Traumdeutung Pommes

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Pommes, beliebt bei Groß und Klein und längst mehr als nur die Beilage eines Fast-Food-Gerichtes. Die frittierten Kartoffeln stehen auf vielen Speiseplänen und sind dank unterschiedlicher Zubereitungsmöglichkeiten kinderleicht von jedem zuzubereiten. Ob im Backofen oder klassisch in der Friteuse, ob aus normalen Kartoffeln, Süßkartoffeln, in dick, wellig oder dünn, ob mit Mayonnaise oder Ketchup, Salz oder Soße - mit Pommes lässt sich fast alles kombinieren. Ob gesund oder nicht, darüber scheiden sich die Geister. Aber Genuss in Maßen hat sicherlich noch niemandem geschadet …

Was aber hat es damit auf sich, wenn Pommes uns als Traumsymbol erscheinen? Essen wir sie tatsächlich so gerne, dass wir schon von ihnen träumen? Oder gibt es vielleicht noch andere Gründe, warum sie uns im Traum begegnen?



Traumsymbol "Pommes" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung verkörpern Pommes die Lust auf unbeschwertes Vergnügen. Wer von Pommes träumt, dem geht es höchstwahrscheinlich im Leben stets zuerst darum, seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, bevor er andere zum Zug kommen lässt. Dabei ist dem Träumenden zwar schon bewusst, dass Genuss für ihn nur einen Ersatz für etwas ganz anderes darstellt. Allerdings vermeidet er es, wann immer es nur geht, über diesen Punkt weiter nachzudenken.

Sich in der Traumsituation Pommes essen zu sehen, kann darüber hinaus aber auch aufzeigen, dass man dazu in der Lage ist, sich selbst etwas Gutes zu tun. Man sollte also nicht vorschnell über dieses Traumsymbol urteilen, sondern hier die individuellen Lebensumständen mit in die Traumanalyse einbeziehen.

Auch kann man im Traum andere Personen beim Genuss von Pommes beobachten und selbst dabei womöglich das Grummeln im eigenen Magen spüren. Solche Trauminhalte kommen durchaus häufig vor und ganz besonders in Zeiten, in denen wir selbst gerade mit einer Diät oder der Umstellung unserer Ernährungsgewohnheiten beschäftigt sind.

Pommes macht man aus Kartoffeln. So kann es vorkommen, dass man sich selbst bei der Herstellung der leckeren Kartoffelstäbchen im Traum sieht. Dies verheißt dem Träumenden aus Sicht der Traumforscher eine Zukunft voller Wohlstand. Auch spricht ein solcher Trauminhalt für einen kreativen Geist, Tatendrang und Ideenreichtum.

Traumsymbol "Pommes" - Die psychologische Deutung

Pommes kann man sowohl fertig kaufen als auch selbst herstellen. Aus psychologischer Sichtweise lassen sich beide Sachverhalte unterschiedlich deuten. Kauft man sie, um sich damit ein schnelles Essen zuzubereiten, spricht dies dafür, dass man in seinem Leben gerne den bequemeren Weg geht. Man setzt sich nicht unnötig mit Gedanken auseinander, die sich noch mit weiteren Möglichkeiten beschäftigen, sondern entscheidet sich für das, was am einfachsten erscheint.

In mühevoller Arbeit selbst Pommes aus frischen Kartoffeln herzustellen, ist für Traumpsychologen eher mit dem Gegenteil verbunden: Der Träumende besitzt eine sehr ausdauernde und aufmerksame Persönlichkeit. Es ist ihm in erster Linie wichtig, ein gutes und zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Auch wenn dies bedeutet, viel eigene Zeit und Arbeit zu investieren. Bei ihm wird nichts übers Knie gebrochen. Entscheidungen überdenkt er lieber als sie unüberlegt zu treffen.

Das Traumsymbol "Pommes" wird in der psychologischen Traumdeutung manchmal auch als Hinweis auf eine schwache Willenskraft angesehen. Möglicherweise erliegt der Träumende sehr leicht Verführungen, die auf den ersten Blick verlockend erscheinen, ihm jedoch mehr schaden als nutzen werden.

Traumsymbol "Pommes" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung ist das Traumbild "Pommes" ein Sinnbild für das Bedürfnis der träumenden Person, möglichst schnell den Mangel an geistiger Nahrung zu stillen.

 

Pommes
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Pommes
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload