Traumdeutung Nuklearkatastrophe

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Angst vor einer Nuklearkatastrophe scheint heute manchmal allgegenwärtig zu sein. Denn die Atomkraft stellt heutzutage für etliche Staaten keine Besonderheit mehr da: die Kernkraft wird seit den 1960er Jahren für die leistungsstarke und kostengünstige Stromerzeugung genutzt.

Dabei werden radioaktive Schwermetalle wie zum Beispiel Uran in Atomkraftwerken gespalten, wobei sehr viel Energie freigesetzt wird - diese wird schließlich in Strom umgewandelt. Leider kann es dabei zu schlimmen Reaktorunfällen kommen, die berühmtesten Beispiele sind die Atomexplosion in Tschernobyl 1986 sowie in Fukushima im Jahr 2011. Die Gegenden dort sind bis heute von radioaktiver Strahlung verseucht; zurückgekehrte Bewohner müssen mit gesundheitlichen Folgen wie Krebsleiden rechnen.

Selbst der bewusste Einsatz der gefährlichen Atomenergie in Form einer Atombombe ist in der Vergangenheit bereits geschehen. Die Folgen, die eine solche Bombe für die ganze Welt damals hatten, waren und sind bis heute verheerend. Dennoch werden von führenden Weltmächten noch heute Drohungen ausgesprochen, eine solche Atomwaffe ein weiteres Mal zu zünden.

Was kann also nun der Traum von einer Nuklearkatastrophe bedeuten? Ist er lediglich der Ausdruck einer realen Angst? Oder steckt mehr hinter diesem Traumsymbol?



Traumsymbol "Nuklearkatastrophe" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Nuklearkatastrophe" als ein Zeichen der Angst des Träumenden vor einem möglichen Schicksalsschlag in der Wachwelt. Er befürchtet einen solchen für sich sowie seine Familie und fühlt sich diesem Ereignis hilflos ausgeliefert.

Beobachtet der Träumende eine Katastrophe aufgrund von nuklearer Energie in seinem Traum, soll ihm dadurch die einschneidende Kraft bestimmter Erlebnisse aufgezeigt werden. Ihm soll durch seinen Traum bewusst werden, dass er in seinem Wachleben Entscheidungen treffen wird beziehungsweise getroffen hat, die sehr drastische Auswirkungen haben. Diese Auswirkungen können sowohl für ihn selbst als auch für seine Familie lebensverändernde Ausmaße annehmen. Beispielsweise kann sich dahinter die Entscheidung für einen Jobwechsel verbergen, welcher mit einem Umzug oder einer großen familiären Veränderung einhergeht.

Eine Nuklearkatastrophe als Traumbild kann zudem auf die Hilflosigkeit und Ohnmacht des Träumenden gegenüber Veränderungen in der Wachwelt hinweisen. Er fühlt sich äußeren Mächten hilflos ausgeliefert, da ihm jede Möglichkeit zur Mitbestimmung genommen wurde.

Der Traum von einer Nuklearkatastrophe kann laut der allgemeinen Traumanalyse aber auch eine zerstörerische Auseinandersetzung im Wachleben versinnbildlichen. Der Träumende hat seinen Ärger und seine Unzufriedenheit viel zu lange heruntergeschluckt. Nun entlädt sich diese angestaute Wut mit ganzer Wucht und kann dabei manche Beziehung zerstören. Die emotionalen Schäden eines solchen Streites lassen sich in der Wachwelt kaum reparieren - der Träumer sollte also besser nachdenken, bevor er im Zorn eine Beleidigung ausspricht.

Traumsymbol "Nuklearkatastrophe" - Die psychologische Deutung

Innerhalb der psychologischen Traumdeutung stellt der Traum von einer Nuklearkatastrophe ein ernstzunehmendes Warnsignal des Unbewussten dar. Der Träumende sollte seine Gefühle und seelischen Energie nicht unkontrolliert in der Wachwelt einsetzen und auch seine Macht anderen Menschen gegenüber missbrauchen.

Zudem kann das erträumte Bild einer Nuklearkatastrophe auf das folgenschwere Ende eines bestimmten Lebensabschnittes hinweisen. Dabei können durch den Träumenden zerstörerische Energien freigesetzt werden, wodurch bestimmte Verhaltensweisen vollständig ausgelöscht werden.

Sieht sich der Träumende in seinem Traum in einer Landschaft, welche durch eine Nuklearkatastrophe zerstört wurde, um sein Überleben kämpfen, soll ihm durch diese Traumsituation sein täglicher Überlebenskampf in der Wachwelt veranschaulicht werden. Aus seinem Verhalten im Traum kann er dann Rückschlüsse auf seine Verhaltensweisen im Wachleben ziehen.

Psychologisch betrachtet kann das Traumsymbol "Nuklearkatastrophe" zudem vor den schlimmen Folgen des eigenen Handelns in der Wachwelt warnen. Der Träumende sollte sich den Auswirkungen seiner Handlungen sehr bewusst sein und sich nicht unüberlegt in Taten stürzen.

Traumsymbol "Nuklearkatastrophe" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung sollen dem Träumenden durch das Traumsymbol "Nuklearkatastrophe" die Auswirkungen der Kräfte und Energien des Lebens bewusst werden, welche sich nicht kontrollieren lassen.

Nuklearkatastrophe
4.4 (88%) 5 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Nuklearkatastrophe
4.4 (88%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload