Traumdeutung Prozess

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn zwei Parteien uneinig sind, muss nicht selten ein Gericht über den Streitfall entscheiden. In einem Prozess werden beide Seiten gehört, ein Rechtsanwalt vertritt dabei in den meisten Fällen die jeweiligen Interessen und am Schluss wird ein Urteil gefällt. Auch Personen, die eine Straftat begangen haben, müssen sich in einem Verfahren gegen sie verantworten.

Ob Zivilrecht, Strafrecht oder Steuerrecht, ein Gerichtsprozess unterliegt immer einer entsprechenden Verfahrensordnung. Das bedeutet unter anderem, dass jede Partei gegen ein Urteil Rechtsmittel einlegen und die nächsthöhere Instanz anrufen kann.

Vor Gericht zu stehen, ist für die meisten Menschen eine einschüchternde Situation, unabhängig davon, ob man als Kläger, Beklagter oder nur als Zeuge auftritt. Ein Traum von einem Prozess erzeugt daher sicherlich einige Anspannung beim Träumenden. Was wird man ihn fragen, wie wird die Verhandlung ausgehen? Für die Traumdeutung ist es aufschlussreich, welche Rolle der Träumende spielt und ob er den Prozess verliert oder gewinnt.



Traumsymbol "Prozess" - Die allgemeine Deutung

Ein Prozess weist in der Traumdeutung auf eine Auseinandersetzung im unmittelbaren Lebensumfeld des Träumenden hin. Im Mittelpunkt des Traums steht jedoch weniger der Konflikt selbst als dessen Lösung. Das Traumsymbol macht deutlich, dass es einiger Anstrengung und auch Zeit bedarf, die Schwierigkeiten zu beseitigen. Jedoch mahnt der Prozess im Traum auch, dass es notwendig ist, für die eigenen Interessen einzutreten. Geht der Träumende gerichtlich gegen jemanden vor, warnt das Traumsymbol vor Feinden. Bedient man sich dabei jedoch unlauterer Mittel, ist dies in der Traumdeutung als Kritik an einem bestimmten Verhalten des Träumenden im realen Leben zu verstehen. Vielleicht versucht er, sich auf Kosten anderer zu profilieren.

Träumt man, selbst verklagt zu werden, ist das Traumsymbol ein Hinweis auf eigene Fehler, die einem zum Nachteil gereichen. Einen Prozess zu gewinnen, bedeutet in der Traumdeutung, dass die Bemühungen sich durchzusetzen von Erfolg gekrönt sein werden. Verliert man im Traum den Prozess, fordert das Traumsymbol dazu auf, eine Einigung zu finden, da sich die Dinge andernfalls ungünstig entwickeln könnten. Das Urteil selbst verkörpert in der Traumdeutung häufig die eigene Meinung und ist ein Ausdruck des Gerechtigkeitssinns des Träumenden.

Traumsymbol "Prozess" - Die psychologische Deutung

Eine Rechtsstreitigkeit, die im Traum in einem Prozess geklärt werden muss, ist in der psychologischen Traumdeutung oftmals ein Hinweis auf einen Konflikt zwischen dem Ich und dem Über-Ich. Der Träumende muss einerseits die ureigenen Triebe und Bedürfnisse des Ich befriedigen und andererseits darauf achten, allgemein verbindliche Regeln einzuhalten. Das Traumsymbol deutet auf einen inneren Konflikt zwischen diesen beiden berechtigten persönlichen Interessen hin. Das Unterbewusstsein versucht im Traum, einen Ausgleich zu finden. Darüber hinaus kann das Traumsymbol "Prozess" in der Traumdeutung ein Sinnbild für Schuldgefühle des Träumenden sein. Erfüllt er die gesellschaftlichen Anforderungen an seine Persönlichkeit nicht, sitzt er sozusagen über sich selbst zu Gericht. Allgemein geächtete Eigenschaften, Triebwünsche oder auch Verhaltensweisen werden an den Pranger gestellt und verurteilt.

Traumsymbol "Prozess" - Die spirituelle Deutung

Für die spirituelle Traumdeutung stellt das Traumsymbol "Prozess" ein notwendiges Fortschreiten in der persönlichen mentalen Entwicklung dar. Schuld, Reue und Läuterung bilden den Charakter. Darüber hinaus kann sich in dem Traumsymbol das innere Zentrum des Träumenden spiegeln, das stets das universelle Ganze anstrebt. Der Traum kann in transzendenter Hinsicht eine heilende Wirkung haben.

Prozess
4.7 (93.33%) 3 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Prozess
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload