Traumdeutung Nähkasten

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Nähkasten enthält Zubehör, das man zum Nähen benötigt. Dazu gehören zum Beispiel Nadeln, Fäden und Garne in unterschiedlichen Farben, vielleicht auch Knöpfe in verschiedenen Formen und Größen, sowie Scheren.

Erscheint uns ein Nähkasten als Symbol in unseren Träumen, kann sein Inhalt ebenfalls variieren. Gleichermaßen können die konkreten Umstände im Traum vielfältig sein. Manchmal sieht man den Nähkasten lediglich, in anderen Fällen braucht man ihn, um eine Handarbeit auszuführen. Vielleicht kramt man in der Traumsituation auch nach einem ganz bestimmten Utensil. Dabei hat der Nähkasten als Traumbild immer eine hohe symbolische Aussagekraft. Wie genau interpretiert man also Träume von einem Nähkasten? Was genau verrät er über uns und unsere Persönlichkeit?



Traumsymbol "Nähkasten" - Die allgemeine Deutung

Das Sehen eines Nähkastens gilt in der allgemeinen Traumdeutung als Mahnung, bestimmte Dinge endlich anzugehen. Der Träumende neigt zurzeit möglicherweise dazu, unangenehme Angelegenheiten liegen zu lassen oder vor sich herzuschieben. Er sollte sich durch das Traumsymbol "Nähkasten" aufgefordert fühlen, sich darum zu kümmern. Ist die Angelegenheit erledigt, wird der Träumende ein gutes Gefühl zurückbehalten. Die Angelegenheit stammt übrigens vermutlich aus dem häuslichen Bereich.

In selteneren Fällen kann ein im Traum erscheinender Nähkasten nach der allgemeinen Traumanalyse jedoch auch auf Eintönigkeit im eigenen Leben verweisen. Der Schlafende ist in dann in bestimmten festen Kreisläufen gefangen, sehnt sich dabei aber eigentlich nach mehr Abwechslung und Abenteuer.

Wer in der Traumsituation in einem Nähkasten kramt, muss sich nach diesem Ansatz der Traumdeutung aktuell viel bemühen. Man steckt einen großen Teil der eigenen Zeit in verschiedene Projekte. Ob das große Engagement allerdings am Ende mit Erfolgen belohnt wird, bleibt abzuwarten. Insbesondere, wenn man im Traum nicht das Gesuchte im Nähkasten findet, sollte man sich trotz aller Anstrengungen auf Misserfolge und finanzielle Verluste einstellen.

In der Traumdeutung sollte darüber hinaus immer auch berücksichtigt werden, was genau sich in dem Nähkasten befindet. So kann bei der Interpretation des Traumsymbols beispielsweise auch die Farbe der Garne Aufschluss über die eigene Lebenssituation geben. Spitze Nadeln, an welchen man sich vielleicht im Traumkontext sogar sticht, lassen außerdem auf feindliche Machenschaften und Streitereien schließen.

Traumsymbol "Nähkasten" - Die psychologische Deutung

Nach der psychologischen Auffassung symbolisiert das Traumbild "Nähkasten" in vielen Fällen die unterschiedlichen kleinen Herausforderungen des Alltags. Der Träumende hat im tagtäglichen Leben viele Aufgaben zu erledigen und sollte sich nicht scheuen, diese anzunehmen.

Nimmt der Betroffene in der Traumsituation etwas aus dem Nähkasten heraus und beginnt mit der Handarbeit, kann dies nach der psychologischen Traumdeutung auf eine Sehnsucht nach tieferen Beziehungen schließen lassen. Das Traumsymbol zeigt dann, dass der Schlafende sich langfristige und vertrauensvolle zwischenmenschliche Verbindungen wünscht. Vielleicht fühlt er sich in seinem Leben auch oft einsam und würde sein soziales Umfeld gerne erweitern.

Traumsymbol "Nähkasten" - Die spirituelle Deutung

Der Nähkasten ist in der spirituellen Traumdeutung ein Symbol für die vielen Schritte, die der Träumende auf dem Weg zur Ganzheitlichkeit machen muss.

Nähkasten
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Nähkasten
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload