Traumdeutung Pralinen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Pralinen sind für viele Menschen eine außergewöhnliche Köstlichkeit, die man sich nicht jeden Tag gönnt. Eine besonders verlockende Wirkung können sie vor allem dann haben, wenn man gerade versucht abzunehmen und entsprechend auf jegliche Süßigkeiten verzichten möchte. Als Traumsymbol tauchen Pralinen und andere Lebensmittel aus Schokolade häufig in solchen Phasen einer Diät auf. Dann sind sie lediglich Ausdruck der Sehnsucht nach etwas Süßem auf der Zunge, sowie nach allen derzeit verbotenen Lebensmitteln.

Manchmal erscheinen Pralinen aber auch ohne derartige Zusammenhänge und Bezüge zum realen Leben im Traum. In diesen Fällen haben sie immer eine wichtige symbolische Aussagekraft. Doch wie genau versteht die Traumdeutung das Traumbild "Pralinen"? Wie deutet man Träume von der süßen Delikatesse?



Traumsymbol "Pralinen" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "Pralinen" wird sehr häufig als positives Symbol verstanden. Es gilt als Ausdruck von Kraft, Gesundheit und Erholung nach einer längeren stressigen Zeit. Der Träumenden kommt nun endlich zur Ruhe. Schwierigkeiten, Herausforderungen und Probleme rücken in der nächsten Zeit in den Hintergrund. Die Traumdeutung geht zudem davon aus, dass das Symbol "Pralinen" großes Glück voraussagt. Die Dinge werden so verlaufen, wie der Schlafende es sich erhofft hatte.

Das Verschenken von Pralinen ist nach allgemeiner Auffassung darüber hinaus ein Zeichen für gute soziale Bindungen und tiefe Freundschaften. Der Träumende ist gut integriert und kann sich auf seine Mitmenschen verlassen.

Bekommt er in der Traumsituation selbst Pralinen geschenkt, ist dies ein Symbol für Erfolg in geschäftlichen Angelegenheiten: Partner, Kollegen, sowie auch mögliche Kunden schließen sich der eigenen Meinung an. Auf die Weise können der Traumanalyse zufolge die gewünschten Ziele erreicht werden.

In der allgemeinen Traumdeutung können Pralinen gelegentlich außerdem die Versuchungen des tagtäglichen Lebens darstellen. Das erträumte Bild zeigt, wie leicht man sich durch andere Personen sowie bestimmte Umstände oder auch Süchte im Alltag kontrollieren lässt. In diesem Zusammenhang können Pralinen als Traumsymbol den Betroffenen auch dazu auffordern, die eigenen Gewohnheiten näher zu hinterfragen und möglicherweise etwas im Leben umzugestalten.

Traumsymbol "Pralinen" - Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Deutungsansatz verweisen Pralinen auf die tiefe Nähe und das Vertrauen, das der Schlafende einer anderen Person gegenüber empfindet. Er sehnt sich sowohl nach einer körperlichen, als auch nach einer seelischen Verschmelzung mit einem bestimmten Menschen. Der geträumte Genuss der Pralinen ist ein Symbol für den Wunsch, die gegenseitige Liebe in vollen Zügen zu genießen und keine Sekunde mit dem Partner zu verschenken.

Eine Traumsituation, in welcher der Betroffene jemandem Pralinen übergibt, versinnbildlicht hingegen einen Hang dazu, andere Menschen für die eigenen Zwecke ausnutzen zu wollen. Psychoanalytiker gehen also davon aus, dass das geträumte Verschenken der Pralinen auf die persönliche Neigung, andere zu ködern und zu manipulieren aufmerksam macht. In diesem Fall zeigt der Trauminhalt, dass es innere Einstellungen und das eigene Handeln zu überdenken gilt.

Traumsymbol "Pralinen" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung sind Pralinen ein Symbol für Selbstbelohnung. Der Träumende muss lernen, sich und seine persönlichen Stärken besser anzuerkennen.

Pralinen
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Pralinen
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload