Verlangen wir mehr von uns, als wir momentan zu leisten in der Lage sind? Wie ist es um meine eigenen Beziehungen bestellt?

Die Schule selbst ist ein Ort der Gemeinschaft, des Sich-Kennenlernens und gibt uns die Möglichkeit zur Kommunikation und zum Austausch. Einige Menschen behalten die Freunde, die man als „ABC-Schütze“ in der ersten Schulklasse kennenlernte, ein Leben lang. Man lernte hier das soziale Miteinander, nicht nur im Unterricht, sondern auch verstärkt auf Klassenfahrten, auf denen Schülerinnen und Schüler außer Haus übernachteten.

Es lohnt sich also die Frage, wie es um die eigenen sozialen Netze bestellt ist. Wie sieht sich der Träumende selbst im Traum? Als Klassenbester vor der Klasse erstrahlend kann ihn dies darauf hinweisen, dass er vielleicht im wahren Leben zu wenig Beachtung erhält. Wo fühlt er sich nicht gesehen und nicht wertgeschätzt?

Möglicherweise erleben wir auch eine Klassenfahrt im Traum, die wir zu unserer Schulzeit gemacht haben. Dies zeigt, dass wir auch positive Aspekte mit dem Traumbild „Schule“ verknüpfen und uns vielleicht im Wachleben manchmal nach dieser unbeschwerten Jugendzeit zurücksehnen.

Häufig werden auch durch den Traum "Schule" unangenehme Gefühle ausgelöst. Versagensängste und Pflichtbewusstsein werden so zum Thema unserer Gedanken. Vielleicht steht der Träumende vor einer wahren Lebensprüfung oder einer kompletten Veränderung seiner Lebenssituation? Der Träumende soll sich seiner Lebensumstände bewusst werden und hinterfragen, ob er seinen Lebensweg so weitergehen möchte oder ob es etwas in seinem Inneren gibt, was nach Veränderung drängt.

Traumsymbol "Schule" - Die spirituelle Deutung

Aus der spirituellen Sichtweise deutet der Traum von der Schule immer auf den Aspekt, dass unser ganzes Leben letztendlich ein Lernen und Weiterentwickeln bedeutet.

Wie schon unsere Großmütter zu sagen pflegten: "Man lernt nie aus". Auch passt hier wohl der vielfach zitierte Spruch: "Der Weg ist das Ziel."

Schule
4.4 (87.57%) 37 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schule
4.4 (87.57%) 37 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload