Traumdeutung Maske

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit einer Maske können wir unser ganzes Gesicht und den Kopf oder auch nur einen Teil davon verbergen. Wir nutzen sie beispielsweise um uns an Fasching, Karneval, Fastnacht zu verkleiden und unerkannt Spaß zu haben. Bei rituellen Feierlichkeiten werden auch oft Masken aufgesetzt. Hierbei steht jedoch nicht das Verkleiden im Vordergrund, sondern vielmehr versucht der Träger, sich die Energie des Maskenwesens zu Eigen zu machen. Doch auch im Alltag tragen viele von uns Masken, indem sie ihr wahres Ich hinter einer Fassade verbergen.



Traumsymbol "Maske" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung weist das Traumsymbol "Maske" den Träumenden auf sein eigenes Äußeres oder das seiner Mitmenschen hin. Der Träumende möchte bewusst sein innerstes Selbst vor der Außenwelt schützen. Die Maske im Traum kann daher als Symbol der Angst vor der Wahrheit interpretiert werden. Ist der Träumende unehrlich sich selbst gegenüber, kann sich dies in einer furchterregenden Maske im Traum ausdrücken.

Der Anblick einer Maske bei einer anderen Person als Traumsymbol ist oftmals eine Warnung vor Falschheit und Arglist. Er kann den Träumenden aber auch ermahnen, nicht zu offenherzig zu sein und seine Meinung frei raus zu äußern. Trägt der Träumende selbst eine Maske im Traum, vielleicht auch als ein Pantomime, will ihm hier das Traumsymbol veranschaulichen, dass er in der Wachwelt ein guter Schauspieler im positiven wie im negativen Sinn ist. Zudem kann es auf anstehende Schwierigkeiten hinweisen, die aber nur von kurzer Dauer sein werden.

Befindet sich der Träumende mit einer Maske auf einem Maskenball im Traum, soll ihm laut der allgemeinen Traumdeutung bewusst werden, dass er entweder mit einem anderen Menschen und dessen Gefühlen spielt oder selbst das Opfer eines solch falschen Spieles ist. Der Anblick von anderen maskierten Personen im Traum fordert den Träumenden auf, in der Wachwelt Falschheit und Neid in seinem Umfeld entgegenzuwirken.

Der Anblick einer jungen Frau, die eine Maske oder auch eine Haube im Traum trägt, weist daraufhin, dass sich der Träumende in der Wachwelt einem anderen Menschen zu sehr aufdrängt. Er sollte ein wenig mehr Rücksicht nehmen. Nimmt eine junge Frau ihre Maske im Traum ab, sollte der Träumende in der Wachwelt bescheidener sein.

Traumsymbol "Maske" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene wird das Traumsymbol "Maske" als ein Mittel der Verheimlichung gedeutet. Der Träumende will verhindern, dass andere sehen, was er denkt und fühlt. Sieht der Träumende sich mit einer Tiermaske im Traum, soll ihm bewusst werden, dass er sich die positiven Eigenschaften dieses Tieres in der Wachwelt wünscht. Im Tragen einer Maske als Traumsymbol kann sich auch der Wunsch des Träumenden widerspiegeln, unerkannt seinen erotischen Wünschen nachzugehen. Diese konnte er bisher in der Wachwelt nicht verwirklichen.

Die Maske im Traum kann für den Träumenden ferner eine negative Deutung beinhalten. Denn laut der psychologischen Traumdeutung eignet sich der Träumende mit dem Aufsetzen einer Maske im Traum Merkmale einer Person oder einer Kraft an, die nicht zu seiner bewussten Persönlichkeit passen. Dabei handelt es sich oft um Dinge aus dem kollektiven Unbewussten, denen meist Grausamkeit anhaftet.

Beispielsweise kann das Traumsymbol "Maske" auf Größenwahn deuten, wenn sich der Träumende mit einer übermenschlichen Kraft identifiziert. Allerdings verbergen sich hinter solchen Wünschen meistens Ängste, nicht genügend zu leisten oder Wert zu sein.

Traumsymbol "Maske" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet wird die Maske im Traum oftmals mit einer Totenmaske verbunden, die die Endlichkeit des Lebens ins Gedächtnis rufen soll.

Maske
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Maske
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz