Traumdeutung Haube

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Haube ist in erster Linie eine Kopfbedeckung, welche sowohl den Hals als auch das Gesicht umschließt und unter dem Kinn geschlossen wird. Aufgrund dieser Definition zählen auch die Kapuzen zu den Hauben.

Hauben können von Frauen, Männern und auch Kindern getragen werden. Bei der männlichen Form denke man vor allem an die sogenannte Sturm- oder auch Fliegerhaube. Die weiblichen Hauben, vor allem Trachtenhauben, werden mittlerweile meist durch Bänder unter dem Kinn verschlossen.

Im Mittelalter war es üblich, dass verheiratete Frauen eine Haube trugen. Nur Unverheiratete durften ihr Haar unbedeckt lassen. Auf diesem Brauch begründet sich auch die Redensart "unter die Haube kommen".



Traumsymbol "Haube" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der traditionellen Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol "Haube" vor allem den Wunsch des Schlafenden nach Verlobung oder Hochzeit. Auch in der moderneren Traumanalyse kann diese Bedeutung ein Aspekt sein. Jedoch wird hier ein solcher Trauminhalt oftmals auch als eine Warnung vor übler Nachrede verstanden.

Träumen ältere Menschen von einer Haube, so kann dies laut der allgemeinen Traumanalyse ein ruhiges und zufriedenes Dasein für das Wachleben versprechen. Beobachtet ein Mann eine Frau im Traum beim Binden ihrer Haube, so darf er sich über unerwartetes Glück freuen. Außerdem werden sich seine Freunde als treu und zuverlässig erweisen. In einem Frauentraum kann eine neue Haube als Traumbild auf nette Bekanntschaften und Flirts verweisen.

Wer in seinem Traum seine Haare unter einer Haube, einer Mütze oder einer Kappe versteckt, der möchte sein vollständiges Leistungspotential vor anderen verheimlichen. Denn der Träumer befürchtet hierbei Neid hervorzurufen. Das Aufsetzen einer Dusch-Haube im Traum interpretiert die allgemeine Traumdeutung als einen Hinweis auf die geistigen Energien des Träumers.

Auch die Farbe der Haube im Traum kann für die allgemeine Auslegung bedeutsam sein. Deshalb sollte hier zusätzlich das Traumsymbol "Farben" beachtet werden, um weitere Hinweise auf die Botschaft des Traumes zu erhalten. Eine schwarze Haube als Traumsymbol kann zum Beispiel als eine Warnung vor falschen Freunden verstanden werden. Ist die Haube im Traum weiß, so kann dies die Unschuld des Träumers symbolisieren.

Traumsymbol "Haube" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht in dem Traumbild der Haube in erster Linie ein Sinnbild für Geborgenheit und Sicherheit. Aber auch die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe in der Wachwelt kann sich hinter diesem Traum verbergen.

Im Sinne eines Hutes gesehen kann das Traumsymbol "Haube" auf die Absichten und Meinungen des Schlafenden verweisen. Diese versteckt er möglicherweise vor anderen in der Wachwelt, da er sich dieser schämt. Deshalb geht mit diesem Aspekt der Traumdeutung auch die Aufforderung einher, sich mutiger zu zeigen und zu seinen Denkweisen zu stehen.

Wird die Haube im Schlaf als Schutzmaske oder auch Schutzvorrichtung, zum Beispiel bei der Arbeit, gesehen, soll dem Träumer bewusst werden, dass er sein Innerstes vor anderen Menschen schützen möchte. Er fürchtet sich vor Verletzungen und gibt deshalb nicht alles von sich preis. Zieht man sich im Traum eine Haube als Maske zum Schutz über sein Gesicht, versucht man seine wahren Absichten in der Wachwelt nicht offen zu zeigen.

Eine Haube oder ein Cap als Traumbild kann zudem als Teil der Kleidung interpretiert werden. Deshalb kann in diesem Zusammenhang auch das Traumsymbol "Kleidung" mit seinen Auslegungen von Interesse sein.

Traumsymbol "Haube" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet kann das Traumbild der Haube auf eine Einschränkung innerhalb der spirituellen Betrachtungsweise des Träumenden hinweisen. Er sollte sich in der Wachwelt Gedanken machen, was diese Beschränkung sein könnte und sich mit dieser auseinandersetzen.

Haube
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Haube
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz