Traumdeutung Mundschutz

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Um sich oder andere Menschen vor der Infektion mit Krankheitserregern zu schützen, kann es manchmal sinnvoll und auch zwingend notwendig sein, einen Mundschutz zu tragen. Damit sind Masken gemeint, die vor allem im medizinischen Bereich angewendet werden und vor das Gesicht geschnallt, gebunden oder wie ein Helm über den Kopf gestülpt werden. Anders als die professionellen Atemschutzmasken (FFP2 und FFP3) oder der medizinische Mund-Nasen-Schutz (MNS) werden einfache, meist selbstgenähte Alltagsmasken aus Baumwolle von Privatleuten verwendet. Diese Behelfsmasken schützen nicht die Träger und Trägerinnen, wohl aber etwas das Umfeld vor einer möglichen Ansteckung, zum Beispiel vor dem Corona-Virus und der damit verbundenen Krankheit COVID-19 oder bei einer Epidemie von Ebola.

Gleichzeitig kann mit einem Mundschutz eine Gebissschiene gemeint sein, die einen Spieler beim Sport - zum Beispiel beim Boxen oder beim (Eis-)Hockey - vor harten Schlägen schützen soll. Oder vielmehr dessen Zähne, Kieferknochen, die Lippen und das Zahnfleisch.

Je nachdem, von welcher Art Schutz ein Schlafender träumt, ändert sich die Bedeutung des Traumsymbols. Überlegen Sie also, in welchem Zusammenhang der Mundschutz im Schlaf erschien und welche Aufgabe dieser hatte.

Werfen Sie im Folgenden einen Blick auf die spannenden Deutungsaspekte, die Mundschutzmasken und -vorrichtungen in Träumen grundsätzlich ausdrücken können:



Traumsymbol "Mundschutz" - Die allgemeine Deutung

Der Mund steht in der Traumsymbolik in der Regel für die Kommunikation, also den sprachlichen Wortwechsel mit dem Umfeld. Wird dieses Mittel für den sozialen Austausch nun im Traumgeschehen verhüllt und ist der Schlafende durch das Tragen einer Mundschutzmaske schlecht zu verstehen, ist auch in der Wirklichkeit das Verständnis gestört. Dieses Problem betrifft in der Regel jedoch nicht eine Gruppe von Menschen, sondern die zwischenmenschliche Beziehung zu einer einzelnen Person. Der Schläfer sollte überlegen, mit wem eventuell Missverständnis zu klären sind.

Dient eine Atemmaske dem Schläfer als Schutz vor einer eigenen Infektion durch Viren oder Bakterien im Traum, so symbolisiert sie in der traditionellen Traumdeutung eine üble Nachrede, vor der sich der Betroffene in der Wachwelt schützen sollte. Es ist möglich, dass auch Beleidigungen auf den Schlafenden zukommen. Im Idealfall sucht dieser ein aufklärendes Gespräch mit derjenigen Person, die die Gerüchte in die Welt setzt.

Ist es umgekehrt, und der Schlafende trägt in seinem Traum einen Mund-Nasen-Schutz, nur um Andere bei einer um sich greifenden Seuche zu schützen, kann dieses Traumbild die Angst vor einer ehrlichen Aussage bedeuten. Möglicherweise fürchtet sich der Träumer vor einer Wahrheit, die gesagt werden muss, doch schmerzlich für jemanden ist. Entstellt ihn der Mundschutz oder erschrecken die Traumpersonen bei seinem maskierten Auftreten, signalisiert das Traumsymbol die Unehrlichkeit sich selbst gegenüber.

Handelt es sich bei dem Mundschutz um ein Sportaccessoire, welches das Gebiss vor Schlägen oder einem harten Aufprall schützt, so ist der Träumer laut allgemeiner Traumdeutung ein durchsetzungsfähiger Mensch. Ob männlich oder weiblich: Die schlafende Person hat sich in ihrem Leben fest vorgenommen, immer zu gewinnen - komme, was wolle. Herausforderungen werden nicht gescheut, sondern selbstbewusst angenommen. Dabei bildet eine gute Vorbereitung die Grundlage für den wahrscheinlichen Erfolg.

Steht der Träumende einem Sportler mit Mundschutz gegenüber, wie einem Boxer im geträumten Ring, sollte er sich vor einem Widersacher in der Realität hüten. Der Gegner ist gerissen und weiß, wie man Wettbewerber geschickt ausschaltet, im Job wie privat. Vielleicht gibt es jemanden, der den eigenen Partner umwirbt und ihn ausspannen möchte? Oder der ein Auge auf den Arbeitsplatz geworfen hat? Es hilft nun nicht, unfaire Mittel anzuwenden; besser ist es, klug und überlegt zu handeln, um den anderen in seine Schranken zu weisen.

Sind Ihnen weitere Traumdetails bekannt? Dann suchen Sie auch bitte nach diesen Traumbildern in unserem großen Traumlexikon, denn je umfassender die Analyse ausfällt, desto genauer ist sie auch. Schauen Sie beispielsweise nach der passenden Sportart oder der Krankheit über das Eingabefeld oben rechts auf dieser Seite.

Traumsymbol "Mundschutz" - Die psychologische Deutung

Das Tragen einer Maske im Gesicht zum Eigenschutz vor einer Erkrankung kann gemäß der psychologischen Traumanalyse darauf verweisen, dass der Träumer aufgrund seiner zurückgezogenen, schüchternen Art sein Innerstes vor der Außenwelt zu verstecken versucht. Hinter der geträumten Schutzmaske findet die betroffene Person Halt und Sicherheit, denn niemand kann seinen Gesichtsausdruck und damit seine Gefühle genau erahnen. Diese Deutung trifft vor allem dann zu, wenn der Schläfer die einzige Person im Traum ist, die einen Schutz über Nase und Mund trägt.

Im Traumszenario eines Krankenhauses, in dem die Ärzte und Krankenschwestern einen typischen Kittel mit Mund-Nasen-Schutz verwenden, ist die Sorge nach dem Aufwachen vielleicht besonders groß: Der Schlafende könnte befürchten, sich demnächst tatsächlich mit einem gefährlichen Virus anzustecken und in die Klinik gehen zu müssen. Selbst wenn der Mundschutz in einem erträumten OP-Saal von einem Chirurgen getragen wird, droht keine Gefahr! Der Traum ist lediglich als Warnsignal zu interpretieren, nach dem der Betroffene in nächster Zeit stärker auf seine seelische Gesundheit achten sollte. Die Psyche ist augenblicklich nicht so belastbar, wie üblich und gewohnt.

Erlebt der Schlafende eine Gebissschiene im Zusammenhang mit einer ausgeübten Kampfsportart wie Boxen oder Karate, will er sich und seine Mitmenschen vor Gewaltausbrüchen schützen. Die innere aufgestaute Wut droht sich zu entladen. Das Unterbewusstsein warnt daher mit diesem Traumbild, sich ein Ventil für diese Aggressionen zu suchen.

Andere Sportarten wie Handball, Football, Basketball oder Hockey, die mit einer Mannschaft gespielt werden und bei denen ein Mundschutz im Traum getragen wird, signalisieren aus psychologischer Sicht vielmehr die derzeitige Harmonie mit der Familie und Freunden. Das Schicksal meint es darüber hinaus gut mit der schlafenden Person und es werden glückliche Zeiten über sie kommen.

Traumsymbol "Mundschutz" - Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht kann eine Mundschutzvorrichtung - in Form eines Helmes, einer Art Gasmaske oder einfachen Behelfsmaske aus einem Tuch - in Träumen die eigene Sterblichkeit versinnbildlichen. Wer einen solchen Schutz in seinem Traum trägt, dem wird umso bewusster, dass das Leben endlich ist.

Mundschutz
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Mundschutz
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload