Traumdeutung Blüten

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Blüten finden sich an vielen Pflanzen, wie Bäumen, Sträuchern oder Blumen. Doch diese sehen meist nicht nur hübsch aus, sondern den Blüten kommt auch eine wichtige Aufgabe zu. Sie sind nämlich ein wichtige Bestandteil zur Vermehrung der jeweiligen Pflanzenart: Die Blütenpollen werden durch den Wind oder Insekten verbreitet. Blühende Pflanzen schneiden wir am Stiel gerne ab und stecken sie in Vasen oder füllen Blumentöpfe mit ihnen, damit wir uns möglichst lange an der farbigen Pracht erfreuen können.

Was kann es nun bedeuten, wenn einem nun eine oder mehrere Blüten im Traum begegnen? Haben Sie zum Beispiel die zarten Blüten einer Anemone, einer Rose, einer Butterblume, eines Schneeglöckchens, einer Ringelblume oder Tulpe im Schlaf erlebt? Welche Baumart haben Sie mit Blüten gesehen? War es eine Eiche, eine Linde oder eine Pappel? Oder sahen Sie vielleicht die kugelförmigen Blüten einer Yucca-Palme oder die blauen Blüten einer Glockenblume? Möglicherweise waren Sie auch von den wunderschönen Blüten eines Mandelbaums wie verzaubert?

Wer Blüten im Traum gesehen hat, der sollte unbedingt auch die Farbe deuten, die diese hatten. Gleichzeitig sind die Traumsituationen, die Zusammenhänge, Orte und Handlungen wichtig, die in Verbindung mit den Blüten erschienen: Wer sich im Schlaf in einem paradiesischen Blütenmeer wiederfindet, dessen Traum bedeutet etwas anderes, als das Sehen von Blüten auf einem Grabstein. Wer Blüten im Winter statt im Sommer betrachtet, der wundert sich vermutlich stärker über seinen Traum.



Traumsymbol "Blüten" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung steht das Traumsymbol "Blüten" eng mit dem Symbol der Blume in Verbindung. Deshalb sollten zusätzlich auch die Interpretationen dieses Traumsymbols herangezogen werden. Das Traumbild "Blüten" bringt allgemein betrachtet in erster Linie eine Zeit des Wohlstands und der Annehmlichkeiten für den Träumer mit sich. Man darf sich auf angenehme Entwicklungen im Wachleben freuen.

Sieht man einen Baum mit Blüten in seinem Traum, wie zum Beispiel an einem Maulbeerbaum, wird dies als ein Zeichen für eine gute gesundheitliche Konstitution sowie für neue Energien und Tatkraft verstanden. Manchmal kann diese Traumsituation aber auch auf starke sexuelle Wünsche hinweisen, welche bisher nicht beachtet beziehungsweise unterdrückt wurden. Diese sollen dem Träumenden nun bewusst werden.

Blumen in voller Blüte, wie zum Beispiel die Passionsblume, veranschaulichen das Entstehen einer neuen Idee im Wachleben. Sie können zudem auch den Beginn einer neuen Beziehung oder den Eintritt in eine neue Lebensphase symbolisieren.

Blumenblüten am Ast als Traumsymbol sind grundsätzlich positiv zu werten und werden oftmals in der allgemeinen Traumdeutung als ein Ausdruck schöner Gedanken und Emotionen angesehen. Wer in seinem Traum die üppigen Blüten einer Pfingstrose sieht, der hat meist Glück in Liebesangelegenheiten. Die gelben Blüten eines Ginsters versprechen für die Zukunft meist Angenehmes. Wer dagegen gelbe Raps-Blüten sieht, dem steht vermutlich eine Menge Arbeit bevor.

Wer aus den Blüten des Henna-Strauchs ein Öl herstellt, der wünscht sich meist mehr Aufmerksamkeit von anderen.

Traumsymbol "Blüten" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet veranschaulicht das Traumsymbol "Blüten" das Werden und Vergehen im Leben. Zudem symbolisiert dieses Traumbild die Entfaltung der Persönlichkeit sowie der Gefühlswelt. Eine sich öffnende Blüte im Traum versinnbildlicht eine persönliche Entwicklung, welche dem Träumer bald bevorstehen wird.

Eine frische Blüte als Traumbild veranschaulicht, dass man auf dem richtigen Weg ist, etwas zu verwirklichen, was einem vorbestimmt war. Der Träumende sollte deshalb auf seinem gewählten Lebensweg im Moment nicht abweichen, sondern an ihm festhalten. Dann wird er auch zum gewünschten Ziel gelangen.

Ist die Blüte im Traum besonders prachtvoll oder besitzt eine auffällige Farbe, wird dies laut der psychologischen Traumdeutung als eine Warnung vor übertriebener Selbstdarstellung und Eitelkeit verstanden. Eine welke oder geknickte Blüte im Traum verweist meist auf eine Unsicherheit des Träumers in Bezug auf seine geplanten Vorhaben. Er befürchtet, dass diese misslingen könnten.

Zudem kann die Farbe der Blüte oder die Pflanze, zu welcher die Traum-Blüte gehört, bei der Auslegung eine wichtige Rolle spielen. Es sollten deshalb die Aspekte der entsprechenden Traumbilder für eine erweiterte Traumanalyse ebenfalls herangezogen werden.

Traumsymbol "Blüten" - Die spirituelle Deutung

Die transzendente Traumanalyse sieht in dem Traum von Blüten einen Hinweis auf das Einfühlungsvermögen und die Liebe des Träumenden.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload