Traumdeutung Oleander


Der Oleander ist eine immergrüne Pflanze, die vor allem im Mittelmeergebiet weit verbreitet ist. Er gehört als einzige Art zur Pflanzengattung Nerium, einer Unterart der Hundsgiftgewächse. Obwohl der Oleander, der auch Rosenlorbeer genannt wird, vor allem während seiner Blütezeit zwischen Juni und September sehr schön anzusehen ist, sollte man jedoch vorsichtig sein: Alle Teile des Oleander sind giftig.

Wenn uns der Oleander als Symbol in unseren Träumen erscheint, kann er sehr unterschiedliche Bedeutungen haben. Die Interpretation des Traumbildes hängt stark nicht nur von den Umständen in der Traumsituation ab, sondern auch von den jeweiligen Lebensumständen des Schlafenden. Doch was genau kann das Traumsymbol „Oleander“ nun aussagen?

Traumsymbol „Oleander“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich sieht die allgemeine Traumdeutung in dem Traumbild „Oleander“ ein Symbol für schlechte Nachrichten. Die Neuigkeiten, die den Träumenden in der nächsten Zeit erreichen werden, werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht dem entsprechen, was er sich zu erfahren wünscht. Der Betroffene sollte sich auf Kummer und Enttäuschungen einstellen. Möglicherweise hat er sich zuletzt auch in einer bestimmten Angelegenheit besonders angestrengt, viel Aufwand und Mühe in ein Projekt gesteckt. Doch auch hier, ist es besser, sich bereits im Vorfeld auf die Vergeblichkeit der getanen Arbeit vorzubereiten.

Positiveres gilt der allgemeinen Traumanalyse zufolge lediglich dann, wenn der Oleander im Traum prächtig blüht und viele Blüten trägt. Das Traumsymbol lässt in einem solchen Fall auf die Erfüllung eines Wunsches hoffen.

In der traditionellen Traumdeutung versteht man das Traumsymbol des Oleanders darüber hinaus seit jeher als Sinnbild für die Frau, beziehungsweise die weiblichen Seiten des Schlafenden. Träume von Oleander verweisen somit auf die gefühlsbetonten und intuitiven Teile des Träumenden. Manchmal warnen sie auch vor zu wenig Ernsthaftigkeit. Kranken wiederum verspricht das Traumbild „Oleander“ nach diesem Ansatz der Traumdeutung baldige Heilung und gute Gesundheit.

Neben diesen möglichen Bedeutungen des Traumsymbols „Oleander“, kann das geträumte Züchten der Pflanze außerdem eine Idee versinnbildlichen, in welche der Träumende sein gesamtes Potenzial steckt. Die Traumsituation soll ihn in seinem Vorhaben bestärken und ermutigen, tatsächlich viel Einsatz zu zeigen. Es könnte sich langfristig lohnen.

Traumsymbol „Oleander“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung interpretiert man einen blühenden Oleander als Sinnbild für die eigene Sehnsucht nach Vitalität, Lebenskraft und Jugendlichkeit. Der Träumende wünscht sich, sich selbst verwirklichen zu können. Dies gilt gleichermaßen für Traumsituationen, in welchen man einen Oleander pflanzt oder aufzieht.

Darüber hinaus kann der Oleander als giftige Pflanze in der psychologischen Traumanalyse aber gelegentlich auch als Symbol für negative Einflüsse verstanden werden. Der Schlafende muss sich vielleicht von bestimmten ungünstigen Teilen seines Alltags lösen, etwas verändern. Nur auf diese Weise kann er sich persönlich weiterentwickeln und entfalten.

Traumsymbol „Oleander“ – Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Ansatz der Traumdeutung ist das Traumbild „Oleander“ ein Symbol für Dauerhaftigkeit und Fruchtbarkeit.

Oleander
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Busch
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz