Traumdeutung Mundgeruch

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein erstes Date, eine wichtige Besprechung mit Kollegen oder gar dem Chef oder auch die volle U-Bahn zu Stoßzeiten - es gibt viele Situationen, in denen wir uns wünschen, wir hätten den vielen Knoblauch am Abend zuvor lieber nicht gegessen.

Mundgeruch ist uns peinlich, die meisten von uns vermeiden, über ihn zu sprechen, und versuchen lieber, einem Menschen mit Mundgeruch nicht zu nahe zu kommen. Manche vermeiden auch Küsse mit den Liebsten am Morgen, weil sie fürchten, vor dem Zähneputzen schlecht aus dem Mund zu riechen. Mundgeruch kann ein Ärgernis sein, das nach einem intensiven Essen oder nach Alkoholgenuss auftritt, er kann aber auch Krankheiten im Mund- und Rachenbereich oder faule Zähne anzeigen.

Auch im Traum kann Mundgeruch auftreten. Weist uns das Traumsymbol auf eine schlechte gesundheitliche Verfassung hin? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter?



Traumsymbol "Mundgeruch" - Die allgemeine Deutung

Der Geruch im Allgemeinen gilt in der Traumdeutung als bedeutsames Traumsymbol, da Gerüche in Träumen meist nur eine untergeordnete Rolle spielen. Wenn Ihnen im Traum der Mundgeruch bei Ihnen selbst oder jemand anderem auffällt, bedarf dies daher besonderer Beachtung. Der schlechte Geruch deutet auf etwas Unerfreuliches hin. Dabei kann es sich um eine Entdeckung handeln, meist eines intimen Geheimnisses, das im wahrsten Sinne des Wortes stinkt.

Aber auch Verrat im persönlichen Umfeld sowie Konflikte oder ein handfester Streit können durch das Traumsymbol "Mundgeruch" angekündigt werden. Für die Deutung spielen auch die Personen eine Rolle, die in Ihrem Traum erscheinen.

Der Mundgeruch im Traum kann auch auf Krankheit hindeuten, meist von Angehörigen. Außerdem steht er für Falschheit und Schwierigkeiten im beruflichen Umfeld. Die Kollegen oder Mitarbeiter des Träumenden lehnen sich gegen ihn auf, es geht mit seiner Karriere gerade nicht besonders gut voran.

Etwas positiver fällt die Deutung aus, wenn es sich bei dem Mundgeruch um einen scharfen Atem nach zu viel Knoblauch handelt, steht doch der Knoblauchgeruch in der Traumdeutung für Gesundheit und eine gute Ernährung. Allerdings kann auch Knoblauchgestank auf Probleme oder schlechte Angewohnheiten hinweisen.

Außerdem kann er ein Zeichen für Klatsch und Tratsch sein, dem der Träumende zum Opfer fällt. Die Deutung hängt hier davon ab, wie der Mundgeruch im Traum empfunden wird.

Traumsymbol "Mundgeruch" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung verweist der Mund im Traum auf Sexualität. Wer also im Traum selbst Mundgeruch hat oder ihn bei jemandem wahrnimmt, der ihm nahesteht, hat vermutlich Ängste vor den eigenen sexuellen Wünschen.

Besonders eindeutig ist diese Interpretation, wenn im Traum ein Sexualpartner oder eine romantische Szene vorkommt. In abgemilderter Form kann das Traumsymbol auch Ängste im sozialen Bereich repräsentieren - der Träumende sorgt sich, dass andere ihn als ungepflegt oder unangenehm wahrnehmen.

Eine weitere Deutung ist, dass der Mundgeruch als üble Ausdünstung an ein schlimmes Ereignis aus der Vergangenheit erinnert, das der Träumende verdrängt hat. Er kann auch vor Gefahren warnen. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes "etwas faul".

Traumsymbol "Mundgeruch" - Die spirituelle Deutung

Träume von Mundgeruch können auf eine spirituelle Gabe hinweisen. Der Träumende hat möglicherweise die Fähigkeit, unangenehme Ereignisse voraus zu ahnen oder aber die Vergangenheit über dieses Geruchsbild wahrzunehmen. Diese Fähigkeiten müssen nicht erschrecken, richtig genutzt können sie Gutes bewirken.

Mundgeruch
4 (80%) 2 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Mundgeruch
4 (80%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz