Traumdeutung Umkleideraum

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Funktion eines Umkleideraumes ist in erster Linie das Wechseln von Kleidung. Meist wird dabei die sogenannte Straßenkleidung ausgezogen und man zieht eine entsprechende Funktionskleidung an. Dies ist immer vom Ort des Umkleideraumes abhängig. In einer Firma beispielsweise zieht man hier seine Arbeitskleidung an, in einer Sporthalle wird es eher die notwendige Sportkleidung sein.

Doch was kann der Umkleideraum im Traum bedeuten? Bei der Deutung dieses Symbols spielen ebenfalls der Ort und die Kleidung eine wichtige Rolle. Diese sollten in die Traumanalyse miteinbezogen werden.



Traumsymbol "Umkleideraum" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung kann das Traumbild "Umkleideraum" in erster Linie auf eine Übergangszeit im Leben hinweisen. Dem Träumenden soll bewusst werden, dass er sich gerade zwischen zwei Lebensphasen befindet. Die Zeitdauer, die er sich im Traum-Umkleideraum aufhält, lässt dabei Rückschlüsse zu, wie lange dieser Übergangsphase in der Wachwelt andauern wird. Eventuell muss der Träumende auch erst ein bestimmtes Ergebnis erreichen, beispielsweise ein Hindernis überwinden, um den gewünschten Wechsel zu vollziehen.

Bei der allgemeinen Deutung des Traumsymbols "Umkleideraum" spielt zudem die Kleidung, welche im Traum gesehen wird, eine große Rolle. Welche Kleider legt der Träumer in seinem Traum ab und welche zieht er wieder an? Dies kann ebenfalls Hinweise auf die bestimmten Lebensphasen in der Wachwelt liefern.

Außerdem sollte beachtet werden, wie schnell sich der Schlafende im Traum umkleidet. Ist er dabei schnell, kann dies auf einen leichten und reibungslosen Übergang zwischen den Lebensphasen hinweisen. Braucht man dagegen länger zum Umkleiden oder es treten dabei Probleme auf, hat man vermutlich im Wachleben Schwierigkeiten, in eine andere Lebenszeit einzutreten. Möglicherweise stehen einem dabei noch einige Probleme im Weg, welche erst gelöst werden müssen. Oder aber der Träumende ist in seiner persönlichen Entwicklung noch nicht für einen Wechsel bereit.

Traumsymbol "Umkleideraum" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumbild des Umkleideraums als Zeichen eines Zuflucht- oder Rückzugsortes. Der Träumende sehnt sich in der Wachwelt nach einem Platz, in dem er Ruhe sowie Geborgenheit finden kann, auch wenn dies nur von kurzer Dauer sein wird. Das Umziehen in einem Umkleideraum im Traum kann zudem als ein glückhaftes Vorzeichen angesehen werden. Dem Träumer stehen in der Wachwelt einige freudige Ereignisse bevor.

Zieht sich der Träumende selbst in einem Umkleideraum im Traum um, soll ihm psychologisch betrachtet bewusst werden, dass er im Wachleben keine Geheimnisse und nichts zu verbergen hat. Beobachtet er andere Menschen in seinem Traum beim Umziehen im Umkleideraum, wird er auf die Verletzlichkeit anderer Personen hingewiesen.

Auch bei der psychologischen Auslegung des Traumsymbols "Umkleideraum" kommt der Kleidung eine wesentliche Rolle zu. Deshalb sollten ebenfalls die Aspekte der jeweiligen Kleidungsstücke herangezogen werden. So kann beispielsweise das Anziehen von Sportkleidung im Traum-Umkleideraum auf ein konkurrenzgeprägtes Verhalten hinweisen.

Traumsymbol "Umkleideraum" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumanalyse wird das Traumsymbol "Umkleideraum" als ein Sinnbild für einen spirituellen Wandel verstanden, welchen der Träumer in der Wachwelt gerade durchlebt.

Umkleideraum
4.5 (90%) 4 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Umkleideraum
4.5 (90%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload